Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Politik & Gesellschaft alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Die Verbraucher Initiative e.V., D-12435 Berlin
Rubrik:Politik & Gesellschaft    Datum: 16.03.2016
Mobile Verbraucherinformation in Berlin
Senat und VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. starten neues Informationsangebot
Berlin 15. März 2016. Am heutigen Weltverbrauchertag gab die Staatssekretärin für Verbraucherschutz, Frau Sabine Toepfer-Kataw, den Startschuss für ein neues Informationsangebot in Berlin. Es richtet sich gezielt an ältere Verbraucherinnen und Verbraucher und behandelt das Thema Internet. Umgesetzt wird das Projekt durch die VERBRAUCHER INITIATIVE e. V., dem Bundesverband kritischer Verbraucherinnen und Verbraucher.

"Niemand ist zu alt für das Netz. Deshalb sind Seniorinnen und Senioren eine wichtige Zielgruppe für uns", so Staatssekretärin Toepfer-Kataw. Ältere Menschen sind verstärkt online unterwegs. Ob persönliche Kontakte oder Online-Banking, telefonieren oder Freunde finden - die Möglichkeiten des Internets sind scheinbar unbegrenzt.

"Älteren Menschen bietet das Internet die Möglichkeit, stärker am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen", so Georg Abel, Bundesgeschäftsführer der VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. Eine Flut von Informationen - standardisiert, schnell aktualisierbar und vielschichtig - findet sich im Netz. Doch wer als mündiger Verbraucher die Chancen des Internets nutzen will, muss seine Rechte und Pflichten kennen. Die heute gestartete mobile Informationstour liefert diese notwendigen Informationen.

Das vom Senat geförderte Projekt der VERBRAUCHER INITIATVE e. V. greift dieses für die Zielgruppe wichtige Thema auf. Im Jahr 2016 wendet sich der Bundesverband mit einem "Verbrauchermobil" gezielt an ältere Verbraucherinnen und Verbraucher. 40 Mal bieten die Fachleute des Bundesverbandes dezentral in den Berliner Stadtbezirken verschiedene Informationsmöglichkeiten zum vielfältigen Thema Internet an. Ob mit einer 12-teiligen Ausstellung, einer 28-seitigen Broschüre oder im persönlichen Beratungsgespräch - ältere Verbraucher haben unterschiedliche Möglichkeiten, sich direkt am mobilen Informationsstand kostenlos zu diesem Thema zu informieren. Einen kostenlosen Download der Broschüre sowie die Tour-Termine finden Interessierte auf der Startseite von www.verbraucher.org.

Das "Verbrauchermobil" nutzt Anlässe wie Wochenmärkte, Veranstaltungen in Seniorentreffs oder in der Seniorenwoche, das Umweltfestival oder Tage der offenen Tür, um mit Verbraucherinnen und Verbrauchern ins Gespräch zu kommen. "Dieses Gesamtpaket, das vorbeugend, dezentral und berlinweit umgesetzt wird, leistet einen wichtigen Beitrag zur sichereren Nutzung des Internets", so die Einschätzung von Staatssekretärin Toepfer-Kataw.

"Für die mobile Informationstour zum Thema Internet setzen wir eine Piaggio Ape 703 TM ein", so Georg Abel. Das hellblaue Dreirad (Ape = Biene) entstand in den 1940er Jahren als Ableger der legendären Vespa und ist noch heute mit unterschiedlichen Motoren und Aufbauten lieferbar.


Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

25.08.2016
STADTLANDBIO 2017: Kongress diskutiert die Rolle der Kommunen für die Zukunft des Ökolandbaus Nächster Termin steht: 16. und 17. Februar 2017 | Kongress für Kommunen parallel zur BIOFACH


Discounter Aldi - einfaches Beispiel für Kundenorientierung im Einzelhandel Mit einer kleinen Maßnahme in der Kundenwahrnehmung viel erreichen


23.08.2016
Großdemonstrationen am 17. September in sieben Städten Mit sieben parallelen Großdemonstrationen will ein breites gesellschaftliches Bündnis den immer lauter werdenden Protest gegen die umstrittenen Handelsabkommen CETA und TTIP am 17. September bundesweit auf die Straße bringen.


Widerstand gegen TTIP und CETA: Leuchtturm zivilgesellschaftlicher Demokratie Die Menschen wollen nicht länger eine ungezügelte Globalisierung akzeptieren, die nur wenigen nutzt. Sie kämpfen darum, das Primat der Politik zurückzugewinnen.

Nicht auf die Größe kommt es an. So können Firmen nachhaltig erfolgreich sein! 7 Tage CSR vom Kleinsten gibt Anregungen für ein besseres Wirtschaften.


Nudging im Supermarkt - Kundenwahrnehmung im Einzelhandel Wie durch kleine Maßnahmen die Kundenorientierung optimiert werden kann


WWF, CDP und Ecofys starten offenen Scope 3 Good Practice Wettbewerb Ab heute sind Unternehmen aufgerufen, Beispiele für die "Gute Praxis des unternehmerischen Klimamanagements entlang der Wertschöpfungskette" einzureichen.


ÖDP fordert effektives Bekämpfen moderner Sklaverei Behrendt (ÖDP): "Beweispflicht umkehren!"


Bio ist nicht gleich Bio VERBRAUCHER INITIATIVE über unterschiedliche Biolabel


  neue Partner