Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Politik & Gesellschaft alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP), Pablo Ziller, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Tel./Fax 030/49854050, D-10409 Berlin
Rubrik:Politik & Gesellschaft    Datum: 06.03.2016
Atompolitischen Tiefschlaf beenden!
ÖDP fordert eine Ende der Verdrängung und mehr Aktivitäten in Sachen Atomkraft in den europäischen Nachbarstaaten.
Mainz. "Der atompolitische Tiefschlaf ist nun hoffentlich vorbei", so ÖDP-Generalsekretär Dr. Claudius Moseler. Nach dem offenbar vertuschten schwerwiegenden Atomunfall im französischen Atomkraftwerk Fessenheim sieht die ÖDP endlich verschiedene verantwortliche Politiker aufgeschreckt. "Die ÖDP hat bereits mehrfach in Wahlprogrammen Bundes- und Landesregierungen aufgefordert, Verhandlungen mit den französischen Behörden mit Blick auf die veralteten Atomkraftwerke oder die Atommüllendlager aufzunehmen. Gleiches gilt ebenso für den ebenfalls unsicheren Schrottreaktor Tihange und die belgische Regierung", so Moseler.

Die ÖDP betont, dass bei möglichen schwerwiegenden Unfällen eine massive radioaktive Verseuchung auch von großen Teilen Deutschlands und darüber hinaus droht. Moseler weiter: "Auch wenn die Energiepolitik im Ermessen der einzelnen Mitgliedsstaaten liegt, muss die Bundesregierung in dieser Angelegenheit die gefährliche Verdrängung aufgeben und mehr Engagement zeigen."

Die Häufung von Zwischenfällen in grenznahen Atomkraftwerken muss auch zur Beendigung des Euratom-Vertrages und dem unverzüglichen EU-weiten Atomausstieg führen. Ferner fordert die ÖDP die volle Haftpflicht der Betreiber von Atomkraftwerken für alle Risiken in der gesamten EU.


Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

21.01.2017
18.000 Menschen bei großer "Wir haben es satt"-Demonstration in Berlin NABU und Naturland fordern neue Agrarpolitik


"Wir haben Agrarindustrie satt!" 18.000 Bauern und Bürger fordern Wende in der Agrar- und Ernährungspolitik


20.01.2017
Studie bestätigt: Der Faire Handel verändert die Gesellschaft Entwicklungsminister Müller nimmt auf der Grünen Woche neue Gesellschaftsstudie entgegen

Ideologische Verhaltensstarre zur Grünen Woche Die CSU-Agrarpolitik als Scherbenhaufen

Gute Arbeitsbedingungen sind nachhaltiger Studie zeigt: Stress macht krank

ETFs: Billiger, aber riskanter - wie nachhaltig sind sie? ECOreporter.de erläutert und analysiert Exchange-Tradet Fund (ETF)


Regeneration aus dem Reich der Mitte "Tai Chi für zwischendurch" von Barbara Reik schenkt neue Energie durch einfache Übungen


19.01.2017
Tierwohl-Label greift zu kurz Germanwatch: Neues Label darf Pflichtkennzeichnung für Produkte aus industrieller Tierhaltung nicht ersetzen

Deftiges und Süßes im Winter macht gute Laune Winterliche Ernährung tut jedem Dritten gut

  neue Partner