Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Mode & Kosmetik alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Walter Braun, D-81675 München
Rubrik:Mode & Kosmetik    Datum: 05.02.2016
Gut geschützt: So finden Sie die richtige Sonnenbrille
Auf welche Qualitätsmerkmale Sie beim Kauf einer Sonnenbrille achten sollten
Mit dem baldigen Beginn des Frühlings wird es auch wieder Zeit für eine schicke Sonnenbrille. Doch das Design alleine sollte bei der Wahl nicht ausschlaggebend sein. Das E-Magazin www.tipps-vom-experten.de erklärt, welche Schutzfunktion und Qualitätsmerkmale eine gute Sonnenbrille haben sollte.

Mal ist sie dunkel getönt, mal hat sie einen bunten Rahmen. Mal schimmert sie in allen Farbnuancen, mal ist sie ein echter Klassiker. Aber sie ist vor allem eins: Ein wichtiges Mode- Accessoire, dass jeder besitzt. Die Sprache ist von der Sonnenbrille. Doch diese Brille dient nicht nur als modisches Beiwerk, sondern auch als Schutz für die Augen. Es gibt vor allem zwei Merkmale, auf die man beim Kauf einer neuen Sonnenbrille achten sollte. Dies sind zum einen der UV-Schutz und zum anderen die Sicherheit. Leider entsprechen nicht alle Modelle diesen Qualitätsmerkmalen. Woran man erkennen kann, wie gut eine Sonnenbrille ist und auf welche anderen Eigenschaften man sonst noch achten sollte, erklärt das unabhängige Verbrauchermagazin www.tipps-vom-experten.de in dem Bericht "Sonnenbrillen kaufen: So finden Sie die passende Brille".
Auf die Auszeichnungen "100 % UV-Schutz", "UV 400" und das CE-Prüfzeichen sollte beim Kauf einer Sonnenbrille besonders geachtet werden. Sie zeigen an, ob ausreichend UV-Schutz für die Augen gewährleistet ist und ob die Brille den nötigen Sicherheitsmaßstäben, zum Beispiel beim Bruch der Gläser, entspricht. Doch das alleine reicht bei der Auswahl der optimalen Brille nicht aus. Rote oder blaue Brillengläser verändern zum Beispiel die Farben stark, was gerade für Autofahrer gefährlich werden kann. Auch der Brillenrahmen kann zu einer Gefahr werden, wenn er zum Beispiel das Sichtfeld einschränkt. All diese Dinge sollten beim Kauf einer Brille also beachtet werden. Denn nur schön alleine reicht oft nicht aus. Gerade wenn es um Billigmodelle geht, die häufig den erforderlichen Anforderungen nicht genügen. Deshalb rät Tipps vom Experten: Wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie sich ausführlich beraten. Es lohnt sich.

Redaktion: Patricia Hansen


Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

25.08.2016
STADTLANDBIO 2017: Kongress diskutiert die Rolle der Kommunen für die Zukunft des Ökolandbaus Nächster Termin steht: 16. und 17. Februar 2017 | Kongress für Kommunen parallel zur BIOFACH


Discounter Aldi - einfaches Beispiel für Kundenorientierung im Einzelhandel Mit einer kleinen Maßnahme in der Kundenwahrnehmung viel erreichen


23.08.2016
Großdemonstrationen am 17. September in sieben Städten Mit sieben parallelen Großdemonstrationen will ein breites gesellschaftliches Bündnis den immer lauter werdenden Protest gegen die umstrittenen Handelsabkommen CETA und TTIP am 17. September bundesweit auf die Straße bringen.


Widerstand gegen TTIP und CETA: Leuchtturm zivilgesellschaftlicher Demokratie Die Menschen wollen nicht länger eine ungezügelte Globalisierung akzeptieren, die nur wenigen nutzt. Sie kämpfen darum, das Primat der Politik zurückzugewinnen.

Nicht auf die Größe kommt es an. So können Firmen nachhaltig erfolgreich sein! 7 Tage CSR vom Kleinsten gibt Anregungen für ein besseres Wirtschaften.


Nudging im Supermarkt - Kundenwahrnehmung im Einzelhandel Wie durch kleine Maßnahmen die Kundenorientierung optimiert werden kann


WWF, CDP und Ecofys starten offenen Scope 3 Good Practice Wettbewerb Ab heute sind Unternehmen aufgerufen, Beispiele für die "Gute Praxis des unternehmerischen Klimamanagements entlang der Wertschöpfungskette" einzureichen.


ÖDP fordert effektives Bekämpfen moderner Sklaverei Behrendt (ÖDP): "Beweispflicht umkehren!"


Bio ist nicht gleich Bio VERBRAUCHER INITIATIVE über unterschiedliche Biolabel


  neue Partner