Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Einkaufen online & Versandhandel alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Einkaufen online & Versandhandel    Datum: 28.01.2016
Der nächste Winter kommt bestimmt:
Schnäppchen in Sachen Wintermode
Jahreszeiten und vor allem Temperaturen spielen derzeit mehr als verrückt. Wer sich in im vergangenen Jahr auf einen schönen, kalten Winter gefreut hatte, wurde (zumindest bis zum jetzigen Zeitpunkt) derbe enttäuscht. Temperaturen um die zehn Grad° plus im Dezember waren an der Tagesordnung. Bäume und Sträucher ließen ihre ersten Sprossen sprießen und selbst die Vogelwelt stellte sich aufs Frühjahr ein. Es war definitiv für diese Jahreszeit zu warm.

Quelle: dealbunny.de
Der Winter kann aber dennoch kommen. Nicht selten fiel schon zu Ostern Schnee oder Anfang März gab es noch einmal richtig Frost. Deshalb ist es nicht verkehrt, sich jetzt mit Wintermode einzudecken, denn die meisten Einzelhändler sind auf ihrer Wintermode sitzen geblieben und locken mit Sonderangeboten (wie beispielsweise hier zu sehen), weil schon jetzt die Frühjahrsmode eingeräumt werden muss. Und selbst wenn der Winter weiterhin ausbleibt: Spätestens im nächsten Jahr hat man sicherlich wieder Verwendung.


Umsatzeinbußen beim Einzelhandel
Etliche Sportgeschäfte und andere Textil-Einzelhändler leiden unter den milden Temperaturen dieses Winters. Vermehrt griffen Kunden zur sogenannten Übergangsmode und machten um die Winterkollektion einen großen Bogen. Sämtliche Winterbekleidung wurde so zum Ladenhüter und konnte nicht verkauft werden. Selbst mit satten Rabatten konnten viele Kunden nicht dazu bewegt werden, Winterbekleidung zu kaufen.

Fakt ist: Wenn es draußen zu warm ist, wird nur leichte Bekleidung gekauft und eben keinen Winterware, und selbst der Winterschlussverkauf, den die meisten Einzelhändler oft mit als stärkste Umsatzzeit einkalkulieren, konnte an dieser Tatsache nichts ändern. Im Gegenteil. Schon jetzt verzeichnen Einzelhändler einen deutlich höheren Absatz an Frühjahrsbekleidung, insbesondere im Sportbereich. Für Schnäppchenjäger, die auf der Suche nach günstiger Winterbekleidung sind, ist diese Situation ein willkommenes Geschenk, dass sich in der Geldbörse deutlich sichtbar macht. Wer sich jetzt für den kommenden Winter einkleidet, hat unter Umständen genau den richtigen Riecher und kann so eine Menge Geld sparen.

Vom Schal bis zur Jacke: Die Wintermode muss jetzt raus
Während wir uns noch mitten im Winter befinden, müssen Einzelhändler jetzt schon an das Frühjahr denken. Die vielen Winterartikel wie Mützen, Schals, Jacken und Mäntel müssen an den Mann gebracht werden, um Platz in den Regalen zu schaffen. Denn ebenso wie der Winter vorbei sein kann, ist der Frühling da und dann wollen die ersten Modebewussten schon die neue Frühjahrskollektion in den Geschäften sehen und schließlich auch kaufen können.

Im Wettkampf mit der Konkurrenz ist es für jeden Einzelhändler entscheidend, dass er möglichst schnell seine neue Kollektion anbieten kann, damit die Kunden nicht zur Konkurrenz gehen und dort ihre Einkäufe tätigen. Viele Einzelhändler überlegen, ob sie kurzfristiger handeln sollen und können und ihren Kunden jeweils nur ein kleines Sortiment an Winterware zur Verfügung stellen und je nach Nachfrage reagieren und kurzfristig nachordern. So würden sie nicht auf ihre Kollektionen sitzen bleiben. Wahrscheinlich vor allem durch den Klimawandel, bzw. den damit in Verbindung stehenden Triebaushauseffekt, verschieben sich die vier Jahreszeiten immer mehr und die Temperaturen spielen verrückt.

Schnäppchenjäger aufgepasst
Für Schnäppchenjäger und Sparfüchse ist es sinnvoll, sich so breit-gefächert wie möglich zu informieren, um auch ordentlich Rabatte einzufahren und schließlich eine Menge Geld zu sparen. Gute Rabatte und Angebote diesbezüglich findet man auf dealbunny.de, wo man aus der Menge der verschiedenen Angebote wunderbar vergleichen kann, um sich das richtige Schnäppchen auszusuchen und zuzuschlagen.

Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

22.07.2016
Crowdfunding: zusammen investieren - aber richtig! Ökoinvestment-Portal ECOreporter.de über grünes Crowdinvesting und Crowdfunding


21.07.2016
Farben fürs Leben Mit Farbmeditationen, Yogaübungen und Mudras bringt Barbara Arzmüller die Chakren zum Leuchten


Regionale Beeren statt exotischer Superfrüchte VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. zum Thema "Superfood"


20.07.2016
Wo Natur und Kultur sich begegnen: Naturcampinganlage Schafbachmühle erhält ECOCAMPING Auszeichnung Um das ECOCAMPING Managementsystem erfolgreich einzuführen, musste der Betreiber Jens Wagner Engagement in den Bereichen Umwelt, Qualität und Sicherheit unter Beweis stellen.


MdEP Buchner (ÖDP) empört über Pläne am Riedberger Horn Buchner: "Geplante Bürgerbefragung ist eine Farce"


19.07.2016
Doppelt so viele Hitzeopfer im Rekordsommer 2015 Männer bei Hitzschlag und Sonnenstich besonders betroffen: Zahl fast verdreifacht


Metropole im Klimawandel: Berlin treibt Anpassung voran Rekordregen und nie dagewesene Hitzewellen - Berlin wird, wie viele Metropolen, absehbar von den Folgen des weltweiten Klimawandels getroffen.

Nachhaltigkeitsziele: Bundesregierung betreibt vor allem Schönfärberei Zum heute und morgen stattfindenden High Level Panel Forum der Vereinten Nationen erklärt Claudia Roth:

Hauptsaison fürs Butterbrot Die VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. über Reiseproviant


  neue Partner