Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Einrichten & Wohnen alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Text und Konzept Margit Mederer-Lahntroch, D-50737 Köln
Rubrik:Einrichten & Wohnen    Datum: 11.01.2016
Mit Massivholzmöbelprogramm METRO für Speisen und Wohnen betritt Anrei Reisinger wieder Designwelten
Anrei präsentiert neue Leichtigkeit auf der imm cologne 2016
Pabneukirchen, 11.01.2016

Jetzt schon gespannt sein darf man auf die nächste Anrei Reisinger Präsentation auf der imm cologne im Januar. In den letzten Jahren hatte der oberösterreichische Massivholzspezialist bereits mehrere Designpreise erhalten und mit FINO einen echten Coup gelandet. Mit dem METRO Programm betritt er nun erneut Designwelten. Ein bisschen erinnern die Tische, Stühle und Bänke an das klassische skandinavische Design der 60er. Leichtfüßig, elegant, markant-schöne dunklere Hölzer in Kombination mit Schwarz, Steingrau und Metall. Trotz dieser formalen Retro-Anleihe sind die neuen Kreationen fürs Speisezimmer aber topmodern und mit innovativen Elementen ausgestattet.

So verblüfft z.B. ein trapezförmiges Tischgestell mit Wangen in Beton-Optik, die schwungvollen Gestellsessel bieten viel Armlehnkomfort und lassen sich dennoch dicht an den Tisch heranschieben. Passend zur Tischvariante MIKADO mit ausgestellt-gekreuzten Beinen kommt auch die METRO Bank äußert grazil daher. Ergänzt werden kann das Ensemble um die neuen Sideboards und Vitrinen aus dem gegenüber dem Vorjahr noch erweiterten PURO-Programm. Mit ' Barrique' wird Anrei im Januar außerdem einen speziellen dunklen Ölfarbton für seine ausdrucksstarken Hölzer vorstellen. Mit von der Partie sind auch das Zirben-Boxspringbett BIG ANN mit seinem imposanten Kopfhaupt und weitere Elemente aus dem variantenreichen Planungsprogramm PURO für Speisen-, Wohnen und Garderobe.

Wie bei Anrei üblich, stammen alle Hölzer aus zertifiziert nachhaltiger Forstwirtschaft und werden ausschließlich im eigenen Werk in Pabneukirchen verarbeitet. Der Anrei Stand befindet sich vom 18.-24. 01. in Halle 10.1, Stand E018.



Die Firma ANREI-Reisinger GmbH zählt zu den führenden Möbelproduzenten Österreichs mit langer Tradition in der Verarbeitung hochwertiger Massivhölzer. ANREI hat bereits 1996 ein Öko-Audit durchführen lassen und legt größten Wert auf den Umweltschutz, sowohl in der Produktion als auch bei den verwendeten Materialien. Das Holz stammt zu 100% aus Wäldern, die mit dem PEFC-Siegel für nachhaltige Forstwirtschaft ausgezeichnet sind. Produziert wird ausschließlich im Werk in Oberösterreich.

Weitere Informationen und Bildmaterial:
Renate Tremesberger-Holzer, Werbung und Marketing
ANREI - Reisinger GmbH
A - 4363 Pabneukirchen 80
Tel.: ++43-7265 / 5505 - 26
Fax: ++43-7265 / 5505 - 46
e-mail: marketing@anrei.at
web: www.anrei.at

Bildmaterial in Druckqualität, weitere Pressemitteilungen und das aktuelle ANREI-Wohnbuch finden Sie auch unter www.lifepr.de/pressefach/anrei-reisinger-gmbh/meldungen

Verwendung von Bildmaterial nur mit Bildunterschrift ANREI. Um Belegexemplar wird gebeten.


Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

28.06.2016
Äußerst hartnäckig: Fußpilz KKH: Die ansteckende Pilzinfektion kann jeden treffen / Fußhygiene das A und O

Atommüll: Eine Lösung kann es nur geben, wenn der Fehler Gorleben eingestanden wird Nach zweieinhalbjähriger Arbeit hat die Kommission zur Lagerung hochradioaktiver Abfälle ihren Abschlussbericht "Verantwortung für die Zukunft" fertiggestellt.

Mehrwegsystem: Hendricks setzt weiteren Sargnagel Zur freiwilligen Vereinbarung zwischen der Getränkeindustrie und Umweltministerin Hendricks zur Kennzeichnung von Einweggetränken an Regalen erklärt Peter Meiwald, Sprecher für Umweltpolitik:

Neue Crowdfunding-Kategorie "Blue Planet" bei bettervest.com bettervest startet neue Crowdfunding-Kategorie "Blue Planet" für ökonomisch und ökologisch nachhaltige Geschäftsmodelle


MdEP Buchner (ÖDP) zu Brexit-Debatte im Europaparlament Buchner: "Leider keine Selbstkritik bei der EU-Kommission erkennbar"


Umweltfreundliche Mobilität bei Rinn Beton- und Naturstein Mit dem E-Bike zur Arbeit


Wer profitiert eigentlich von Dauer-Rabatten?


27.06.2016
Glyphosat im Honig Die Lebensmittelüberwachung hat in Brandenburg in einer Honigprobe eine mehr als hundertfache Überschreitung der zulässigen Höchstmenge von Glyphosat festgestellt

Ein Aufschrei! Protect the Planet startet Anzeigenkampagne zur EEG Novelle


  neue Partner