Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Politik & Gesellschaft alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Politik & Gesellschaft    Datum: 10.11.2013
Video-Wettbewerb für Nachhaltigkeits-Song
Jetzt runterladen und mitmachen
"Tu es!" - das ist der Titel des neuen Nachhaltigkeits-Songs von Jules Kalmbacher, dem jungen Produzenten von Xavier Naidoo. Gemeinsam mit seinen Kollegen von der Band K.Rings, MC René und dem Söhne Mannheims DJ Billy Davis hat er den Song komponiert und aufgenommen. Nun soll für diesen Song ein Musik-Video produziert werden, als eine Art Collage aus möglichst vielen Kurzfilmen. Deshalb ruft die Initiative "Gesichter der Nachhaltigkeit" zu einem Video-Wettbewerb auf.

Mitmachen kann jeder über 18 Jahren. Bis Ende Dezember 2013 können selbst gedrehte Videos rund um das Thema Nachhaltigkeit online hochgeladen werden. Eine Fach-Jury, in der auch die Medieninitiative Love Green vertreten ist, kürt dann die besten Videos. Anschließend werden aus diesen Filmen einzelne Sequenzen ausgewählt und zu einem Musik-Video für den Nachhaltigkeits-Song zusammengefügt. Mehr zu dem Wettbewerb gibt es im Video. Den Song selbst gibt es hier zum kostenlosen Download: www.gesichter-der-nachhaltigkeit.de/seiten/tu-es.



Die Geschichte hinter dem Song:

www.gesichter-der-nachhaltigkeit.de/seiten/presseinformation

Die Jury:
  • Thomas Hackbarth (DFB)
  • Dr. Alexandra Hildebrandt und Hauke Schwiezer (Herausgeber des Buches "Gesichter der Nachhaltigkeit" und Initiatoren der Plattform www.gesichter-der-nachhaltigkeit.de)
  • Julius Kalmbacher (Musiker, Produzent)
  • Fritz Krings (Peripherique, Geschäftsführer; Sound oft he Forest e.V., Vorsitzender)
  • Tino Latzko (Screenday Productions GmbH, geschäftsführender Gesellschafter)
  • Markus Schmidt und Philipp Thode (Love Green)
  • René Schmidpeter (Zentrum für humane Marktwirtschaft, SALZBURG, wissenschaftlicher Leiter)
  • Marc Sommer (Vorsitzender der Geschäftsführung von hessnatur)
  • Tina Teucher (Chefredaktion forum Nachhaltig Wirtschaften)
  • Tobias Wrzesinski (DFB Stiftungen Sepp Herberger & Egidius Braun, Stv. Geschäftsführer)
Weitere Informationen: www.gesichter-der-nachhaltigkeit.de

Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

24.03.2017
MdEP Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP) zum 60. Geburtstag der Europäischen Union Buchner: EU muss transparenter und demokratischer werden


23.03.2017
Sparsam und trotzdem hell: Beleuchtung Nicht jede Lampe ist für jeden Anwendungsbereich geeignet


ÖDP zur Zeitumstellung: kein Nutzen Risiko für die Gesundheit beenden!

10 Jahre Earth Hour am 25. März ÖDP bittet: mitmachen und CO2-Fasten

21.03.2017
NGOs fordern deutsche Teilnahme an Atomverhandlungen Ab 27. März werden die Vereinten Nationen in New York über einen Verbotsvertrag beraten. Der ehemalige deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier hatte angekündigt, dass Deutschland den Verhandlungen fernbleibt.

Jeder Dritte hat Probleme durch Zeitumstellung Kinder leiden unter dem Dreh an der Uhr besonders häufig

Nachruf auf Karl-Friedrich Sinner Wenn heute der Nationalpark Bayerischer Wald als der vorbildhafte Nationalpark Deutschlands schlechthin mit höchstem internationalem Ansehen gilt, dann hat Karl-Friedrich Sinner daran entscheidenden Anteil.


Die Ressource 'Wasser' besser schützen AgrarBündnis fordert Schutz durch Systemwechsel in der Agrarpolitik

Otto Group erhöht Ordermenge für nachhaltige Baumwolle deutlich und spart 33 Milliarden Liter Wasser ein Mit dieser Menge Wasser könnten in Deutschland etwa 750.000 Menschen ein ganzes Jahr lang versorgt werden.


  neue Partner