Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Storytelling statt PowerPoint European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Die Verbraucher Initiative e.V., D-12435 Berlin
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 26.06.2012
Würze und Duft des Sommers
VERBRAUCHER INITIATIVE über Küchenkräuter aus eigenem Anbau
Berlin, 26. Juni 2012. Kräuter sind aus der leichten Sommerküche nicht wegzudenken. Sie geben Salaten, Dips und Gegrilltem eine besondere Note. Gleichzeitig tun sie unserer Gesundheit gut. Wer einen Garten, einen Balkon oder eine breite Fensterbank hat, kann die delikaten Pflanzen leicht selbst züchten. Die VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. informiert rund um das aromatische Grünzeug, gibt Tipps für Anbau und Verwendung.

"Sorten wie Petersilie, Dill, Kresse, Thymian, Salbei, Kerbel oder Bohnenkraut können auch noch in den Sommermonaten draußen in Balkonkästen oder auf dem Beet ausgesät werden", so Alexandra Borchard-Becker, Fachreferentin der VERBRAUCHER INITIATIVE. Wer lieber die fertigen Pflanzen kauft, hat länger Freude daran, wenn er ihnen zu Hause ein größeres Gefäß spendiert. Die Pflanzen sollten beim Kauf eine frische grüne Farbe und keine gelblichen Stellen haben. Die Stängel sollten fest und stabil, die Blätter kräftig und nicht welk sein. "Um in den Genuss des vollen Aromas zu kommen, sollten Kräuter stets erst unmittelbar vor der Verwendung geerntet und mit einem sehr scharfen Messer zerkleinert werden", rät die Ernährungswissenschaftlerin. Zartblättrige Kräuter wie Petersilie oder Schnittlauch werden nach Ende der Garzeit zum Gericht gegeben. Stabilere Sorten wie Rosmarin und Lorbeer sollten einige Zeit mitkochen.

Schon unsere Großmütter wussten, dass Kräuter andere Pflanzen vor Krankheiten schützen und Schädlinge abwehren können. In Mischkulturen mit Gemüse und Obst bilden sie äußerst nützliche Nachbarschaften. Der eigene Anbau von Gemüse und Obst kann eine echte Bereicherung für den Garten sein. Viele Sorten lassen sich im Kübel oder Kasten auch auf dem Balkon oder der Terrasse kultivieren. "Ein Klassiker sind Tomaten, die sich mit Basilikum zusammen im Topf gut vertragen", erläutert die Fachreferentin. Andere günstige Kombinationen sind Gurken und Basilikum oder Bohnen mit Bohnenkraut.

Einen Überblick über die wichtigsten Küchenkräuter, ihre Verwendung sowie Tipps zur Lagerung bietet das informative Poster "Küchenkräuter". Die 24-seitige Broschüre "Wie Oma gärtnern" informiert über den nachhaltigen und ökologischen Eigen-Anbau von Gemüse, Obst und Kräutern. Unter www.verbraucher.com kann das Poster für 2,60 Euro (inkl. Versand) bestellt bzw. für 1,80 Euro heruntergeladen werden, die Broschüre ist für 4,00 Euro (inkl. Versand) bzw. für 2,50 Euro als Download erhältlich.


Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

31.05.2016
Naturkost-Branche erneuert Kritik an Senkung der Bio-Milchpreise Milchpreise sind Zeichen der Wertschätzung

Tipps für Lebensmittelretter am Arbeitsplatz Die Initiative Zu gut für die Tonne! gibt Tipps, wie sich auch am Arbeitsplatz Lebensmittelabfälle vermeiden lassen.

Naturschutz am Kühlregal NABU zum Tag der Milch (1.6.): Landwirtschaft hat Verantwortung für biologische Vielfalt. Politik und Verbraucherentscheidungen können Artenvielfalt unterstützen.


Weltbauerntag: Bauernhöfe stärken statt internationale Agrokonzerne Zum morgigen Weltbauerntag erklärt Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik:

Nachhaltigkeitsstrategie: Notwendig, aber noch lange nicht ausreichend Zur Fortentwicklung der Nachhaltigkeitsstrategie erklärt Dr. Valerie Wilms, Nachhaltigkeitsbeauftragte:

Start in die Gartensaison Die Kunst des Kompostierens im eigenen Garten - Tipps und Hinweise


UNEA-2: Auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Welt Im Fokus: Klimaschutz, die globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs), Chemikalien- und Abfallpolitik, nachhaltiger Konsum und Produktion sowie Meeresschutz


Rupert Neudeck: "Verrücktsein ist ein Ehrentitel für uns" Der Gründer der Cap Anamur und radikale Humanist ist tot.

"Digitalisierung und Nachhaltigkeit" - Schwerpunkt im B.A.U.M.-Jahrbuch 2017 Nutzen Sie die Möglichkeit, die Umwelt- und CSR-Aktivitäten Ihres Unternehmens darzustellen


  neue Partner