Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Storytelling statt PowerPoint European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Bündnis 90/ Die Grünen Bundesvorstand, D-10115 Berlin
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 21.05.2012
MRSA: Regierungsstudie bestätigt deutlich stärkere Keimbelastung in konventionellen Tierhaltungen
Zu den von der Bundesregierung in Auftrag gegebenen Studien der FU Berlin und der tierärztlichen Hochschule Hannover zum Vorkommen von antibiotikaresistenten Keimen in konventionellen und ökologisch bewirtschafteten Betrieben erklärt Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik:

Nun hat es die Bundesregierung amtlich: Antibiotikaresistente Keime kommen deutlich häufiger in konventionellen Tierhaltungen vor, als in ökologischen Betrieben. Man darf gespannt sein, ob die Bundesregierung wenigstens den von ihr in Auftrag gegebenen Studien glaubt und nun endlich konsequent an den Umbau der Tierhaltung heran geht. Ein weiteres Nichtstun von Bundesministerin Aigner wäre unverantwortlich. Die MRSA-Keime aus den Tierhaltungen gefährden die menschliche Gesundheit. Die Studie hat gezeigt, dass die Keime noch 500 Meter entfernt von den Ställen im Boden nachweisbar sind. Das bedeutet: Nicht nur die Landwirte, sondern auch Menschen in der Umgebung der Anlagen werden zu Trägern dieser multiresistenten Keime.

Es ist an der Zeit, zu handeln. Die Eintragswege von multiresistenten Keimen aus den Tierfabriken in die Umgebung werden niemals kontrollierbar sein. Deshalb ist diese Tierhaltungsform weder den Tieren und der Umwelt noch der Gesellschaft zuzumuten. Es kann nur noch darum gehen, wie der Ausstieg aus dem System Massentierhaltung organisiert wird. Dazu erwarten wir die Konzepte der Bundesregierung.



Die Fraktionspressestelle auf Twitter: twitter.com/#gruensprecher

Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

23.01.2018
VIVANESS 2018 Naturkosmetik digital


22.01.2018
EU erkennt Bisphenol A als besonders besorgniserregend an Studien belegen hormonelle Wirkung auf Fische und Amphibien - UBA prüft weitere Regulierung

Wenn sich das Tor zur neuen Lebensphase öffnet Petra Neumayers Kompakt-Ratgeber leistet Erste Hilfe bei Hitzewallungen und anderen Wechseljahresbeschwerden


20.01.2018
"Essen ist politisch!" 33.000 fordern mehr Tempo bei Agrar- und Ernährungswende


Die Verkehrswende beginnt - überall Ein Kommentar von Franz Alt

Grüne Woche: Bio im Gespräch mit Gesellschaft und Politik 4. Bio-Empfang des BÖLW als Messehighlight für Politik, Gesellschaft und Medien / 33.000 demonstrieren im Berliner Regierungsviertel gemeinsam für Umbau der Land- & Ernährungswirtschaft


19.01.2018
Eine Welt ohne Hunger? Nur mit mutiger Politik! Grüne Woche: Petition mit 15.000 Stimmen für mehr fairen Kaffee an Gerd Müller


Letzte Hoffnung Verkehrswende Hält der Stadtrat sein Versprechen für saubere Luft in München?


BIOFACH 2018: Bio-Züchtung bei Pflanzen und Tieren für mehr Unabhängigkeit der Branche BIOFACH-Sonderschau zeigt, was Bio-Züchtung bis heute erreicht hat, und was für die Zukunft wichtig ist


  neue Partner