forum anders reisen - Das Portal für nachhaltigen Tourismus. Bunte Reiseideen von 100 Veranstaltern.

Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Mobilität & Reisen alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Forest Finance Service GmbH, D-53119 Bonn
Rubrik:Mobilität & Reisen    Datum: 23.02.2012
Wildes Holz mit klimaneutraler Konzerttournee, dank Co2ol und Forest Finance
Jahrzehntelang ist die Blockflöte das Hauptinstrument kindlichen Musikmartyriums gewesen. Wer hätte gedacht, dass man damit eines Tages "Highway to Hell" oder "Walk on the Wild Side" spielt und das Publikum in wahre Begeisterungsstürme versetzt? Den drei Musikern der Band "Wildes Holz" gelingt dieses Kunststück. Wildes Holz bewegt sich zwischen Rock und Jazz, Balladen und Kinderliedern und schafft zudem einen mitreißenden Holz-Sound. Die Band bietet zudem eine packende Show, der sich kaum jemand entziehen kann.

Wildes Holz -Konzerttournee: Klimafreundlich und dank Aufforstung sogar klimaneutral
Passenderweise stellt Wildes Holz ihre diesjährige Konzerttournee in Kooperation mit Co2ol klimaneutral. In Kooperation mit CO2OL, einer Organisation zur Verminderung von Kohlendioxid in der Atmosphäre, werden alle Kohlendioxidausstöße ausgeglichen, die durch den Kraftstoffverbrauch des Publikums und der Band bei der An- und Abreise als auch durch den Energieverbrauch am Veranstaltungsort entstehen. "Wir lassen für Wildes Holz in den Tropen genau die Menge an Bäumen aufforsten, die die CO2-Emissionen aus der Atmosphäre bindet, die bei ihrer Tournee entstehen", erläutert CO2OL-Geschäftsführer Dirk Walterspacher..
Auch wenn die Treibhausgase in Deutschland emittiert werden, können sie durch Gegenmaßnahmen in den Tropen neutralisiert werden, da das schädliche CO2 global wirkt. Die Mehrkosten von 0,50 Euro pro Besucher sind in den Ticketpreis einkalkuliert. Den Überblick über die jeweiligen Konzerttermine der aktuellen Tournee von Wildes Holz finden Sie unter www.wildes-holz.de/sehen.html
CO2OL ist im Bereich der CO2-Dienstleistungen und "klimaneutralen Konzerten" sehr erfahren. Bereits seit 1997 projektiert CO2OL hochwertige Klimaschutz-Aufforstungsprojekte für eine Vielzahl von Unternehmen und Organisationen. Darüber hinaus können Firmen und Privatpersonen durch den Kauf von CO2-Zertifikaten ihren individuellen CO2-Ausstoß - ob durch Mobilität, Konsum oder Energieverbrauch verursacht - kompensieren lassen. Für Businesskunden aus verschiedenen Branchen bietet CO2OL individuelle Beratung und Lösungen an, wie diese ihre Klimabilanz verbessern und so ihrer unternehmerischen Verantwortung für den Klima- und Umweltschutz gerecht werden können. In der Vergangenheit stellte CO2OL so bereits über 600 Konferenzen, Tagungen, Konzerte und andere Events klimaneutral. Alle CO2OL Klimaschutz-Forste sind gemäß dem Standard des Forest Stewardship Council (FSC) zertifiziert.

CO2OL gehört zur Bonner Forest Finance GmbH, dem ältesten Anbieter nachhaltiger Waldinvestments. Forest Finance wurde als weltweit erstes Unternehmen mit dem FSC Global Partner Award im Bereich "Financial Services" ausgezeichnet.
Weitere Informationen finden Sie unter www.co2ol.de und www.forestfinance.de.

Im Rahmen der Kooperation von ForestFinance und Wildes Holz verlost ForestFinance drei VIP-Karten für die folgenden Konzerte:
 07.03.2012 Essen, Konzert im Katakomben-Theater
 11.03.2012 Hofheim am Taunus, Showspielhaus
 23.03.2012 Dortmund, Konzert in der Kulturkirche
Um an der Verlosung teilzunehmen, schreiben Sie bis zum 20.02.2012 eine Mail an christiane.pindur@forestfinance.de und geben Sie ihren Wunschtermin an.
Weitere Infos und Konzerttermine finden Sie unter www.WildesHolz.de

Über ForestFinance:
Die Bonner ForestFinance Gruppe ist auf nachhaltige Waldinvestments spezialisiert, die lukrative Rendite mit ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit verbinden. Für seine fast 10.000 Kunden bewirtschaftet ForestFinance knapp 4.000 Hektar Wald nachhaltig. Das Unternehmen wurde als weltweit erstes mit dem FSC-Global Partner Award im Bereich "Financial Services" ausgezeichnet.
Interessenten können neben dem BaumSparVertrag zwischen anderen nachhaltigen Waldinvestment-Angeboten wählen: Das WaldSparBuch bietet 1.000 m2 Wald mit Rückkaufgarantie. CacaoInvest ist ein Investment in eine Biokakao-Plantage und Edelhölzer, das ab dem zweiten Jahre jährliche Ausschüttungen bietet. GreenAcacia ist ein nur siebenjähriges Waldinvestment mit jährlichen Erträgen.

Weitere Informationen unter www.Forestfinance.de


Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

23.09.2016
Leben ohne Angst Andreas Winters neuer Ratgeber analysiert, was hinter Ängsten steckt und wie man sie loswird


Bürgeraktie der Green City Energy AG in der Platzierung Bürgeraktie der Green City Energy AG in der Platzierung, über 90 % der Aktien bereits reserviert. Ausgabepreis 32 Euro pro Aktie.


21.09.2016
Festverzinsliche Kapitalanlagen der Green City Energy Gruppe erfüllen Zahlungen an Anleger zu 100 Prozent Festverzinsliche Kapitalanlagen der Green City Energy Gruppe erfüllen Zahlungen an Anleger zu 100 Prozent

Fairphone: Ein Smartphone für sozial Verantwortungsbewusste Die Verantwortlichen haben damit eine wichtige Debatte angestoßen.

20.09.2016
SPD-Konvent brüskiert den Protest Hunderttausender Freihandels-Kritiker Grundsätzliches Votum pro Ceta gefährdet Schutz von Umwelt und Verbrauchern.

MdEP Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP) kritisiert SPD-Zustimmung zu CETA Buchner: "Gabriel betreibt Augenwischerei"


Tag des Ökolandbaus am 23.9. LVÖ Bayern lädt ein zum 1. Bio-Bauerntag auf das Zentral-Landwirtschaftsfest auf der Münchner Theresienwiese

Einladung zum 18. Frankfurter Tageslehrgang "EU-Bio-Recht" Der eintägige Lehrgang führt am 24. November 2016 in die neuesten Entwicklungen des Rechts der Bioprodukte ein.


Klimaherbst-Talk: Wie man als Unternehmen nachhaltig wirtschaften kann Fünf Unternehmen der Gemeinwohl-Ökonomie berichten aus der Praxis - Unter anderem Sparda-Bank München und VAUDE auf dem Podium - Eintritt frei


  neue Partner