Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Geschäftsstelle Bundesprogramm Ökologischer Landbau in der BLE, D-53175 Bonn
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 15.11.2011
Investition in eine klimafreundliche Zukunft
Bio-Kelterei Perger bietet mit Energiespar-Genussrechten eine rentable Geldanlage / Informationsveranstaltung am 26.11.2011 am Ammersee
Breitbrunn am Ammersee, November 2011 - Mit klimafreundlichen Geldanlagen können Sparer nachhaltig wirtschaftende Unternehmen unterstützen und gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Auch der Familienbetrieb Perger Säfte GmbH ermöglicht engagierten Menschen sich mit Energiespar-Genussrechten am Erfolg des Unternehmens zu beteiligen. Die privaten Anteile dienen zur Finanzierung eines Rückkühlersystems, das bis zu 40 Prozent der Energiekosten einspart und bringen dem Sparer 4,5 Prozent Rendite. Am 26.11.2011 findet hierzu im Rahmen des Perger Adventsmarktes von 10-12 Uhr eine Informationsveranstaltung statt.

Bei Perger steht Tradition in Verbindung mit Modernität und Wachstum. Seit 60 Jahren wirtschaftet die Bioland-Kelterei nach höchsten Qualitätsstandards ohne dabei die Umwelt und das Klima zu vernachlässigen. "Als ökologisch und sozial handelndes Unternehmen legen wir großen Wert auf eine energieeffiziente Herstellung unserer Produkte und optimieren unseren Abfüllbetrieb deshalb ständig", betont Johannes Freiherr von Perger.

Mit dem neuen Rückkühler investiert Perger in ein Modell, das die bei der Saftherstellung abgesonderte Wärme wieder in den Produktionsprozess zurückführt. Dieser geschlossene Energiekreislauf mindert die CO2-Emission um bis zu 30 Prozent und bedeutet für die Gesamtproduktionskosten von Perger eine Einsparung von 8 Prozent. Nicht zuletzt dient der energetisch optimierte Produktionsprozess auch der Qualität der Bio-Säfte, hergestellt mit pflückfrischen Früchten, weil durch die zusätzliche Kühlung die Inhaltsstoffe geschont werden. "Für uns bedeutet das Genussrechtemodell nicht nur, dass wir von Banken und Großinvestoren unabhängig bleiben, sondern wir sehen darin auch eine Bestätigung unserer Arbeit durch das entgegengebrachte Vertrauen der Anleger", so der leidenschaftliche Obstbauer.

Ab einer Beteiligung von 2.500 Euro können Bürger das zukunftsorientierte Unternehmen und die regionale Wirtschaftsentwicklung unterstützen. Weitere Anteile sind in 500 Euro-Schritten zu erwerben. Anleger erhalten die Rendite von 4,5 Prozent in bar oder als Warengutscheine, die sie in ausgewählten Naturkostläden mit Zusatzrabatt einlösen können.

Detaillierte Informationen zum Erwerb von Genussrechten erhalten Sie im Rahmen des Perger Adventsmarktes am Samstag, 26. November 2011 von 10-12 Uhr. Gerne können Sie sich auch direkt an Johannes von Perger wenden: Tel. 0 81 52 - 23 80, E-Mail an service@perger-saefte.de.

Pressekontakt:
modem conclusa public relations gmbh, Jutastraße 5, 80636 München
Andrea Klepsch, T. 089 746308-30, klepsch@modemconclusa.de
Manuela Rückert, T 089 746308-32, rueckert@modemconclusa.de

Weitere Informationen und Bildmaterial zum Download finden Sie unter www.modemconclusa.de/presseservice/kunden/perger-saefte

Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

24.03.2017
MdEP Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP) zum 60. Geburtstag der Europäischen Union Buchner: EU muss transparenter und demokratischer werden


23.03.2017
Sparsam und trotzdem hell: Beleuchtung Nicht jede Lampe ist für jeden Anwendungsbereich geeignet


ÖDP zur Zeitumstellung: kein Nutzen Risiko für die Gesundheit beenden!

10 Jahre Earth Hour am 25. März ÖDP bittet: mitmachen und CO2-Fasten

21.03.2017
NGOs fordern deutsche Teilnahme an Atomverhandlungen Ab 27. März werden die Vereinten Nationen in New York über einen Verbotsvertrag beraten. Der ehemalige deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier hatte angekündigt, dass Deutschland den Verhandlungen fernbleibt.

Jeder Dritte hat Probleme durch Zeitumstellung Kinder leiden unter dem Dreh an der Uhr besonders häufig

Nachruf auf Karl-Friedrich Sinner Wenn heute der Nationalpark Bayerischer Wald als der vorbildhafte Nationalpark Deutschlands schlechthin mit höchstem internationalem Ansehen gilt, dann hat Karl-Friedrich Sinner daran entscheidenden Anteil.


Die Ressource 'Wasser' besser schützen AgrarBündnis fordert Schutz durch Systemwechsel in der Agrarpolitik

Otto Group erhöht Ordermenge für nachhaltige Baumwolle deutlich und spart 33 Milliarden Liter Wasser ein Mit dieser Menge Wasser könnten in Deutschland etwa 750.000 Menschen ein ganzes Jahr lang versorgt werden.


  neue Partner