Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 15.06.2010
Trinkwasser ist der clevere Durstlöscher
Forum Trinkwasser e.V. gewinnt die Sarah Wiener Stiftung als neue Mitstreiterin der Initiative "TrinkWasser! Clever genießen."
Foto: Forum Trinkwasser e.V.
Köln / Berlin (humannews) - Einfach das Glas unter dem Wasserhahn füllen - hier fängt gesunde Ernährung schon an. Denn Trinkwasser ist ein wertvolles Lebensmittel. Mit der Initiative "TrinkWasser! Clever genießen." setzt sich das Forum Trinkwasser e.V. gemeinsam mit der Sarah Wiener Stiftung dafür ein, dass die Wertschätzung für das gesunde Naturprodukt gestärkt wird. "In unseren wöchentlichen Koch- und Ernährungskursen, die wir als Sarah Wiener Stiftung seit 2008 in KiTas, Schulen und Jugendeinrichtungen initiieren und durchführen, lernen Kinder und Jugendliche ganz praktisch, wie man gesunde Gerchte selbst zubereitet", erklärt Sarah Wiener, die die Stiftung mitgegründet hat. Das Thema Trinken spielt dabei eine wichtige Rolle, denn oft trinken Kinder und Jugendliche zu süß, zu selten und zu wenig. Die nationale KiGGs-Studie*, die die Ernährungsgewohnheiten der Drei- bis 17jährigen untersucht hat, zeigt, dass etwa ein Drittel mehrmals täglich mit überzuckerten Erfrischungsgetränken seinen Durst stillt.


Gegen Fehl- und Schmalspurernährung - für gesunde Geschmacksvielfalt

Das neu entwickelte Kursmodul "Trinkwasser" der Sarah Wiener Stiftung richtet den Fokus auf Trinkwasser als gesunden Durstlöscher, der frisch und rein aus dem Hahn sprudelt und jederzeit verfügbar ist. Das Modul hält unter anderem Rezepte für Eistee und Limonade zum Selbermachen bereit, die die Jungen und Mädchen unter Anleitung ihrer eigens von der Stiftung geschulten Lehrer und Erzieher ausprobieren können. So lernen die Kinder die Geschmacksvielfalt von gesunden Getränken auf Trinkwasser-Basis kennen. Das Modul informiert außerdem darüber woher unser Trinkwasser kommt und warum es so wichtig ist, ausreichend zu trinken, um sich körperlich ausgeglichen zu fühlen.

"Wir wollen Kindern und ihren Familien vermitteln, dass das Wasser aus dem Hahn in Deutschland qualitativ hochwertig ist und außerdem unsere Ressourcen schont", erläutert Dr. Helmut Eiteneyer, Vorstandsvorsitzender des Forum Trinkwasser e.V. und ergänzt: "Trinkwasser ist also gut für die Gesundheit und zugleich für die Umwelt, weil es keine Verpackung, keine Lagerung und keinen LKW-Transport braucht. Außerdem nutzen wir weniger Wasser, als sich auf natürliche Weise nachbildet."


"Sarah Wiener Kochdiplom" schon 5.000 Mal verliehen

Die KiTa Hallerstraße in Hamburg-Eimsbüttel in der Trägerschaft des Studentenwerks Hamburg ist eine von circa 300 Einrichtungen, die an den langfristig angelegten Ernährungskursen der Sarah Wiener Stiftung teilgenommen haben. So wie 5.000 Kinder und Jugendliche in insgesamt 33 deutschen Städten haben einige der Jungen und Mädchen aus der Hallerstraße den dreimonatigen Kurs bereits mit dem "Sarah Wiener Kochdiplom" abgeschlossen. Ki-Ta-Leiterin Gabi Henseleit hat viel positive Resonanz von ihren Schützlingen erhalten: "Ein paar der Kinder haben mir erzählt, dass sie das eine oder andere Rezept aus den Workshops auch schon für ihre Eltern nachgekocht haben. Und die Gemüsesticks waren hier der Renner."

Über das Forum Trinkwasser e.V.
Das Forum Trinkwasser informiert über frisches Trinkwasser in Deutschland basierend auf Fakten und wissenschaftlichen Studien. Ziel ist es, das Bewusstsein für das Qualitätsprodukt und Lebensmittel Trinkwasser zu stärken.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.forum-trinkwasser.de.

Zur Sarah Wiener Stiftung
Die Sarah Wiener Stiftung engagiert sich seit 2007 für "gesunde Kinder und was Vernünftiges zu essen" an Schulen, KiTas und in Jugendbildungseinrichtungen. Lehrer und Erzieher werden zu Multiplikatoren weitergebildet. In wöchentlichen Koch- und Ernährungskursen erfahren Kinder dann alles über gesundes Essen. Dabei ist die ausreichende Versorgung mit Flüssigkeit für die Gesundheit eines jungen Körpers besonders wichtig. Die Sarah Wiener Stiftung empfiehlt das Wasser aus dem Hahn als gesunden Durstlöscher.

Mehr Informationen zur Sarah Wiener Stiftung unter www.sarah-wiener-stiftung.de.

www.humannews.de


Pressekontakt:
Pressebüro des Forum Trinkwasser e.V.
c/o morepublic. - Partner für PR und Medien
Ute Zimmermann / Svenja Wierick
Hohenzollernring 85-97 / 50672 Köln
Telefon: 0221. 94 99 88-12
E-Mail: trinkwasser@morepublic.de
Homepage: www.forum-trinkwasser.de

Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

30.05.2016
Innovative Solarstromspeicher Seit 2015 ist eine neue Generation Batteriespeicher von sehr leistungsstarken und zudem auch bezahlbaren Solarspeichern auf dem Markt. Diese

28.05.2016
Das Klima-Dilemma Seit Paris im Dezember 2015 ist sich die Welt einig, dass Klimaschutz die Überlebensfrage der Menschheit ist.

27.05.2016
Maschinendatenerfassung für effizientere Produktionsprozesse Mit einer effizienten IT-Verwaltung lassen sich Produktionsprozesse in den meisten Fällen um ein vielfaches effizienter gestalten.


Lärm: Ein Umweltproblem mit Gesundheitsgefahren Es gibt viele Möglichkeiten, Lärm zu vermeiden oder ihn zumindest zu reduzieren.


26.05.2016
Sonnenschutz für Haut und Augen Die VERBRAUCHER INITIATIVE gibt Tipps zum Sonnenschutz


OVG Münster sieht keinen Rechtsverstoß beim Kükenschreddern ÖDP: Tierschutz muss vor Profitinteressen stehen!


Nachhaltig reisen VERBRAUCHER INITIATIVE informiert über Urlaubslabels


24.05.2016
Afrika und Europa: Gemeinsam an Lösungen arbeiten! Europäische Milcherzeuger reisen nach Burkina Faso, um mit ihren dortigen Kollegen das Problem der EU-Überproduktion zu diskutieren


Rio 2016 - Warum müsst Ihr unter Olympia leiden? KINDERpressekonferenz im ZOOM Kindermuseum. Zwei Teenager aus Rio stellten sich den Fragen einer Wiener Schulklasse zu Menschenrechtsverletzungen im Schatten von Olympia in ihrer Heimatstadt Rio de Janeiro.


  neue Partner