Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Geschäftsstelle Bundesprogramm Ökologischer Landbau in der BLE, D-53175 Bonn
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 04.06.2010
BIOMomente - Immer ein Genuss
Vier Farben Bio
Farben sind das Lächeln der Natur: Zeigen Sie beste Frühlingslaune - und zaubern Sie mit unserer BIOMomente-Rezeptidee ein Strahlen in Ihre Küche!





Hier können Sie sich bei den BIOMomenten anmelden


Frühlingsbunter Geflügelsalat mit Spargel

von BIOSpitzenkoch Christian Kolb

Zutaten (für 4 Personen):
Für den Salat:
300 g Putenbrustfilet (gekocht)
20 g Frühlingszwiebeln
20 g Radieschen
1 Möhre (groß)
200 g Spargel (grün)
20 g Oliven (schwarz, entsteint, getrocknet)
5 Basilikumblätter (groß)

Für das Dressing:
4 EL Apfelessig
1 EL Wasser
1 TL Senf (mittelscharf)
3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer

Zeit für die Zubereitung: etwa 15 Minuten

Zubereitung:
Für den Geflügelsalat das Putenbrustfilet zunächst in dünne Scheiben, diese dann in breite Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Die Radieschen waschen und in dünne Scheiben hobeln. Radieschenblättchen abzupfen und die schönsten Blätter beiseite legen. Die Möhre waschen und in Streifen schneiden.

Den Spargel im unteren Stielbereich schälen und in zentimeterbreite, schräge Stücke zerteilen. Spargelköpfe ganz lassen. Spargelstücke in kochendem Salzwasser drei Minuten bissfest garen. 

Alles in eine Salatschüssel geben. Die beiseite gelegten Radieschenblätter darüber streuen. Die Basilikumblätter waschen und fein schneiden. Die Oliven halbieren. Basilikumblätter und Oliven ebenfalls in die Schüssel geben. Alles gut vermischen.

Für das Dressing Apfelessig, Wasser, Senf und Olivenöl in einer kleinen Schüssel mit einem Schneebesen schaumig schlagen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Dressing über den Salat gießen und erneut gut durchmischen. Salat auf vier Teller verteilen und sofort servieren.

Tipp: Dazu passt frisches Baguettebrot.

Schon gewusst? Geflügel, das nach den Richtlinien der ökologischen Landwirtschaft gehalten wird, lebt in Ställen mit ausreichend Auslauf und Überdachung. Darüber hinaus haben die Tiere Platz für Sandbaden und Nesterbau und erhalten Futter aus ökologischem Anbau.

Preis pro Person: rund 3,50 Euro


Ihr BIOMomente-Team wünscht Ihnen einen guten Appetit!

Die Zutaten erhalten Sie aus kontrolliert ökologischem Anbau in Ihrem Bioladen oder in Supermärkten mit Biosortiment.

Mehr Infos:
Wenn Sie mehr über die BIOSpitzenköche erfahren und weitere Rezepte ausprobieren möchten, dann besuchen Sie die Kochvereinigung unter www.bio-spitzenkoeche.de. Weitere Informationen zu Bioprodukten finden Sie im Verbraucherbereich auf www.oekolandbau.de/verbraucher



Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

02.12.2016
Protestaktion zum Bundesverkehrswegeplan 2030 'Zukunft nicht wegbaggern - Alternativen statt Asphalt!'

Heimwerken funktioniert auch unter ökologischen Gesichtspunkten Nicht nur bei der Auswahl der Materialien bieten sich ökologische Alternativen an


Der IVN BEST garantiert biologisch-faire Textilien Der IVN BEST garantiert biologisch-faire Textilien


Das neue Pflegeberufsgesetz muss kommen ÖDP Politiker wirft CDU Inkompetenz und Ignoranz vor


Rotkohl und Co: Superfood aus regionalem Anbau VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. über Wintergemüse mit Nährstoffplus


01.12.2016
BIODIVA Messe für den Artenschutz


TTIP und CETA bedrohen die bäuerliche Landwirtschaft Neue Studie zeigt, wie Konzerne mehr Macht erhalten und landwirtschaftliche Systeme gegeneinander ausgespielt werden


Mit Null Emissionen und lärmfrei auf der letzten Meile Kunden der memo AG in Berlin erhalten Bestellung mit Elektro-Lastenfahrrädern


30.11.2016
Erster Nachhaltigkeits-Report einer privaten Stiftung in der Bundesrepublik nach GRI G4 Standard Heinz Sielmann Stiftung veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht


  neue Partner
 
fischerwerke GmbH & Co. KG
EIN UNTERNEHMEN DER UNTERNEHMENSGRUPPE FISCHER