Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Storytelling statt PowerPoint European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Umwelt & Naturschutz alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Umwelt & Naturschutz    Datum: 01.06.2010
Welt-Umwelttag am 5. Juni 2010 - IEEE startet Aktion "Mach Deine Welt grüner"
Der weltweit größte Technologieverband ruft Bürger aus aller Welt zum Mitmachen auf / Mit einfachen Veränderungen im Alltag kann jeder Mensch zum Schutz der Umwelt beitragen
Frankfurt, 1. Juni 2010 - Anlässlich des Welt-Umwelttags 2010 am 5. Juni und der Erfolge, die durch nachhaltige Technologien bereits für den Umweltschutz erzielt wurden, ruft IEEE, der weltweit größte technische Berufsverband, die Menschen auf, aktiv zu werden: Bürger aus aller Welt sollen sich an der IEEE-Aktion "Green Your World - Mach Deine Welt grüner" beteiligen (www.ieeegreenyourworld.org). In den Tagen vom 1. Juni bis zum 5. Juni 2010 fordert IEEE Menschen auf, weltweit bei einer oder mehreren ihrer fünf Aktionen mitzumachen. Es gilt, einfache, aber wirkungsvolle Veränderungen im Alltag vorzunehmen, die für Mensch und Umwelt positive Auswirkungen haben:
  • Es werde energiesparendes Licht: Tauschen Sie herkömmliche Glühbirnen durch Kompaktleuchtstofflampen oder Leuchtdioden (LED) aus
  • Werden Sie zum e-Müll-Helden: Suchen Sie eine Annahmestelle für ausgediente Elektrogeräte in Ihrer Nähe und entsorgen Sie alte Computer, Fernseher und Handys auf umweltbewusste Weise
  • Jeder Tropfen zählt: Reduzieren Sie ihren täglichen Wasserverbrauch zu Hause
  • Begrünen Sie Ihre Umgebung: Pflanzen Sie einen Baum oder legen Sie einen Garten an und legen Sie so den Grundstein für eine nachhaltige Zukunft
  • Keine Chance den "Energiefressern": Ziehen Sie bei Ihren Standby-Geräten den Stecker

"Wenn es um Umweltschutz geht, sollten wir uns alle verpflichtet fühlen, unsere täglichen Gewohnheiten zu überdenken und uns verstärkt für nachhaltige Entwicklung durch technologischen Fortschritt einzusetzen", erklärte Pedro Ray, President und CEO 2010 von IEEE. "IEEE und seine Mitglieder setzen sich auf globaler Ebene für die nachhaltige Nutzung und Entwicklung von Technologien ein. Dies reicht von der Einführung von Wasserschutz- und Bewässerungssystemen in Gebieten mit Wasserknappheit über die Verbesserung der CO2-Bilanz von Unterhaltungselektronik, beispielsweise durch die Entwicklung kleinerer, schnellerer Halbleiter, bis hin zur Erforschung neuer, alternativer Energiequellen zum Schutz der natürlichen Ressourcen. Ich fordere jeden einzelnen auf, an der Aktion 'Mach Deine Welt grüner' teilzunehmen und seinen Beitrag zum Schutz unseres Planeten zu leisten."

Nehmen Sie an der IEEE-Aktion "Mach Deine Welt grüner" teil und setzen Sie sich ein für einen ökologischen Wandel, der unsere Zukunft verändern wird: www.ieeegreenyourworld.org. Sehen Sie sich auch an, welche Aufgaben sich Menschen aus anderen Ländern gestellt haben. Besuchen Sie die IEEE-Fanpage bei Facebook und abonnieren Sie den Feed auf Twitter (@IEEEorg - www.twitter.com/IEEEorg). Erfahren Sie so regelmäßig Neues über die Aktion "Mach Deine Welt grüner".

Die IEEE-Aktion "Mach Deine Welt grüner" ist beim Umweltprogramm der Vereinten Nationen für den Welt-Umwelttag 2010 eingetragen (www.unep.org/wed/2010/english). Dieser soll weltweit der Tag für positive Umweltaktionen mit der höchsten Beteiligung werden. Durch die Teilnahme am Welt-Umwelttag möchte IEEE Menschen aus aller Welt vereinen, sich für die Umwelt einzusetzen.


Über IEEE

IEEE (Institute of Electrical and Electronics Engineers, Inc.) ist weltweit der größte technische Berufsverband zur Förderung von Innovation und Spitzentechnologie im Sinne des Allgemeinwohls. Durch seine mehr als 395.000 Mitglieder in 160 Ländern ist IEEE eine führende Autorität in vielen technologischen Bereichen, von Luft- und Raumfahrt, Computer und Telekommunikation hin zu Biomedizintechnik, elektrischer Energie und Consumer Electronics. Dem technischen Fortschritt verpflichtet, veröffentlicht IEEE 30 Prozent der Weltliteratur in den Bereichen der Elektro- und Energietechnik sowie Computerwissenschaften und hat fast 900 aktive Industriestandards entwickelt. Die Organisation sponsert jährlich rund 1.000 Konferenzen weltweit.

Auch in Deutschland engagieren sich IEEE-Mitglieder für den Schutz der Umwelt und entwickeln Spitzentechnologien für eine ressourcenschonende und lebenswerte Zukunft - von Intelligenten Stromnetzen, elektrischen Automobilen bis hin zu Medizin-Robotern.


Für weitere Informationen über IEEE oder wenn Sie an einem Gespräch mit einem Experten interessiert sind, kontaktieren Sie:


Klenk & Hoursch GmbH und Co. KG
Sebastian Sämann
Walther-von-Cronberg-Platz 2 / 60594 Frankfurt am Main
Telefon +49 69 719168-39 / Fax +49 69 719168-28
mailto:sebastian.saemann@klenkhoursch.de
www.klenkhoursch.de / www.transparenz.net / www.firstline-europe.com

Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

06.12.2016
Urteil bestätigt: Deutschland steigt aus der Atomkraft aus Das ist ein guter Tag für die Energiewende.

Bittere Nachricht zu Nikolaus Schokolade bleibt unfair


Teilerfolg für Atomkonzerne Bürger zahlen die Zeche

Die Atomkonzerne sind bereits entschädigt - viel zu stark Schon in der Atommüllfrage ist vom Verursacherprinzip abgewichen worden

Kundenorientierung für lokale Unternehmen bei Seitentitel und Seitenbeschreibung Grundlegendes damit Ihre Zielgruppe auf Ihren Link im Internet klickt


05.12.2016
Betriebliches Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement entwickeln - Ressourcen schonen Fernstudium an der Universität Koblenz-Landau im Sommersemester 2017. Anmeldeschluss ist der 15. März 2017.


Wenn das Leben siegt, wird es keine Verlierer mehr geben Eine Solidaritätsbotschaft an Standing Rock aus dem Friedensforschungszentrum Tamera, von Martin Winiecki


Gartenboden wird Boden des Jahres 2017 Gartenböden stehen für Naturerlebnis und Lebensqualität


Umstellung PKW-Fuhrpark bei Rinn Beton- und Naturstein auf alternative Antriebe Deutliche Reduzierung des CO2-Flotten-Ausstoßes hat hohe Priorität


  neue Partner
 
fischerwerke GmbH & Co. KG
EIN UNTERNEHMEN DER UNTERNEHMENSGRUPPE FISCHER