Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Storytelling statt PowerPoint European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Bündnis 90/ Die Grünen Bundesvorstand, D-10115 Berlin
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 28.05.2010
Bio-Lebensmittel sind besser
Zum Vergleich der Stiftung Warentest zwischen Bio-Lebensmitteln und konventionellen Produkten
Zum Vergleich der Stiftung Warentest zwischen Bio-Lebensmitteln und konventionellen Produkten erklärt Ulrike Höfken, Sprecherin für Ernährungspolitik und Agro-Gentechnik:

Bio-Lebensmittel sind in vielen Bereichen besser und vor allem umweltgerechter als konventionelle Produkte. Die Auswertung der Stiftung Warentest kommt zu dem Ergebnis, dass beispielsweise frische Produkte wie Obst und Gemüse deutlich weniger mit Pestiziden belastet sind. Damit sind sie auch gesünder. Auch bei Tee oder Milch haben die Bio-Produkte die konventionellen in den Schatten gestellt.

Dass kein Geschmacksvorteil bei Bio festgestellt werden konnte, ist wenig aussagekräftig. Geschmack ist bei frischen Produkten hauptsächlich vom Reife-Grad, der richtigen Temperatur und Zubereitung abhängig. Und nicht umsonst heißt es: Über Geschmack lässt sich (nicht) streiten.

Natürlich halten einige Bio-Produkte nicht ewig. Die Haltbarkeit konventioneller Produkte ist allerdings auch mit dem Preis zahlreicher Zusatz- und Konservierungsstoffe erkauft, welche die Gesundheit nicht gerade fördern.

Gar nicht berücksichtigt wurde in dem Vergleich der klare Vorteil von Bio bei der Erzeugung. Bio-Produkte sind umweltfreundlicher, belasten Böden und Wasser weitaus weniger und verursachen in der Produktion einen geringeren CO2-Ausstoß. Die Haltung der Tiere ist artgerechter. Weltweit ist die Bio-Produktion nicht nur nachhaltiger, sondern auch besser geeignet, die Weltbevölkerung zu ernähren. Mit dem Motto des diesjährigen Weltladentags gesagt: "Bio und Fair ernährt mehr."

Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

23.02.2017
Abrüsten statt Aufrüsten! ÖDP fordert Umkehr bei der deutschen Rüstungspolitik


22.02.2017
Green City Energy baut ersten Windpark im Saarland Green City Energy baut ersten Windpark im Saarland. Der Bau des Windparks Gischberg markiert den nächsten wichtigen Schritt des sukzessiven Aufbaus von Kraftwerkskapazitäten für den Kraftwerkspark III von Green City Energy.


Vegetarischen Fleischersatz in Maßen genießen VERBRAUCHER INITIATIVE über Vor- und Nachteile von Veggie-Produkten


21.02.2017
Neue Bio-Flex Blends für heimkompostierbare Folien und Verpackungen


Biogas - die Energie der Zukunft Millionen für die Biogasproduktion in Torgelow


Ohne Kater durch den Karneval Die VERBRAUCHER INITIATIVE gibt Tipps zum Umgang mit Alkohol


20.02.2017
Unternehmen die gebrauchte Maschinen erwerben, handeln tendenziell umweltfreundlich Einschlägige Suchmaschinen helfen bei der Vermittlung


Mehr Bio auf dem Acker, mehr Kunden an den Ladenkassen, mehr Aussteller und Besucher auf der BIOFACH Der Zuspruch für Bio wächst weiter

ÖDP-Bundesvorsitzende Gabriela Schimmer-Göresz führt bayerische Landesliste zur Bundestagswahl an "Ich will mit den Wählerinnen und Wählern ins Gespräch kommen!"


  neue Partner