Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Umwelt & Naturschutz alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  PLANET, D-84036 Landshut
Rubrik:Umwelt & Naturschutz    Datum: 10.05.2010
Neue Bilder aus dem ewigen Eis
Der TV-Sender PLANET zeigt Umwelt-Dokumentation "Antarktis - Vom Verschwinden eines Kontinents" am 15. Mai 2010 zum "Tag des Klimas" / Erstausstrahlung in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Trailer zum Film (Format .wmv, 4mB, Windows Media Player erforderlich) DOWNLOAD

Das Eis der Antarktis schmilzt - und zwar schneller als erwartet. Seit 2005 verlor der südliche Kontinent das viereinhalbfache Volumen des Bodensees. Grund dafür ist die globale Erderwärmung, die in den letzten drei Jahrzehnten zu einem massiven Rückgang der Eismassen am Südpol geführt hat. Der Dokumentationssender PLANET zeigt am 15. Mai 2010, zum "Tag des Klimas", die Dokumentation "Antarktis - Vom Verschwinden eines Kontinents". Der preisgekrönte Film war der einzige, der vom UN-Klimaschutzprogramm zur Vorführung auf dem Klimagipfel in Kopenhagen im Dezember 2009 ausgewählt wurde. Jetzt ist das Werk des Kanadiers Mark Terry erstmals in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen. Er zeigt Bilder der Antarktis, die zuvor so noch nicht zu sehen waren.

Die Antarktis ist ein Seismograph für den Klimawandel. Nirgendwo auf der Welt steigen die Temperaturen so schnell an wie am Südpol. Tierwelt und Vegetation verändern sich dramatisch. Die Pinguin-Population ist in manchen Kolonien um bis zu 60 Prozent gesunken. Der Pinguin-Forscher Dr. David Ainley beobachte außerdem seltsame Phänomene: Einzelne Pinguine entfernen sich von der Kolonie und wandern in das Innere des Kontinents, ohne wiederzukehren. Ihr Suizidmarsch gibt dem Forscher Rätsel auf: Sind sie von der Gruppe abgesandt, um neue Lebensräume zu finden? Mark Terry ist es als erstem gelungen, dieses seltsame Phänomen mit der Kamera festzuhalten.
Während die Lebewesen an Land unter den immer wärmeren Temperaturen leiden, wird die Erwärmung des Ozeans zu einer Gefahr für Meerestiere und Unterwasserpflanzen. Seesterne haben ihre Vermehrung eingestellt, ganze Arten verschwinden, neue werden durch die wärmeren Temperaturen auf dem südlichen Kontinent heimisch. Sicher ist: Die dramatischen Veränderungen in der Antarktis sind der globalen Erwärmung geschuldet. Und sie haben Einfluss auf den Rest der Welt. Denn das schnelle Schmelzen des Eises lässt den Wasserspiegel überall ansteigen.

Der renommierte Kanadische Filmemacher Mark Terry (Polar Cap Productions) begibt sich in der Dokumentation "Antarktis - Vom Verschwinden eines Kontinents, die in HD (High Definition) gedreht wurde, auf eine Expedition zur internationalen Antarktis-Forschungsstation Wernadski und lässt Biologen, Seismologen, Gletscherwissenschaftler und Klimaexperten aus den USA, Kanada, der Ukraine und Großbritannien zu Wort kommen, um das Ausmaß der Veränderungen rund um den Südpol zu dokumentieren. Mark Terry war der einzige Filmemacher, der während der Internationalen Polarjahre 2007 - 2009 auf den Polarforschungsstationen drehen durfte und exklusiven Zugang zu den Experten hatte. Seltenes Filmmaterial über die Tiere in der Polarregion, so Aufnahmen von Pinguinen in der Brutphase, sind das erste Mal zu sehen. Dank des Kameramannes Damir Chytil, der weltweit zu den besten HD-Filmern gehört, sind Bilder seltener Schönheit entstanden, die zeigen, was die Welt verlieren würde, sollte das Eis der Antarktis weiter schmelzen.

Der Film "Antarktis - Vom Verschwinden eines Kontinents" hat drei internationale Umweltfilmpreise gewonnen: den Silver Sierra Award (Yosemite International Film Festival, USA), den Preis für den besten Umwelt- und Ökologiefilm (International Film Festival Ireland) und den Preis für den besten Klimawandelfilm (New Delhi Environmental & Wildlife Film Festival, India).

PLANET zeigt die Dokumentation "Antarktis - Vom Verschwinden eines Kontinents" am 15. Mai 2010, 20:15 Uhr, zum "Tag des Klimas".
Antarktis - Vom Verschwinden eines Kontinents
OT: The Antarctica Challenge: A Global Warning
Kanada 2009, 52 min.
Produktion und Regie: Mark Terry
Kamera: Damir Chytil


Über PLANET
PLANET ist ein deutschsprachiger Dokumentationssender, der 24 Stunden am Tag spannende Reportagen, Dokumentationen und Doku-Serien aus Kultur, Natur, Geschichte, Wissenschaft und Technik ausstrahlt - und das ohne Werbung und Infomercials. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen. Der Sender wird von der HV Fernsehbetriebs GmbH veranstaltet und ist auf vielen deutschsprachigen Pay-Plattformen zu empfangen. In Deutschland kann PLANET über die KDG, Unity, KabelBW oder die IPTV-Angebote T-Home, Alice TV und Arcor TV abonniert werden. In Österreich ist der Sender unter anderem über Telecom Austria und UPC Austria zu empfangen, in der Schweiz über Cablecom. Genaue Informationenfinden Sie unter: www.planet-tv.de/empfang.


Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

24.05.2016
Symtome und Selbsthilfe bei Eisenmangel Der neue Kompakt-Ratgeber klärt über Ursachen und Behandlung einer der häufigsten Gesundheitsstörungen auf


Ohne Papier geht's nicht! "Recyclingpapier - Wer hat denn das genehmigt?" - Initiative Pro Recyclingpapier stellt brandaktuellen Kurzfilm vor.


GUTcert Ausbildung zum RSPO Supply Chain Auditor Kurs zur Auditorenausbildung vom 30. Juni bis 1. Juli 2016 in Berlin - Melden Sie sich jetzt an!


Erlebniswelten! "Naturpark-Wandertag 2016"


23.05.2016
Photovoltaikanlage als Lebensraum für 1 Million Bienen Die Solarstromanlage im 23. Bezirk neben dem Heizwerk Süd ist Wiens größtes Bürgerkraftwerk.


Projektideen zur Förderung des Radverkehrs gesucht Kommunen, Verbände, Hochschulen, Unternehmen und andere können bis zum 01.08.2016 ihre Vorschläge einreichen.

Deutsche KlimaStiftung lädt zum KlimaCamp Vom 26. Juni bis 3. Juli 2016 findet das erste KlimaCamp in Bremerhaven statt.


Greenpeace: Cotonea erfüllt erneut höchste ökologische Ansprüche Greenpeace: Cotonea erfüllt erneut höchste ökologische Ansprüche


22.05.2016
Artensterben gefährdet Mensch und Natur Weltweit sterben pro Tag bis zu 120 Arten aus.

  neue Partner