Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Storytelling statt PowerPoint European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

Quelle:ECO-News - die grüne Presseagentur
Partner:  Natur & Heilen Die Monatszeitschrift für gesundes Leben, D-80802 München
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 04.05.2010
Genuss und Gesundheit
Die Kunst, das Essen mit allen Sinnen zu genießen
Wie ausgeprägt ist Ihr Geschmacks- und Geruchssinn? Menschen können zwar zwischen 2000 und 4000 Gerüchen unterscheiden, im Alltag gerät das sinnliche Erleben von Essen und Gerüchen jedoch nicht selten in den Hintergrund. Dabei trägt deren Genuss maßgeblich mit zu Gesundheit und Wohlbefinden bei.

Schnellimbisse, sehr süße Getränke, viel Weißbrot sowie wenig Obst und Gemüse beeinträchtigen die Geschmacks- und Geruchswahrnehmung. "Aus diesem Grund sollte man versuchen, die Geschmacksnerven mehr zu sensibilisieren. Der Sinn der Sinne liegt darin, süß von süß, sauer von sauer, bitter von bitter zu unterscheiden, und darin, das Bittere in Süßem, das Saure in Salzigem zu erschmecken", erläutert Thekla Lindenmann, Autorin des Buches "Lernen mit allen Sinnen". Die Fähigkeit der sinnlichen Wahrnehmung ist Voraussetzung zur Genussfähigkeit. Sie schärft auch
die Wahrnehmung für die Bekömmlichkeit


Das neue Heft von NATUR & HEILEN informiert ausführlich zum Thema "Das Essen mit allen Sinnen genießen":
Zum Artikel "Genuss und Gesundheit " >>>>>


Artikel-Inhalt:
- Gerüche sind mit Emotionen verbunden
- Verlust der Riech- und Schmeckfähigkeit
- Genießen lernen mit allen Sinnen
- Kein Genuss ohne Askese
- Bio-Lebensmittel schmecken besser
- Interview mit Gisula Tscharner
- Rezepte aus der Wildpflanzen-Küche


Die Themen im aktuellen NATUR & HEILEN HEFT 05.2010:


Lebt in der Poesie!
Goldene Regeln für den Alltag

Liebesmittel aus der Natur
Spurensuche von Aphrodites Garten bis in die Neuzeit

Brustkrebs-Früherkennung
Die Illusion von Sicherheit

Lieben lernen: Das Abenteuer Paarsynthese
Paartherapie als Seelendialog

Genuss und Gesundheit
Die Kunst, das Essen mit allen Sinnen zu genießen

Das Wahre hinter dem Schönen erleben
Gespräch mit dem Dirigenten Mark Mast





Die Zeitschrift NATUR & HEILEN ist im Zeitschriftenhandel erhältlich
und kann online bestellt werden: www.naturundheilen.de





Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

22.01.2015
Drei Top Labels lassen das Publikum in die Fashion-Welt eintauchen


Atemberaubender Auftakt des lavera Showfloor VIPs zeigen avantgardistische Couture und Make-up Looks für Frühjahr/Sommer 2015


Tierwohl ist Sache des Angebots Die VERBRAUCHER INITIATIVE zur Initiative Tierwohl

21.01.2015
ÖDP: Weltwirtschaft neu ausrichten! Ein gutes Leben für alle Menschen!


20.01.2015
"Wir sind die erste Generation, die die Folgen des Klimawandels spürt", sagt US-Präsident Obama" und wir sind die letzte, die etwas dagegen tun kann." Diese Aussage trifft haargenau die Intension dieser neuen Messe - die erste "Internationale Messe für Klimaschutz und Klimawandel-Anpassung"


Widerstand gegen die B15 Neu Jahrzehntelanger Einsatz für Natur und Landschaft erfolgreich

Bodenatlas: Daten und Fakten über Acker, Land und Erde Die Heinrich-Böll-Stiftung, das Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS), der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und Le Monde Diplomatique fordern die Bundesregierung zum Handeln auf.


Vier von neun "planetaren Belastungsgrenzen" bereits überschritten Vier von neun planetaren Grenzen sind durch den Einfluss des Menschen bereits überschritten: Klimawandel, Biodiversität, Landnutzung und biogeochemische Kreisläufe.

100 Jahre - 100 Schulen: "ZF hilft" initiiert Bildungsprojekt für weltweite Armutsregionen Global angelegtes Engagement stützt sich auf die drei Säulen: Infrastruktur, Qualität und Mobilität


  neue Partner
 
KPRN network GmbH
Michael M. Schmidtke