Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Umwelt & Naturschutz alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Demeter-Presse Baden-Württemberg, D-70771 Leinfelden-Echterdingen
Rubrik:Umwelt & Naturschutz    Datum: 04.03.2010
ÖkoMesse Schwäbisch-Hall feiert zehnjähriges Jubiläum mit großem Rahmenprogramm
Diesmal mit Anti Gentechnik-Forum und Rock for nature Party
Eine der größten und bekanntesten Umweltmessen Süddeutschlands, die ÖkoMesse Schwäbisch Hall, feiert vom 16. bis 18. April in den Kocherwiesen in Steinbach (www.oeko-messe-sha.de) ihr zehnjähriges Jubiläum. "Rund 15.000 Besucher fanden 2008 den Weg zu unserem Umweltfest für die ganze Familie", berichtet Messeleiter Friedemann Schwarz aus Crailsheim-Frankenhardt. "Das war bisher die erfolgreichste Messe." Dieses Jahr locken als Besonderheiten am Samstag ein ÖkoMesse-Forum zum Thema Gentechnik mit gentechnikfreiem Genuss aus Hohenlohe und die Rock for nature Jubiläums-Party ab 19.00 Uhr unter anderem mit Soul und Funk von "Soul Sista", Talk for Nature und dem Film zum Festival. Weitere Musikhöhepunkte: Streichermusik mal ganz anders mit dem Frauenquintett "Die 5 Jahressaiten" und Folklore aus Lateinamerika mit Florian Mast.

Die ÖkoMesse beginnt am Freitag um 14.00 Uhr, Samstag und Sonntag jeweils ab 10.30 Uhr. Etwa hundert Aussteller bieten auf der Verkaufsmesse alles rund um ein natürliches Leben an: vom ökologischen Bauen und Wohnen, alternativen Energien, tierfreundlichen Ökolandbau oder öko-fairen Naturtextilien, bis hin zum naturverträglichen Tourismus. Entspannung pur gibt es bei Gesundheits- und Wellnessangeboten. Mehrere Bio-Gastronomen verwöhnen die Besucher mit leckeren Naturköstlichkeiten. Acht Aussteller sind seit der ersten Stunde mit dabei: Umweltzentrum SHA, Greenpeace, Waldenmaier Insektenschutzgitter, Bioland-Hof Engelhardt, Die Wichtel, Novatech, Holzhof und bio biss.

Ein spannendes Rahmenprogramm lädt Kinder und Erwachsene an allen Messetagen zum Mitmachen ein: unter anderem mit Märchenerzählungen, Schweineschule, Baumklettern, Bauen mit Lehm, Musikworkshops oder Pendel Marionetten. Der Eintritt ist am Freitag und bei der Jubiläums-Party frei, ansonsten 2,-- EUR, ermäßigt 1,-- EUR.

Nähere Infos unter www.oeko-messe-sha.de oder
Tel. 07959/1274, Fax 925205, info@biobiss.de

--------------

Druckfähige Fotos bitte anfordern bei:
i.muehlberger@t-online.de oder Tel. 07958/926391


Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

24.06.2016
ECOreporter-Magazin 2016: Ökofonds und Wasserfonds im Test. Ökobanken-Vergleich, grüne Investments und Faires Gold als weitere Themen


Feste Zinsen - effektiver Klimaschutz Wer mit seinem Kapital die Energiewende und den Klimaschutz 23 weiterbringen möchte, setzt auf grünes Geld.


Slow Food zum Selbermachen Exklusiv vom 22. bis 29. Oktober 2016: Reise zu Slow Food-Produzenten im Cilento


Eine Checkliste zur Verbesserung Ihres Umweltprogramms Wie können Unternehmen Lücken in ihren Nachhaltigkeitsprogrammen finden und schließen?


Stellungnahme des Europaabgeordneten Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP) zum Brexit Stellungnahme des Europaabgeordneten Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP) zum Brexit


23.06.2016
Die Geschichte der Geheimbünde - von den Tempelrittern, Freimaurern und Co Was ist wahr an den Mythen und Verschwörungstheorien


22.06.2016
Camping im Einklang mit der Natur Der Campingforst am Laarer See in Niederkrüchten erhält die ECOCAMPING Auszeichnung.


Wenn Obst nicht vertragen wird VERBRAUCHER INITIATIVE über Allergien und Unverträglichkeiten


21.06.2016
Glyphosat: Absprachen zwischen Industrie und EU-Kommission aufgedeckt Umweltorganisationen fordern Stellungnahme von EU-Gesundheitskommissar Andriukaitis.

  neue Partner