Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
Storytelling statt PowerPoint European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Geschäftsstelle Bundesprogramm Ökologischer Landbau in der BLE, D-53175 Bonn
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 05.02.2010
BIOMomente - Immer ein Genuss
Bio ganz bunt
Von wegen grau und kalt: Auch der Winter kann bunt sein! Bringen Sie Farbe auf den Küchentisch - und komponieren Sie mit unserem BIOMomente-Rezept für bunte Gemüsepfanne ein fröhliches Wintergericht.



Hier können Sie sich bei den BIOMomenten anmelden


Bunte Gemüsepfanne mit Kartoffel-Kräuterpüree


von BIOSpitzenkoch Alfred Fahr

Zutaten (für 4 Personen):

Für die Gemüsepfanne:
150 g Wirsing
150 g Grünkohl
150 g Pastinaken
150 g Möhren
50 g Zwiebeln
20 ml Olivenöl
Rosenpaprika (Pulver)
Salz
Pfeffer

Für das Kräuter-Kartoffelpüree:
500 g Kartoffeln (mehlig kochend)
40 g Butter
1 Kräuterbund (z. B. Petersilie, Schnittlauch, Koriander)
Salz

Zeit für die Zubereitung: etwa 40 Minuten

Zubereitung:
Für die Gemüsepfanne die Zwiebeln häuten und würfeln. Möhren und Pastinaken waschen, schälen, der Länge nach halbieren und in Stifte schneiden. Grünkohl und Wirsing waschen und in kleine Rauten schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Die Möhren- und Pastinakenstifte hinzugeben und etwas Wasser angießen. Danach die Pfanne mit einem Deckel schließen und alles für fünf Minuten auf niedriger Temperaturstufe köcheln lassen. Anschließend Wirsing und Grünkohl hinzugeben. Mit Rosenpaprika, Salz und Pfeffer würzen und bei geschlossenem Deckel weitere 3 Minuten köcheln lassen.

Für das Kartoffelpüree die Kartoffeln schälen und sehr weich kochen. Die Kartoffeln zerstampfen. Die Kräuter waschen, die Blättchen von den Stängeln abzupfen und fein schneiden. Kräuter und Butter unter die Stampfkartoffeln heben. Mit Salz würzen und alles gut verrühren.

Das Gemüse aus der Pfanne heben und zusammen mit dem Kartoffelpüree auf vier Teller verteilen. Sofort servieren.


Tipp: Möhren lassen sich sehr gut lagern. Leicht bedeckt mit Sand und aufbewahrt an einem kühlen und lichtgeschützten Ort bleiben sie den ganzen Winter über frisch und knackig.

Schon gewusst? Beim Gemüseanbau verwenden Biobauern oftmals spezielle Sorten mit besonders langer Wachstumszeit. Biogemüse kann so mehr Vitamine und Mineralstoffe sowie eine sehr dichte Zellstruktur ausbilden.

Preis pro Person: rund 2,50 Euro


Ihr BIOMomente-Team wünscht Ihnen einen guten Appetit!

Die Zutaten erhalten Sie aus kontrolliert ökologischem Anbau in Ihrem Bioladen oder in Supermärkten mit Biosortiment.

Mehr Infos:
Wenn Sie mehr über die BIOSpitzenköche erfahren und weitere Rezepte ausprobieren möchten, dann besuchen Sie die Kochvereinigung unter www.bio-spitzenkoeche.de. Weitere Informationen zu Bioprodukten finden Sie im Verbraucherbereich auf www.oekolandbau.de/verbraucher

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

25.05.2018
ForestFinance öffnet Schutzgebiet für Gäste Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit


Eltern als Vorbilder für gesunden Lebensstil Die VERBRAUCHER INITIATIVE über Essen und Bewegen in der Familie


24.05.2018
Familien klagen gegen zu schwache EU-Klimapolitik Gemeinsame Pressemitteilung Germanwatch und Protect the Planet

23.05.2018
Noch ernähren Kleinbauern 70 Prozent der Menschheit, aber sie stehen massiv unter Druck


22.05.2018
Australiens dunkles Känguru-Geheimnis Millionenfacher Abschuss - Deutschland drittgrößter Importeur von Fleisch und Leder


Keimschleuder Badesee? Tipps für ungetrübten Schwimmspaß

Aussaat der Durchwachsenen Silphie gestartet Neue Energiepflanze ist vielversprechende Alternative zu Mais

Das Wunder von Mals. "Ein Mutmacher-Film über die Freude des Widerstandes." Premiere in München am Montag, 28. Mai 2018, 20:30 Uhr - Filmtheater am Sendlinger Tor


BIOFACH SOUTH EAST ASIA: Auftakt für Südostasiens zentralen Bio-Treffpunkt Vom 12. bis 15. Juli öffnet im IMPACT Exhibition Center, Nonthaburi, Bangkok in Thailand erstmals die BIOFACH SOUTH EAST ASIA ihre Tore.


  neue Partner