Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 05.01.2010
"Rock for Nature" geht auf die Grüne Woche
Am 16. Januar 2010 spielen ilm ICC, Berlin mehrere Newcomer-Rockbands
Berlin - Im Sommer 2008 strömten Zehntausende auf die abgemähten Felder bei Schwäbisch-Hall, um die Scorpions, Nena und Joe Cocker zu hören und über gutes und natürliches Essen ohne Gentechnik zu reden, und nun geht "Rock for nature" in kleinerer Ausgabe auf die Internationale Grüne Woche. Am 16. Januar 2010 spielen ab 18 Uhr im Hauptfoyer des Internationalen Congress Centrums Berlin mehrere Newcomer-Rockbands, darunter die Internationalen Contest-Winner 2008, Gloria Cycles aus England.

Bereits ab 12 Uhr geht es im Saal 3 mit "Talk for Nature" zur Sache über zukunftsfähige Landwirtschaft und "Slow-Food affines" Essen. Auf dem Podium sitzen dann unter anderem bekannte Köche wie Lea Linster und Tim Mälzer, Verbraucherpolitiker wie Christel Happach-Kasan (FDP), Gerd Müller (CSU) uns Friedrich Ostendorff (Grüne) sowie Vertreter von Umwelt- und Agrarverbänden.

Auf der ersten Ebene des ICC wird sich ein "Markt der Möglichkeiten" mit Produkten und Initiativen darbieten. Außerdem gibt es ein gentechnikfreies und ökologisches Catering von der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall.

Gegen 20 Uhr wird Carlo Petrini, Gründer und Präsident von Slow Food, auf der Bühne im Foyer erstmals in Deutschland seine Thesen über "die Nahrung, die uns auffrisst" vortragen, die seit Wochen in Italien die Diskussion bestimmen.

Organisator von "Rock for Nature" ist die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch HAll. Der Eintritt ist frei, dafür wird um eine Spende für ökologische und Anti-GenTec-Projekte in Indien gebeten. Unter anderem tagen gleichzeitig die EU-Agrarministern unterm gleichen Dach so dass es insgesamt eine spannende Veranstaltung geben wird.

Im Internet unter www.rockfornature.de


Slow Food Deutschland e.V.. Wilhelmstrasse 22, 71638 Ludwigsburg
Tel. 07141 9920 972

Pressekontakt:

Ulrich Rosenbaum. Georgenstr. 24, 10117 Berlin
Tel. 030 28098673

Email: presse@slowfood.de


Slow Food
- ist eine weltweite Vereinigung von bewussten Genießern und mündigen Konsumenten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Kultur des Essens und Trinkens zu pflegen und lebendig zu halten.
- fördert eine verantwortliche Landwirtschaft und Fischerei, eine artgerechte Viehzucht, das traditionelle Lebensmittelhandwerk und die Bewahrung der regionalen Geschmacksvielfalt.
- bringt Produzenten, Händler und Verbraucher miteinander in Kontakt, vermittelt Wissen über die Qualität von Nahrungsmitteln und macht so den Ernährungsmarkt transparent.
- ist eine Non-Profit-Organisation
- hat in weit über 100 Ländern rund 90.000 Mitglieder, davon 10.000 in Deutschland.

Im Internet unter www.slowfood.de


Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

25.08.2016
STADTLANDBIO 2017: Kongress diskutiert die Rolle der Kommunen für die Zukunft des Ökolandbaus Nächster Termin steht: 16. und 17. Februar 2017 | Kongress für Kommunen parallel zur BIOFACH


Discounter Aldi - einfaches Beispiel für Kundenorientierung im Einzelhandel Mit einer kleinen Maßnahme in der Kundenwahrnehmung viel erreichen


23.08.2016
Großdemonstrationen am 17. September in sieben Städten Mit sieben parallelen Großdemonstrationen will ein breites gesellschaftliches Bündnis den immer lauter werdenden Protest gegen die umstrittenen Handelsabkommen CETA und TTIP am 17. September bundesweit auf die Straße bringen.


Widerstand gegen TTIP und CETA: Leuchtturm zivilgesellschaftlicher Demokratie Die Menschen wollen nicht länger eine ungezügelte Globalisierung akzeptieren, die nur wenigen nutzt. Sie kämpfen darum, das Primat der Politik zurückzugewinnen.

Nicht auf die Größe kommt es an. So können Firmen nachhaltig erfolgreich sein! 7 Tage CSR vom Kleinsten gibt Anregungen für ein besseres Wirtschaften.


Nudging im Supermarkt - Kundenwahrnehmung im Einzelhandel Wie durch kleine Maßnahmen die Kundenorientierung optimiert werden kann


WWF, CDP und Ecofys starten offenen Scope 3 Good Practice Wettbewerb Ab heute sind Unternehmen aufgerufen, Beispiele für die "Gute Praxis des unternehmerischen Klimamanagements entlang der Wertschöpfungskette" einzureichen.


ÖDP fordert effektives Bekämpfen moderner Sklaverei Behrendt (ÖDP): "Beweispflicht umkehren!"


Bio ist nicht gleich Bio VERBRAUCHER INITIATIVE über unterschiedliche Biolabel


  neue Partner