Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Bündnis 90/ Die Grünen Bundesvorstand, D-10115 Berlin
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 20.11.2009
Schwarz-Gelb winkt Genmais in Brüssel durch
Anlässlich der von Ministerin Aigner angekündigten Zustimmung Deutschlands zur Genmais-Zulassung in der heutigen Sitzung des EU-Agrarministerrats erklärt Ulrike Höfken, Sprecherin für Agrogentechnik:

Ministerin Aigner macht sich zur Steigbügelhalterin der Futtermittelindustrie. Sie hat angekündigt, der Zulassung der Genmaissorte MIR 604 zuzustimmen. Damit wird erstmals seit vielen Jahren wahrscheinlich, dass eine Gentech-Pflanze eine Mehrheit im Agrarministerrat erreicht. Und das, obwohl diese Maissorte ein ähnliches Gift wie der verbotene Genmais MON 810 enthält. Aigner und die CSU verwirken mit dieser Entscheidung ihren Anspruch, die tatsächlichen Interessen von Verbrauchern und Landwirten zu vertreten.

Schwarz-Gelb macht eine Politik zugunsten der Gentechnik-Konzerne und zulasten der Verbraucherinnen und Verbraucher. Aigner beweist, dass die im Koalitionsvertrag angekündigte "Beschleunigung von Zulassungsverfahren" auf ein unkritisches Durchwinken von Gen-Pflanzen hinausläuft.

Es ist kein Zufall, dass jetzt eine Maissorte legalisiert wird, mit der Futtermittellieferungen aus den USA kontaminiert waren. Wie Antworten der Bundesregierung auf grüne Anfragen zeigen, existiert der angeblich wegen Verunreinigungen mit in der EU nicht zugelassenen Gentech-Konstrukten Futtermittelnotstand gar nicht.

Wir fordern die Bundesregierung auf, ihren Kurs im Umgang mit dieser veralteten Risikotechnologie zu ändern. Sie darf nicht länger die Profitinteressen von Gentechnikkonzernen und Futtermittelindustrie über das Gemeinwohl stellen.

Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

21.02.2017
Ohne Kater durch den Karneval Die VERBRAUCHER INITIATIVE gibt Tipps zum Umgang mit Alkohol


20.02.2017
Mehr Bio auf dem Acker, mehr Kunden an den Ladenkassen, mehr Aussteller und Besucher auf der BIOFACH Der Zuspruch für Bio wächst weiter

ÖDP-Bundesvorsitzende Gabriela Schimmer-Göresz führt bayerische Landesliste zur Bundestagswahl an "Ich will mit den Wählerinnen und Wählern ins Gespräch kommen!"


18.02.2017
BIOFACH und VIVANESS 2017 knacken 50.000 Besucher-Marke Innovation und Verantwortung: Land des Jahres Deutschland inspiriert die Bio-Branche

17.02.2017
Lebensmittel aus dem Labor? AöL fragt auf Biofach nach der Zukunft unserer Ernährung


Neue SÜDWIND-Studie und neues Fact Sheet erschienen 'Ein neuer Maßstab für den Klimaschutz? - REDD+ als Instrument für nachhaltiges Waldmanagement'


Die Bundesregierung reist weiterhin klimaneutral Anbieter von Klimaschutzprojekten aus der ganzen Welt können sich für das Kompensationsverfahren bewerben


Lassen Sie es blühen Mit einer Blühpatenschaft wertvollen Lebensraum für Bienen, Hummeln & Co schaffen


Gute Luft in den eigenen vier Wänden Die VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. über schadstoffarmes Wohnen


  neue Partner
 
GGEW, Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk
Bergstraße Aktiengesellschaft