Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  modem conclusa public relations gmbh, D-80636 München
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 30.10.2009
Aktueller Rapsöltest: Das Staatliche Chemische Untersuchungsamt widerlegt Testurteil von Stiftung Warentest11/2009
Teutoburger Ölmühle nimmt Stellung
Die Stiftung Warentest hat 25 Rapsöle - 9 raffinierte und 16 native sowie eine "Rapsölzubereitung" - getestet und die Ergebnisse in Ausgabe 11/2009 veröffentlicht.

Unter den getesteten Ölen sind zwei Produkte der Teutoburger Ölmühle: Raps-Kernöl zum Braten mit Spritzstop und Raps-Kernöl "Organic".

o Das Raps-Kernöl "Organic" erhält mit "befriedigend (3,3)" die zweitbeste Bewertung der getesteten Bioöle.
o Das Raps-Kernöl zum Braten mit Spritzstop erhält trotz hervorragender Analysewerte und einer guten Hitzestabilität und sehr gutem Spritzverhalten (Brateigenschaften = Note 1,9) die Gesamtnote "mangelhaft (5,0)". Begründet wird die Abwertung mit einem angeblich sensorischen Fehler.

Die Teutoburger Ölmühle ist seit Jahren Marktführer für hochwertige kaltgepresste Rapsöle. "Die Abwertung des Bratöls sowie die nur durchschnittliche Bewertung des 'Organic' ist für uns nicht nachvollziehbar", kommentiert Dr. Michael Raß, Geschäftsführer und Mitgründer der vielfach ausgezeichneten Ölmühle. "Wir haben umgehend Rückstellmuster des getesteten Raps-Kernöls zum Braten mit Spritzstop extern und unabhängig durch das Staatliche Chemische Untersuchungsamt in Hagen untersuchen lassen."
Raß erläutert weiterhin: "Das Ergebnis dieser Untersuchung bestätigt unsere eigene fehlerfreie Qualitätsbewertung: Das Teutoburger Raps-Kernöl zum Braten mit Spritzstop ist sowohl chemisch als auch sensorisch fehlerfrei. Damit ist das Öl voll verkehrsfähig und erfüllt aufgrund der ermittelten hervorragenden Analysewerte und fehlerfreien Sensorik wie erwartet höchste Qualitätsansprüche. Wir werden die Stiftung Warentest mit diesen Analysewerten konfrontieren und sie zu einer Neubewertung auffordern."

Auch die Note 3,3 für das Raps-Kernöl "Organic", das meistverkaufte Markenprodukt in Bioqualität, spiegelt für die Teutoburger Ölmühle nicht die tatsächliche Produktqualität wider. Sämtliche Analysewerte belegen seine hervorragende Qualität. Die Teutoburger Ölmühle, lässt grundsätzlich jede Pressung vor der Abfüllung in Flaschen von einem unabhängigen Labor testen. Und nur wenn sie für einwandfrei befunden wurde, wird das Produkt in den Markt gebracht. So auch die Charge aus der das von Stiftung Warentest getestete Produkt stammt.
Außerdem drängt sich die Frage auf, warum bei einem so schwierigen Thema wie der subjektiven Beurteilung von Geschmack nur von einem Panel getestet wurde und nicht - wie bei Olivenölen üblich - ein zweites Panel zur Kontrolle hinzugezogen wurde?

Seit 2001 werden am Unternehmensstandort in Ibbenbüren (NRW) hochwertige Raps-Kernöle produziert - in einem einzigartigen, patentierten Herstellungsverfahren, bei dem die Rapssaat geschält und sehr schonend gepresst wird. Dies führt zu einem besonders milden Geschmack, den die Verbraucher schätzen und lieben gelernt haben. Doch genau diesen milden Geschmack hat Stiftung Warentest abgewertet. Das besondere Herstellungsverfahren der Teutoburger Ölmühle bleibt bei der Bewertung unberücksichtigt.
Die vielen unabhängigen Auszeichnungen, die die Produkte bisher erhalten haben, bestätigen Jahr für Jahr den hohen Qualitätsanspruch der Teutoburger Ölmühle. Das Bio-Raps-Kernöl "Organic" in der Reformhausausstattung der Teutoburger Ölmühle wurde mit der Note "sehr gut" Testsieger im ÖkoTest Jahrbuch 2009. Bereits 2006, 2007 und 2008 wurde "Organic" mit der DGF Medaille (Deutsche Gesellschaft für Fettforschung) ausgezeichnet. Auch die Bio-Tester der DLG vergaben 2006 und 2007 Gold und 2009 Silber.

"Wir werden in den nächsten Tagen Stiftung Warentest mit den widerlegenden Analysen der verschiedenen unabhängigen Institute konfrontieren und eine Neubewertung fordern. Wie in der Vergangenheit setzen wir auf Millionen zufriedener Kunden, die sich immer wieder für die außergewöhnliche Qualität unserer Produkte entschieden haben", so Dr. Raß.

Ibbenbüren, 23.10. 2009


Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

21.02.2017
Ohne Kater durch den Karneval Die VERBRAUCHER INITIATIVE gibt Tipps zum Umgang mit Alkohol


20.02.2017
Mehr Bio auf dem Acker, mehr Kunden an den Ladenkassen, mehr Aussteller und Besucher auf der BIOFACH Der Zuspruch für Bio wächst weiter

ÖDP-Bundesvorsitzende Gabriela Schimmer-Göresz führt bayerische Landesliste zur Bundestagswahl an "Ich will mit den Wählerinnen und Wählern ins Gespräch kommen!"


18.02.2017
BIOFACH und VIVANESS 2017 knacken 50.000 Besucher-Marke Innovation und Verantwortung: Land des Jahres Deutschland inspiriert die Bio-Branche

17.02.2017
Lebensmittel aus dem Labor? AöL fragt auf Biofach nach der Zukunft unserer Ernährung


Neue SÜDWIND-Studie und neues Fact Sheet erschienen 'Ein neuer Maßstab für den Klimaschutz? - REDD+ als Instrument für nachhaltiges Waldmanagement'


Die Bundesregierung reist weiterhin klimaneutral Anbieter von Klimaschutzprojekten aus der ganzen Welt können sich für das Kompensationsverfahren bewerben


Lassen Sie es blühen Mit einer Blühpatenschaft wertvollen Lebensraum für Bienen, Hummeln & Co schaffen


Gute Luft in den eigenen vier Wänden Die VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. über schadstoffarmes Wohnen


  neue Partner
 
GGEW, Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk
Bergstraße Aktiengesellschaft