Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Storytelling statt PowerPoint European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Büro & Unternehmen alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Büro & Unternehmen    Datum: 13.10.2009
Jetzt anmelden - Ethik in der Krise? - 17. Oktober 2009 - Leutkirch im Allgäu
********************************************************
JETZT anmelden
Ethik in der Krise?
Samstag, 17. Oktober 2009
10.00 Uhr (Einlass 9.30) bis 17.30 Uhr
Leutkirch im Allgäu, Brauerei Clemes Härle
********************************************************

Sehr geehrte Damen und Herren,

die am Samstag, den 17. Oktober 09 in der Brauerei Clemens Härle in Leutkirch von UnternehmensGrün in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg veranstaltete Tagung Ethik in der Krise? befasst sich mit der Weltwirtschaftskrise, der aus ihr zu ziehenden Lehren und - vor diesem Hintergrund - der Bedeutung von Ethik.

Es begrüßen Gottfried Härle, Vorstandsmitlied UnternehmensGrün und Heike Schiller, Vorsitzende der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg.

Gegen 10.30 Uhr schließen sich Vorträge von Prof. Dr. Birger Priddat, Universität Witten-Herdecke: "Was lehrt uns die Krise für die Ausbildung des betriebswirtschaftlichen Nachwuchses?" und Prof. Dr. Dr. Franz-Josef Radermacher, Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung Ulm: "Weltfinanzkrise und Zukunftsgestaltung: zur Rolle ethischer Fragen" - an.

An dem für 14.00 Uhr angesetzten Podiumsgespräch: "Wirtschaft und Ethik - ein grundsätzlicher Widerspruch? Wissenschaft, Politik und Wirtschaft im Dialog" nehmen Klaus Stähle, Vorstandsmitglied UnternehmensGrün, Dr. Wolfgang Astecker, MBA, Malik Management Zentrum St. Gallen, Winfried Kretschmann, MdL, Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen, Stuttgart, Wilfried Münch, Leiter GLS Bank Stuttgart, Prof. Dr. Christiane Schwieren, Alfred-Weber-Institut Universität Heidelberg teil. Es moderiert Raimund Haser, Wirtschaftsredakteur.

Um 16.00 Uhr folgt ein Podiumsgespräch: "Und nach der Krise: weiter wie bisher?" mit Florian Gerster, Präsident des Arbeitgeberverband neue Brief und Zustelldienste (AGV NBZ), moderiert von Hanna Gersmann, die tageszeitung.

Anmeldungen sind noch bis zum 13. Oktober möglich. Aufgrund der begrenzten Platzzahl wird Interessenten eine umgehende Anmeldung empfohlen.
Details über Ablauf und Inhalt der Tagung sowie das Anmeldeformular können Sie der anghängten Einladung entnehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Nina Scheer
UnternehmensGrün e.V.
Bundesverband der grünen Wirtschaft

Geschäftsstelle:
Wielandstr. 17
D 10629 Berlin

Tagungsräume:
Marienstr. 19-20
D 10117 Berlin

T +49 (0)30 325 99 683 F +49 (0)30 325 99 682
T +49 (0)700 8434 7358
mobil 0173 6204052
scheer@unternehmensgruen.de
www.unternehmensgruen.de

Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

25.08.2016
STADTLANDBIO 2017: Kongress diskutiert die Rolle der Kommunen für die Zukunft des Ökolandbaus Nächster Termin steht: 16. und 17. Februar 2017 | Kongress für Kommunen parallel zur BIOFACH


Discounter Aldi - einfaches Beispiel für Kundenorientierung im Einzelhandel Mit einer kleinen Maßnahme in der Kundenwahrnehmung viel erreichen


23.08.2016
Großdemonstrationen am 17. September in sieben Städten Mit sieben parallelen Großdemonstrationen will ein breites gesellschaftliches Bündnis den immer lauter werdenden Protest gegen die umstrittenen Handelsabkommen CETA und TTIP am 17. September bundesweit auf die Straße bringen.


Widerstand gegen TTIP und CETA: Leuchtturm zivilgesellschaftlicher Demokratie Die Menschen wollen nicht länger eine ungezügelte Globalisierung akzeptieren, die nur wenigen nutzt. Sie kämpfen darum, das Primat der Politik zurückzugewinnen.

Nicht auf die Größe kommt es an. So können Firmen nachhaltig erfolgreich sein! 7 Tage CSR vom Kleinsten gibt Anregungen für ein besseres Wirtschaften.


Nudging im Supermarkt - Kundenwahrnehmung im Einzelhandel Wie durch kleine Maßnahmen die Kundenorientierung optimiert werden kann


WWF, CDP und Ecofys starten offenen Scope 3 Good Practice Wettbewerb Ab heute sind Unternehmen aufgerufen, Beispiele für die "Gute Praxis des unternehmerischen Klimamanagements entlang der Wertschöpfungskette" einzureichen.


ÖDP fordert effektives Bekämpfen moderner Sklaverei Behrendt (ÖDP): "Beweispflicht umkehren!"


Bio ist nicht gleich Bio VERBRAUCHER INITIATIVE über unterschiedliche Biolabel


  neue Partner