Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Politik & Gesellschaft alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Politik & Gesellschaft    Datum: 13.10.2009
Ökosoziales Wirtschaften - gemeinsam die Zukunft gestalten
Konferenz der Öko-Branchen in Berlin mit Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus
Zentrales Anliegen der Social Business Bewegung ist es, die Armut zu besiegen und damit mehr Gerechtigkeit auf dieser Welt zu schaffen. Die Bewegung wurde von dem Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus initiiert und wird maßgeblich inspiriert von seiner Erfahrung u.a. als Gründer der Mikrokredite. Letztes Jahr kamen zu dieser Thematik über 1000 Menschen zum VISION SUMMIT in Berlin zusammen, wo eine "Yes we can ...and will !" Aufbruchstimmung und eine Dynamik herrschte, die einmalig war. Nun wird in der ersten November-Woche der zweite VISION SUMMIT veranstaltet. Näheres hierzu unter www.visionsummit.org

Pioniere der Ökobewegung organisieren u.a mit dem Bundesverband Naturkost und Naturwaren Hersteller und Handel (BNN) e.V., der Avalon Sitiftung und der Vermögensakademie am 7. November 2009 an der FU in Berlin im Kontext des Summits die eintägige Konferenz "Öko-soziales Wirtschaften - gemeinsam die Zukunft gestalten", die sich insbesondere mit dem Prinzip des Social Business auseinandersetzt, das festlegt, dass Sozialunternehmen ökologisch und nachhaltig handeln müssen.

Neben dem Eröffnungsvortrag von Muhammad Yunus gehören u.a auch der Journalist Franz Alt, Helmy Abouleish von SEKEM in Ägypten, Peter Spiegel vom Genesis-Institut sowie Peter Jorberg von der GLS Gemeinschaftsbank zu den Referenten. Das detaillierte Programm und weitere Informationen zur Konferenz sowie die Anmeldung über www.verantwortungjetzt.net.

Als Medienpartner werden forum Nachhaltig Wirtschaften, die taz, Schrot&Korn, natur+kosmos und viele weitere die Konferenz unterstützen.

Kontakt:
Fritz Lietsch
f.lietsch@eco-world.de
Telefon: 089/746611-11


Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

21.11.2017
Reparaturen von Haushaltsgeräten sollten steuerlich absetzbar sein UBA legt zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung 7-Punkte-Strategie gegen Obsoleszenz vor


Deutschland als klimaschonende Tourismusdestination stärken Anbieter nachweislich klimaschonender Freizeit- und Urlaubsangebote sind zur Bewerbung aufgerufen.


ÖDP zum Abschluss der Bonner Weltklimakonferenz Binder (ÖDP): "Deutschland muss seinen Einfluss in der Welt unter ökologischen Gesichtspunkten wahrnehmen!"


Holzqualität: Astreiner Klang Wie wichtig die Qualität des Holzes ist, wird beim Geigenbau deutlich. Life Forestry erklärt, worauf es ankommt.


Weniger Zucker im Stiefel Die VERBRAUCHER INITIATIVE gibt Tipps für Nikoläuse


20.11.2017
Knappe Mehrheit der EU-Staaten für neues Bio-Recht Jetzt muss die Umsetzung des neuen Bio-Rechts überzeugen


Sondierung gescheitert: Umbau von Landwirtschaft und Ernährung bleibt dringend Klimakrise, Insekten- und Höfesterben sowie ernährungsbedingte Krankheiten erfordern rasche Neuorientierung

Forderung der Change Your Shoes Kampagne EU muss Hersteller und Händler von Schuhen und Leder bei Menschen- und Arbeitsrechten in die Pflicht nehmen


"Man kann nicht mit Naturgesetzen verhandeln" Germanwatch zum Abbruch der Sondierungsgespräche

  neue Partner