Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Geschäftsstelle Bundesprogramm Ökologischer Landbau in der BLE, D-53175 Bonn
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 01.10.2009
BIOMomente - Immer ein Genuss
Bio bacchantisch
Die Römer huldigten Bacchus als Gott des Weines und der Reben. Ihm zu Ehren gaben sie üppige Festmahle. Zelebrieren auch Sie den guten Geschmack - und genießen Sie unser BIOMomente-Rezept für Hecht an Weißwein-Senfbutter.



Hier können Sie sich bei den BIOMomenten anmelden


Hecht an Weißwein-Senfbuttersoße

von BIOSpitzenkoch Jürgen Andruschkewitsch

Zutaten (für 4 Personen):
Für den Fisch:
4 Hechtfilets (à etwa 200 g)
1 Möhre (klein)
1 Zucchini (klein)
4 Champignonköpfe
1/4 Fenchel mit Kraut
1/2 Staudensellerie
5 g Butter (weich)
40 ml Weißwein

Für die Senfbuttersoße:
1 Zwiebel (klein)
400 ml Gemüsebrühe
160 g Butter
20 g Feigensenf
30 ml Senföl
1 Kräuterbund (gemischt)

4 Pergamentpapierstücke (à etwa 25 x 50 cm)
Küchenkrepp
Pürierstab

Zeit für die Zubereitung: etwa 25 Minuten

Zubereitung:
Für den Fisch die Möhre, die Zucchini und den Staudensellerie schälen und in feine Streifen schneiden. Fenchel und Fenchelkraut waschen und fein schneiden. Champignons putzen und ebenfalls fein schneiden.

Die Pergamentpapiere jeweils zur Hälfte mit der Butter einfetten. Das geschnittene Gemüse und die Champignons auf die eingefettete Pergamentpapierhälfte legen. Die Hechtfilets waschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Anschließend den Fisch leicht salzen und auf das Gemüse legen. Die Hechtfilets jeweils mit Weißwein beträufeln, die nicht eingefettete Papierhälfte über den Fisch klappen und an den Rändern durch Zusammenfalten fest verschließen. Ein Backblech mit etwas Olivenöl ausstreichen. Anschließend das Blech in den Backofen geben und diesen auf 220 Grad Celsius Umlufthitze vorheizen. Die Fischpäckchen danach auf das Backblech legen und etwa 15 bis 20 Minuten im Ofen garen.

Für die Senfbuttersoße 20 g Butter und das Senföl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebel häuten, würfeln und in der Pfanne glasig anschwitzen. Den Feigensenf hinzugeben. Danach das Ganze mit der Gemüsebrühe ablöschen und 5 Minuten auf niedriger Temperaturstufe köcheln lassen. Nun die restliche Butter hinzugeben und alles mit einem Pürierstab zerkleinern, bis eine sämige Soße entsteht.

Die Kräuter des Kräuterbunds waschen und die Strünke entfernen. Danach die Kräuter fein schneiden und in die Soße geben. Das Ganze nochmals kurz pürieren und kurz erhitzen, ohne aufzukochen.

Den Fisch aus dem Ofen nehmen und das Pergamentpapier entfernen. Die Filets auf vier Teller verteilen und mit der Senfbuttersoße beträufeln. Sofort servieren.

Tipp: Hierzu passt ein trockener Kaiserstühler Weißburgunder.
Kräuter sollten immer erst kurz vor Schluss in Soßen oder Eintöpfe eingerührt und nicht mehr gekocht werden. Sie behalten so ihre natürliche Farbe.

Schon gewusst? Durch den Verzicht auf mineralische Stickstoffdünger tragen Biowinzer dazu bei, die Artenvielfalt im Ökosystem Weinberg zu fördern und die Gewässer- und Bodenbelastung zu reduzieren.

Preis pro Person: rund 4,00 Euro


Ihr BIOMomente-Team wünscht Ihnen einen guten Appetit!

Die Zutaten erhalten Sie aus kontrolliert ökologischem Anbau in Ihrem Bioladen oder in Supermärkten mit Biosortiment.

Mehr Infos:
Wenn Sie mehr über die BIOSpitzenköche erfahren und weitere Rezepte ausprobieren möchten, dann besuchen Sie die Kochvereinigung unter www.bio-spitzenkoeche.de. Weitere Informationen zu Bioprodukten finden Sie im Verbraucherbereich auf www.oekolandbau.de/verbraucher



Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

30.08.2016
Das Anthropozän hat schon begonnen Auf dem Internationalen Geologischen Kongress in Kapstadt wurde mit überwältigender Mehrheit für die Einführung des Begriffes Anthropozän als Bezeichnung unserer Erdepoche gestimmt.

Ein undemokratischer Deal Pressemitteilung von Eva Bulling-Schröter

Noch sind die Meere zu retten: Das blaue Wunder Jetzt hat US-Präsident Barack Obama die größte Meeresschutzzone geschaffen. Auf 1.5 Millionen Quadratkilometern dürfen um Hawai herum die vielen seltenen Fische nicht mehr gestört werden.

Wespen im Anflug Wer Ruhe bewahrt, ist auf der sicheren Seite

Regierung fährt Kraft-Wärme-Kopplung vor die Wand Mit ihrer Verzögerungstaktik hat die Bundesregierung eine ganze Effizienz-Branche an den Rand des Abgrunds geführt.

eneloop steckt Energie in Umweltorganisationen Panasonic hilft der Umwelt mit europaweiter Aktion


29.08.2016
Wissenschaftsjahr Meere und Ozeane: Pressevorschau September 2016 Auftakt zur Citizen-Science-Aktion "Plastikpiraten - Das Meer beginnt hier" am 16. September in Kiel

"Intelligent vernetzen, speichern und verbrauchen" 10. Jubiläum des StorageDays mit Schwerpunkten SmartHome, Energiespeicher, Elektromobilität und Branchenvernetzung


Ausschreibung: Enspire Award mit 5.000 Euro dotiert Mit dem Preis unterstützt Enspire die Energiewende über die europäischen Grenzen hinaus.


  neue Partner