Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Storytelling statt PowerPoint European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 17.08.2009
BioErleben 2009
Nachhaltiger Genuss erobert den Hamburger Rathausmarkt
Hamburg, 17. August 2009. Am Sonnabend, dem 12. September 2009, zwischen 11 und 21 Uhr erobert Bio die Stadt. Während das Rathaus zum Tag der offenen Tür einlädt, verwandelt der Ökomarkt e.V. den Rathausmarkt zur Zukunftsmeile. BioErleben präsentiert die Bandbreite des ökologischen Landbaus und bietet faszinierende Technologien für Energieeffizienz und Klimaschutz. Als norddeutsche Auftaktveranstaltung zum "Tag der Regionen" im Rahmen der Hamburger Zukunftswochen stärkt die Veranstaltung den Aufbau der länderübergreifenden Kampagne "Aus der Region - für die Region". Die gemeinsame Schirmherrschaft durch Stadtentwicklungs- und Umweltsenatorin Anja Hajduk und Wirtschaftssenator Axel Gedaschko zeigt die Bedeutung der Themen Ökolandbau, Klimaschutz und Nachhaltigkeit für die Hansestadt.

Unter dem Motto "Schlemmen und Probieren" präsentieren auf dem LandMarkt Obst- und Gemüsebauern, Bäcker, Käser und Winzer ihre Handwerkskunst. Die BesucherInnen schauen den Experten des Ökolandbaus über die Schulter und stillen ihren Wissensdurst.

Auf dem KlimaMarkt heißt es "Staunen und Mitmachen". Hier beantworten kompetente Kooperationspartner wie die Verbraucherzentrale Hamburg, das EnergieBauZentrum, das SolarZentrum Hamburg und die Infostelle Klimagerechtigkeit Fragen rund um Klimaschutz, Energiesparen und erneuerbare Energien.

Beim Kartoffelbuddeln, Wettmelken und im Kräutergarten auf der SpielWiese erleben die Kinder den Ursprung der Lebensmittel, gesunde Ernährung und Naturschutz hautnah.

Zu den Höhepunkten des Tages gehört das von NDR 90,3 begleitete Bühnenprogramm mit Polit-Talks, Comedy, Green Fashion Show, Hamburger Bands und Künstlern. Spitzenköche lassen sich beim Bio-Schaukochen in die Töpfe und ins Rezeptbuch gucken. Ab 20 Uhr live on stage: Stefan Gwildis und Christian von Richthofen. Mit einem Schlagabtausch "Duett für SULO-Tonne und Langnese-Eisbox" und anderen musikalischen Erinnerungen liefern der trommelnde Deutschsoulsänger und der singende Schlagwerker ein spätsommerliches Highlight der Extraklasse.

BioErleben 2009 wird gefördert vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau. Das Projekt wird unterstützt von Hamburger Einrichtungen wie der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, der Behörde für Wirtschaft und Arbeit, der Leitstelle Klimaschutz, der Norddeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung, dem Evangelischen Entwicklungsdienst und Sponsoren. Kooperationspartner sind die Verbraucherzentrale Hamburg, der Tag der Regionen, die Hamburger Zukunftswochen, umdenken, Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e.V. (gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung), die Handwerkskammer und der Zukunftsrat Hamburg.


Für weitere Informationen
Evelyn Schönheit, Ökomarkt Verbraucher- und Agrarberatung e.V.
Osterstraße 58, 20259 Hamburg
Telefon: 040 / 43 21 44 28
Mail: schoenheit@oekomarkt-hamburg.de

Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

25.08.2016
STADTLANDBIO 2017: Kongress diskutiert die Rolle der Kommunen für die Zukunft des Ökolandbaus Nächster Termin steht: 16. und 17. Februar 2017 | Kongress für Kommunen parallel zur BIOFACH


Discounter Aldi - einfaches Beispiel für Kundenorientierung im Einzelhandel Mit einer kleinen Maßnahme in der Kundenwahrnehmung viel erreichen


23.08.2016
Großdemonstrationen am 17. September in sieben Städten Mit sieben parallelen Großdemonstrationen will ein breites gesellschaftliches Bündnis den immer lauter werdenden Protest gegen die umstrittenen Handelsabkommen CETA und TTIP am 17. September bundesweit auf die Straße bringen.


Widerstand gegen TTIP und CETA: Leuchtturm zivilgesellschaftlicher Demokratie Die Menschen wollen nicht länger eine ungezügelte Globalisierung akzeptieren, die nur wenigen nutzt. Sie kämpfen darum, das Primat der Politik zurückzugewinnen.

Nicht auf die Größe kommt es an. So können Firmen nachhaltig erfolgreich sein! 7 Tage CSR vom Kleinsten gibt Anregungen für ein besseres Wirtschaften.


Nudging im Supermarkt - Kundenwahrnehmung im Einzelhandel Wie durch kleine Maßnahmen die Kundenorientierung optimiert werden kann


WWF, CDP und Ecofys starten offenen Scope 3 Good Practice Wettbewerb Ab heute sind Unternehmen aufgerufen, Beispiele für die "Gute Praxis des unternehmerischen Klimamanagements entlang der Wertschöpfungskette" einzureichen.


ÖDP fordert effektives Bekämpfen moderner Sklaverei Behrendt (ÖDP): "Beweispflicht umkehren!"


Bio ist nicht gleich Bio VERBRAUCHER INITIATIVE über unterschiedliche Biolabel


  neue Partner