Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Geschäftsstelle Bundesprogramm Ökologischer Landbau in der BLE, D-53175 Bonn
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 10.08.2009
BIOMomente - Immer ein Genuss
Natürlich genießen: Tiramisu
Tira mi su bedeutet im italienischen "Zieh mich hoch!". Werden auch Sie zum süßen Stararchitekten - und genießen Sie mit unserem BIOMomente-Rezept für Tiramisu Stück für Stück erbaulichen Genuss.



Hier können Sie sich bei den BIOMomenten anmelden


Tiramisu mit Quark und Ahornsirup

von BIOSpitzenkoch Tino Schmidt

Zutaten (für 4 Personen):
200 g Frischkäse
250 g Quark (Rahmstufe)
40 ml Amaretto
30 g Rohrohrzucker
130 g Löffelbiskuit
100 ml Schlagsahne
20 g Ahornsirup
1½ TL Vanillezucker
½ TL Agar Agar
2 EL Kakao

30 ml Espresso (ausgekühlt)
Handmixgerät
Glasschale (hoch, etwa 24 x 20 cm)

Zeit für die Zubereitung: etwa 45 Minuten (ohne Kühlzeit)

Zubereitung:
Frischkäse, Quark, 10 ml Amaretto, Rohrohrzucker und Ahornsirup in einer Schüssel zu einer Crème verrühren, bis sich der Zucker gelöst hat. 2 EL Wasser, gemeinsam mit 1 TL Vanillezucker und Agar Agar in einem kleinen Topf verrühren und auf dem Herd bei schwacher Hitze etwa drei Minuten erwärmen. Danach die Mischung vom Herd nehmen und sofort in die Crème einrühren. Anschließend im Kühlschrank rund 30 Minuten kalt stellen.

Die Crème aus dem Kühlschrank nehmen. Schlagsahne zusammen mit dem restlichen Vanillezucker mit dem Handmixgerät steif schlagen und vorsichtig unter die Crème ziehen. Den ausgekühlten Kaffee mit dem restlichen Amaretto mischen.

Die Löffelbiskuit-Stäbchen jeweils in drei Teile brechen. Den Boden der Glasschale mit einem Drittel des Löffelbiskuits auslegen. Mit einem Drittel Kaffee-Amaretto-Mischung tränken. Danach ein Drittel der Crème darüber streichen. Anschließend glatt streichen.

Bei den folgenden beiden Schichten genauso verfahren. Die oberste Crème-Schicht mit Kakao betreuen. Danach das Tiramisu für rund drei Stunden im Kühlschrank kalt stellen. Kühl servieren.

Tipp: Agar Agar ist ein natürliches und ausschließlich aus Pflanzenstoffen bestehendes Bindemittel. Es hat eine sechsmal stärkere Gelierkraft als Gelatine.

Schon gewußt? Die meisten Bio-Naschereien werden mit alternativen Süßungsmitteln wie Honig, Agavendicksaft oder Rohrohrzucker gesüßt. Dabei gilt die Devise: So süß wie nötig - und nicht möglichst süß.

Preis pro Person: rund 1,80 Euro


Ihr BIOMomente-Team wünscht Ihnen einen guten Appetit!

Die Zutaten erhalten Sie aus kontrolliert ökologischem Anbau in Ihrem Bioladen oder in Supermärkten mit Biosortiment.

Mehr Infos:
Wenn Sie mehr über die BIOSpitzenköche erfahren und weitere Rezepte ausprobieren möchten, dann besuchen Sie die Kochvereinigung unter www.bio-spitzenkoeche.de. Weitere Informationen zu Bioprodukten finden Sie im Verbraucherbereich auf www.oekolandbau.de/verbraucher


Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

27.03.2017
Erneuerbare Energien: Wachstum 2016 deutlich verlangsamt Neues Hintergrundpapier fasst Zahlen zusammen


EU-Genmais: Bundesregierung muss endlich Nein sagen

stempelservice.de setzt auf CO2-neutrale Stempelautomaten V.a. die Hersteller Trodat und Colop legen großen Wert auf eine nachhaltige und umweltverträgtliche Produktion.


Nachwachsendes Hotelzimmer ausgezeichnet ADAC Tourismuspreis Bayern 2017: Sonderpreis Nachhaltigkeit geht nach Erlangen


Ab sofort: Jeden Montag kostenfreier Marketingtipp für den Einzelhandel Mehr Kunden, höherer Durchschnittsbon und optimale Kundenorientierung


24.03.2017
Schule aus Sachsen ist Bundessieger im Klimaschutz Christliche Schule Dresden gewinnt ersten Preis beim Energiesparmeister-Wettbewerb für Schulen


Flächenverbrauch: Ziele verbindlich festlegen UBA empfiehlt Kontingentierung und Handel mit Flächenzertifikaten


Bienengifte: Schmidt und EU-Kommission müssen endlich handeln

Ein Fahrplan weg von Kohle und Öl 'Niedrigere Kosten, mehr Jobs und sauberere Luft'


  neue Partner