Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Storytelling statt PowerPoint European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Umwelt & Naturschutz alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Umwelt & Naturschutz    Datum: 08.07.2009
Nur noch 6 Wochen bis zum "Naturathlon 2009 - Natur grenzenlos"
Jetzt beginnt der Endspurt für die organisatorischen und sportlichen Vorbereitungen zum Naturathlon 2009.
Während die vielen Partnerstädte und Gemeinden die letzten Handgriffe an die zahlreichen geplanten Tagesveranstaltungen und Tagesaktionen anlegen, trainieren die Sportlerinnen und Sportler für das größte Natursportereignis in Europa. Ihnen bleiben nur noch sechs Wochen, um die logistischen Herausforderungen für die größte Natursportveranstaltung Europas zu meistern. "Die Vorbereitungen laufen planmäßig und die Naturathleten sind voller Tatendrang. Einen so abwechslungsreichen Naturathlon wie in diesem Jahr hat es bisher noch nicht gegeben. Das Medienecho im Vorfeld ist jetzt schon gewaltig und hilft uns, unser Ziel, das Europäische Grüne Band bekannter zu machen, zu erreichen.", sagte Prof. Dr. Beate Jessel, Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz.

Dass es der Naturathlon 2009 in sich hat, lässt sich an Hand einiger spektakulärer Natursportaktionen mit prominenter Beteiligung schon
erahnen:

- Sonntag, 23. August, Bayerisch Eisenstein Der Sonntagnachmittag gehört den Nordic Walkern. Unter Anleitung und in Begleitung der Natursportprofis Rosi Mittermeier und Christian Neureuther schwingen die Naturathleten und interessierte Besucher auf einer dreistündigen Tour durch den Bayerischen Wald die Stöcke.

- Montag, 24. August, von Bayerisch Eisenstein nach Waldmünchen Der ehemalige Radsportprofi und Etappengewinner der Tour de France, Marcel Wüst wird auf dieser Bergetappe mit den Naturathleten zusammen in die Pedale treten.

- Donnerstag, 27. August, Steinach/ Thüringen Jens Weißflog, der erfolgreichste deutsche Skispringer, mehrfacher Olympiasieger und Weltmeister, wird zusammen mit den Naturathleten ein Sommerskispringen (Skiflying) auf der Skisprungschanze am Stadion veranstalten und sich ebenfalls in die Tiefe stürzen.

Außerdem gibt es eine öffentliche Friedensfahrt und ein Friedensfest zum Start in Sopron/Ungarn am historischen Ort, dem Paneuropäischen Picknickplatz. ,sowie 1.600 Kilometer Radfahren, Kanuwandern, Segelfliegen, Bogenschießen und und und. Auf die Teilnehmer des Naturathlon warten jeden Tag neue, spannende Herausforderungen.

Naturathlon 2009 - abwechslungsreicher geht es nicht!

Hintergrund Naturathlon 2009 - Natur grenzenlos:
Der "Naturathlon 2009 - Natur grenzenlos" findet vom 19. bis 30. August 2009 statt. 24 SportlerInnen aus den sechs Anrainerstaaten (Deutschland, Österreich, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Ungarn) des zentraleuropäischen Grünen Bandes folgen mit dem Fahrrad dessen Verlauf. In der ungarischen Stadt Sopron wird am 19. August 2009 der Startschuss für den Naturathlon 2009 fallen. Auf den Tag genau vor 20 Jahren wurde dort, an der Grenze zwischen Österreich und Ungarn, der Eiserne Vorhang erstmals durchbrochen. Hier fand die erste Massenflucht von DDR-BürgerInnen in den Westen statt. An zwölf Tagen geht es dann über 1.600 km auf abwechslungsreicher Strecke durch die schönsten Naturregionen Europas entlang bis Point Alpha/Rhön und dann weiter bis zum Europäischen Parlament in Straßburg.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.naturathlon.eu .

Das europäische Grüne Band
Das europäische Grüne Band bildet eine 8.500 km lange Biotopverbundachse mit vielen Querverzweigungen und großen unberührten Naturgebieten - aufgereiht wie in einer Perlenkette. Als Folge der störungsarmen Grenzlage ist am Grünen Band ein miteinander verbundenes System von Naturflächen entstanden, das in dieser Dimension vom Eismeer bis zum Mittelmeer/Schwarzen Meer bzw. in Deutschland von der Ostsee im Norden bis zum Fichtelgebirge/Vogtland im Süden, einzigartig ist.



Hrsg: Bundesamt für Naturschutz
Referat Presse/Öffentlichkeitsarbeit
Konstantinstraße 110
53179 Bonn
Fon: 0228/8491 - 4444
Fax: 0228/8491 - 1039
presse@bfn.de
www.bfn.de

Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

25.08.2016
STADTLANDBIO 2017: Kongress diskutiert die Rolle der Kommunen für die Zukunft des Ökolandbaus Nächster Termin steht: 16. und 17. Februar 2017 | Kongress für Kommunen parallel zur BIOFACH


Discounter Aldi - einfaches Beispiel für Kundenorientierung im Einzelhandel Mit einer kleinen Maßnahme in der Kundenwahrnehmung viel erreichen


23.08.2016
Großdemonstrationen am 17. September in sieben Städten Mit sieben parallelen Großdemonstrationen will ein breites gesellschaftliches Bündnis den immer lauter werdenden Protest gegen die umstrittenen Handelsabkommen CETA und TTIP am 17. September bundesweit auf die Straße bringen.


Widerstand gegen TTIP und CETA: Leuchtturm zivilgesellschaftlicher Demokratie Die Menschen wollen nicht länger eine ungezügelte Globalisierung akzeptieren, die nur wenigen nutzt. Sie kämpfen darum, das Primat der Politik zurückzugewinnen.

Nicht auf die Größe kommt es an. So können Firmen nachhaltig erfolgreich sein! 7 Tage CSR vom Kleinsten gibt Anregungen für ein besseres Wirtschaften.


Nudging im Supermarkt - Kundenwahrnehmung im Einzelhandel Wie durch kleine Maßnahmen die Kundenorientierung optimiert werden kann


WWF, CDP und Ecofys starten offenen Scope 3 Good Practice Wettbewerb Ab heute sind Unternehmen aufgerufen, Beispiele für die "Gute Praxis des unternehmerischen Klimamanagements entlang der Wertschöpfungskette" einzureichen.


ÖDP fordert effektives Bekämpfen moderner Sklaverei Behrendt (ÖDP): "Beweispflicht umkehren!"


Bio ist nicht gleich Bio VERBRAUCHER INITIATIVE über unterschiedliche Biolabel


  neue Partner