Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Geschäftsstelle Bundesprogramm Ökologischer Landbau in der BLE, D-53175 Bonn
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 13.07.2009
BIOMomente - Immer ein Genuss
Buntes Bio Allerlei
Quiches werden in Frankreich besonders gern montags zubereitet. Grund ist, dass so die "Reste" des Sonntagsfestmahls auf schmackhafte Weise wieder verwendet werden können. Gönnen auch Sie sich doppelten Genuss und servieren Sie unser BIOMomente-Rezept für Quiche mit zweierlei Tomaten.


Hier können Sie sich bei den BIOMomenten anmelden


Quiche mit zweierlei Tomaten

von BIOSpitzenkoch Tino Schmidt

Zutaten (für 4 Personen):
Für den Mürbeteigboden:
100 g Weizenmehl (Typ E 550)
100 g Weizenvollkornmehl
100 g Butter
1 Ei
Salz
Pfeffer

Klarsichtfolie
Nudelholz
Springform (26 cm Durchmesser)

Für den Guss:
125 ml Schlagsahne
2 Eier
100 g Parmesan
Salz
Pfeffer

Schneebesen

Für die Füllung:
2 Gemüsezwiebeln (groß)
160 g getrocknete Tomaten (gehackt)
2 Tomaten (groß)
2 Knoblauchzehen
½ Petersilienbund
2 Thymianzweige

Zeit für die Zubereitung: etwa 60 Minuten (ohne Ruhezeiten)

Zubereitung:
Für den Mürbteig die beiden Mehlsorten auf die Arbeitsfläche geben und etwas Salz und Pfeffer darüber streuen. In die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Das Ei aufschlagen und in die Mulde gießen. Die Butter in Flocken darüber geben und alles zu einem Teig verkneten.

Den Teig in Klarsichtfolie einwickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Danach den Teig mit einem Nudelholz ausrollen, in einer Springform auslegen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Celsius 8 Minuten vorbacken.

Für die Füllung die Zwiebeln häuten und würfeln. Tomaten waschen und ebenfalls würfeln. Die Knoblauchzehen häuten und zerdrücken. Die Petersilie waschen und fein schneiden. Die Thymianblättchen von den Stängeln abzupfen und waschen. Zwiebel- und Tomatenwürfel mit Knoblauch, Petersilie, Thymian sowie den getrockneten Tomaten vermischen und gleichmäßig auf dem vorgebackenen Mürbeteigboden verteilen.

Für den Guss die Schlagsahne, die Eier und den Parmesan in einer Rührschüssel mit einem Schneebesen verquirlen. Mit wenig Salz und Pfeffer würzen. Den Guss über den belegten Mürbeteigboden geben und die Quiche bei 180 Grad Celsius etwa 20 Minuten fertig backen. Die Quiche danach aus dem Ofen nehmen, kurz auskühlen lassen, vorsichtig aus der Springform nehmen und in gleichgroße Stücke schneiden. Anschließend servieren.

Tipp: Hierzu passen Rotling-Weine, die aus Verschnitt von roten und weißen Trauben bereitet werden.

Schon gewusst? Die ökologische Anbaufläche von Weizen betrug in Deutschland 2007 etwa 45.000 Hektar.

Preis pro Person: rund 1,75 Euro


Ihr BIOMomente-Team wünscht Ihnen einen guten Appetit!

Die Zutaten erhalten Sie aus kontrolliert ökologischem Anbau in Ihrem Bioladen oder in Supermärkten mit Biosortiment.

Mehr Infos:
Wenn Sie mehr über die BIOSpitzenköche erfahren und weitere Rezepte ausprobieren möchten, dann besuchen Sie die Kochvereinigung unter www.bio-spitzenkoeche.de. Weitere Informationen zu Bioprodukten finden Sie im Verbraucherbereich auf www.oekolandbau.de/verbraucher


Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

25.04.2018
Lust auf gesunde Lupinen


MADE IN GREEN im Greenpeace-Check Unabhängige Textil-Siegel ermöglichen Verbrauchern nachhaltigere Kaufentscheidungen zu treffen


"Tag des Baumes": ForestFinance hat mehr als 10 Millionen Bäume gepflanzt Ökologie mit Wald


Bienen und andere Insekten effektiv schützen Becker (ÖDP): Neonics-Verbot allein reicht nicht!


24.04.2018
Zukunftsmarkt Crowdinvesting Was müssen Privatanleger beachten?


SAN warnt: Verlust von Bestäubern wird unterschätzt Laut einer Studie sind 75 Prozent der Agrarrohstoffe von Bestäubern abhängig.


Was wirklich beim Abnehmen hilft Die VERBRAUCHER INITIATIVE über wirksame Ernährungskonzepte


23.04.2018
Nachhaltige Mode: Textilhersteller FirstWear bringt erste Kollektion aus Bambus auf den Markt Das Unternehmen setzt sich für eine ökologische und faire Produktion von Kleidung ein.


Fahrrad-Demonstration für ein Rad-Gesetz ADFC-Radsternfahrt lockt 5.000 Teilnehmer*innen auf die Straßen


  neue Partner
 
Hartzkom GmbH
Strategische Kommunikation