Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Familie & Kind alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ZINNOBER & TACHELES für Öffentlichkeit und Ereignis Walburga I. M. Kopp, D-80639 München
Rubrik:Familie & Kind    Datum: 06.07.2009
Serenade im Park 2009 - "Oh, wie schön ist Panama"
Kostproben klassischer Musik für große und kleine Musikliebhaber/innen, am Samstag, den 18. Juli 2009, 18 Uhr, im Nymphenburger Schlosspark, München Eintritt frei!
Dabei kann das Sommer-Highlight auf eine lange Geschichte zurückblicken. Bereits seit 1947 versteht sich die Serenade im Park als Kontrastprogramm und Wertevermittlung. Denn der Initiator der ersten "Serenade", der damalige Stadtschulrat Anton Fingerle, wollte besonders der Jugend bereits nach Ende des zweiten Weltkrieges wieder echte kulturelle Bildung nahe bringen. Mit der "Serenade" will das Jugendkulturwerk aber nicht nur Kindern und Jugendlichen klassische Musik schmackhaft machen, sondern auch jungen Musikerinnen und Musikern Gelegenheit geben, Talent und Können einem breiten Publikum zu präsentieren.

Diesen Einsatz für die Münchner Jugendkultur honoriert auch die Nymphenburger Schlossverwaltung. Denn die "Serenade im Park" ist die einzige größere Konzertveranstaltung im Nmphenburger Schlosspark. Ermöglicht wird sie durch die Großzügigkeit der Nymphenburger Schlossverwaltung, die alljährlich das Areal vor der Badenburg dem Jugendkulturwerk kostenlos zur Verfügung stellt.

Dieses Jahr beginnt die Serenade im Park mit dem Kinderbuch-Klassiker "Oh, wie schön ist Panama". Wie bereits in den letzten Jahren spielt das Münchner Studentenorchester "Munich Festival Players" unter der Leitung von Hartmut Zöbeley. Für dieses paradiesische Ereignis im "grünen" Konzertsaal komponierte Hartmut Zöbeley eigens die Interpretation des Abenteuers der beiden Freunde Tiger und Bär. In die Komposition wurde eindrucksvoll das seltene Blasinstrument, das historische Serpent integriert, das von Cas Gevers gespielt wird.

Gelesen wird "Oh, wie schön ist Panama" von André Jung. André Jung gehört zum festen Ensemble der Münchner Kammerspiele und wurde von dem Magazin "Theater heute" bereits zwei Mal zum besten Schauspieler des Jahres gekürt. Er erzählt uns von dem Weg ins Traumland Panama, ganz im Sinne Janoschs, denn "jeder lebte schon immer im Paradies und hat es nur nicht gewusst".

Der zweite Teil des Programms richtet sich dann mehr an die erwachsenen Konzertbesucher, die von Hartmut Zöbeley und seinem Ensemble in die Welt von Felix Mendelssohn Bartholdy mit der Symphonie Nr. 4 in A-Dur, die Italienische, arrangiert für Kammerorchester, entführt werden.

Ein Vergnügen wird schon der Weg zum abenteuerlichen Hörgenuss, denn das Stelzentheater von Judith Gorgass begleitet die großen und kleinen Besucher/innen zum musikalischen Ausflug. Diejenigen, die sich dann nach dem Konzert selber auf die Suche nach dem Paradies machen möchten, können ein Flugticket von Air Dolomiti nach Italien, eine Landpartie in eines der Biohotels oder Konzertkarten gewinnen.

Gewinnspiel:
Alle Besucher/innen haben die Möglichkeit an einer Losziehung teilzunehmen
und können einen der tollen Preise gewinnen:
1. Preis:
Flugreise für 2 Personen von München in eine italienische Kulturmetropole gestiftet von AIR DOLOMITI
2. Preis:
Gutschein für ein Wellness Wochenende in einem der 60 Bio-Hotels gestiftet von den BIO-HOTELS
3. Preis:
3 x 2 Konzertkarten gestiftet von der Konzertagentur KULTURGIPFEL

Mitwirkende:
Hartmut Zöbeley (Durchführung, Arrangements und musikalische Leitung der "Serenade im Park", sowie die Komposition "Oh, wie schön ist Panama"), André Jung (Sprecher "Oh, wie schön ist Panama" und festes Ensemblemitglied der Münchner Kammerspiele), Munich Festival Players (Orchester), Cas Gevers (Serpent), Judith Gorgass (Stelzentheater)

Veranstalter:
Jugendkulturwerk der Landeshauptstadt München

Weitere Infos stehen unter www.serenade-im-park.de zur Verfügung!

Pressekontakt und Interviewtermine:
ZINNOBER & TACHELES
für öffentlichkeit und ereignis
Walburga Ilse Maria Kopp
Telefon 089-17953847



Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

29.07.2016
NORMA Group informiert im zweiten CR-Bericht über Fortschritte bei unternehmerischer Verantwortung Unternehmensverantwortung muss von jedem Mitarbeiter gelebt werden


Baumwolle fairtrade und biologisch (OFT): Cotonea weltweit zweitgrößter Verbraucher Baumwolle fairtrade und biologisch (OFT): Cotonea weltweit zweitgrößter Verbraucher


Erstmalig in der fast 30jährigen Unternehmensgeschichte veröffentlicht die Laverana, was für das Unternehmen und die Marke lavera wichtig ist Verantwortungsliebe - Ein Bericht über Nachhaltigkeit und Schönheit bei der Laverana GmbH & Co KG


28.07.2016
Klimawandel: Donald Trump gegen Hillary Clinton Die US-Präsidentschaftswahlen im November 2016 bieten jetzt eine klare Alternative in der Klima- und Energiepolitik.

Die Mosel von ihrer schönsten Seite: Campingpark Zell-Mosel erhält ECOCAMPING Auszeichnung Um das ECOCAMPING Managementsystem erfolgreich einzuführen, musste der Betreiber Marco Schawo Engagement in den Bereichen Umwelt, Qualität und Sicherheit unter Beweis stellen.


27.07.2016
Rund 2.500 Besucher an drei Tagen: Riedenburger Brauhaus feiert 150 Jahre ausgiebig


26.07.2016
Organisationen protestieren: Finanzministerium torpediert Auflagen für Unternehmen zur Einhaltung von Menschenrechten Gemeinsame Pressemitteilung: Amnesty International, Brot für die Welt, Germanwatch und MISEREOR

Invasion der Blutsauger Was hilft gegen Mücken, Zecken & Co.?

Gut für die Schultüte Eltern kennen ihre Kinder genau und wissen, was gut ankommt.

  neue Partner