Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Geschäftsstelle Bundesprogramm Ökologischer Landbau in der BLE, D-53175 Bonn
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 03.07.2009
BIOMomente - Immer ein Genuss
Open Air mit Bio
Barbecues dienen in den Vereinigten Staaten seit jeher als klassen- und rassenübergreifendes Nachbarschaftsevent. Öffnen auch Sie Ihr Haus neuen Genusswelten - und genießen Sie mit unserem BIOMomente-Rezept für gegrillte Forelle ein raffiniertes Freiluftmahl.



Hier können Sie sich bei den BIOMomenten anmelden


Mit Tomaten-Kräutersoße gegrillte Forelle

von BIOSpitzenkoch Tino Schmidt

Zutaten (für 4 Personen):
4 Forellen (ausgenommen, à 300 g)
½ Bund Blattpetersilie
¼ Bund Thymian
2 EL Olivenöl
4 EL Schmand
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Möhren
16 Strauchtomaten (klein)
2 Wachholderbeeren
1 Pimentkorn
1 Msp. Chili (gemahlen)
Salz
Pfeffer
Baguette

Mörser
Küchenkrepp
Fischgrillkörbe

Zeit für die Zubereitung: etwa 45 Minuten

Zubereitung:
Die Blattpetersilie von den Stängeln zupfen, waschen und fein schneiden. Die Thymianblättchen ebenfalls von den Stängeln zupfen und waschen. Zwiebel und Knoblauch häuten und fein hacken. Die Möhren schälen und fein würfeln (in etwa 5 x 5 mm große Würfel). Die Wachholder- und Pimentkörner ganz fein mörsern.

Die Hälfte der Blattpetersilie gemeinsam mit Thymian, Zwiebel, Knoblauch, Möhren, Wacholder und Piment in eine Schüssel geben und vermischen. Das Olivenöl unterrühren und die Würzmischung mit Chili, Salz und Pfeffer würzen.
Die Forelle waschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Anschließend die Forellen mit der Würzmischung füllen. Die Strauchtomaten waschen und ebenfalls in die Forellen geben.

Die Forellen in die Fischgrillkörbe einspannen und über einem heißen Grill erhitzen, bis sie beidseitig goldbraun sind. Danach die Forellen aus den Fischkörben nehmen und auf vier Teller verteilen. Die Tomatensoße ein wenig aus der Forelle kratzen und jeweils mit einem Esslöffel Schmand verzieren. Fisch und Soße mit Blattpetersilie garnieren und zu frischem Baguette genießen.

Tipp: Alternativ zum Grillen über offener Glut können Fisch- und Fleischwaren auch "indirekt" gegrillt werden. Bei dieser schonenden und vor allem in verschließbaren Grills praktizierten Zubereitungsart wird die Kohle nicht unmittelbar unter, sondern seitlich unterhalb des Grillguts platziert.

Schon gewusst?Fischzüchter, die nach ökologischen Kriterien wirtschaften, halten die Besatzdichte in ihren Teichen artgerecht niedrig.

Kosten pro Person: rund 4,20 Euro


Ihr BIOMomente-Team wünscht Ihnen einen guten Appetit!

Die Zutaten erhalten Sie aus kontrolliert ökologischem Anbau in Ihrem Bio-Laden oder in Supermärkten mit Bio-Sortiment.

Mehr Infos:
Wenn Sie mehr über die BIOSpitzenköche erfahren und weitere Rezepte ausprobieren möchten, dann besuchen Sie die Kochvereinigung unter www.bio-spitzenkoeche.de. Weitere Informationen zu Bio-Produkten finden Sie im Verbraucher-Bereich auf www.oekolandbau.de/verbraucher/.


Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

21.02.2017
Ohne Kater durch den Karneval Die VERBRAUCHER INITIATIVE gibt Tipps zum Umgang mit Alkohol


20.02.2017
Mehr Bio auf dem Acker, mehr Kunden an den Ladenkassen, mehr Aussteller und Besucher auf der BIOFACH Der Zuspruch für Bio wächst weiter

ÖDP-Bundesvorsitzende Gabriela Schimmer-Göresz führt bayerische Landesliste zur Bundestagswahl an "Ich will mit den Wählerinnen und Wählern ins Gespräch kommen!"


18.02.2017
BIOFACH und VIVANESS 2017 knacken 50.000 Besucher-Marke Innovation und Verantwortung: Land des Jahres Deutschland inspiriert die Bio-Branche

17.02.2017
Lebensmittel aus dem Labor? AöL fragt auf Biofach nach der Zukunft unserer Ernährung


Neue SÜDWIND-Studie und neues Fact Sheet erschienen 'Ein neuer Maßstab für den Klimaschutz? - REDD+ als Instrument für nachhaltiges Waldmanagement'


Die Bundesregierung reist weiterhin klimaneutral Anbieter von Klimaschutzprojekten aus der ganzen Welt können sich für das Kompensationsverfahren bewerben


Lassen Sie es blühen Mit einer Blühpatenschaft wertvollen Lebensraum für Bienen, Hummeln & Co schaffen


Gute Luft in den eigenen vier Wänden Die VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. über schadstoffarmes Wohnen


  neue Partner
 
GGEW, Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk
Bergstraße Aktiengesellschaft