Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Storytelling statt PowerPoint European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Energie & Technik alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Energie & Technik    Datum: 23.06.2009
Biogasrat e.V. mit ambitionierten Zielen
Biogasbranche besiegelt neuen Interessenverband
Berlin, den 23. Juni 2009 - Führende Unternehmen der Biogasbranche trafen sich am Montag in Berlin, um gemeinsam die Satzung für den Biogasrat e.V. zu unterzeichnen. Dieser soll künftig als Ratgeber und Ansprechpartner für Politik und Wissenschaft von Berlin aus die Interessen seiner Mitglieder vertreten. Dabei ist es den Gründungs€mitgliedern entlang der Biogas-Wertschöpfungskette äußerst wichtig, alle Marktteilnehmer einzubeziehen - vom Anlagenbauer und Komponentenhersteller über den Projekt€finanzierer bis hin zu Pflanzenzüchtern, der Landwirtschaft und Energieversorgern. Vorrangiges Ziel des Verbandes ist, die landwirtschaftliche, industrielle und effiziente Ausrichtung der Biogastechnologie zu fördern und gemeinsam mit einer starken Stimme das Thema Biogas der Politik und Öffentlichkeit zu präsentieren. Darüber hinaus sollen die Wettbewerbsfähigkeit auf nationaler und internationaler Ebene gestärkt und europaweit die jeweiligen Verantwortlichen bei der Festlegung gesetzlicher Rahmenbedingungen im Sinne eines nachhaltigen Klimaschutzes unterstützt werden.

Der Vorstand besteht aus Kunibert Ruhe (EnviTec Biogas AG), Dr. Thomas Stephanblome (E:ON Bioerdgas GmbH) und Norbert Hetebrüg (Jenbacher GmbH). "Wir wollen mit dem Biogasrat ein Organ schaffen, das alle Beteiligten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik an einen Tisch bringt, und das nicht nur deutschland-, sondern auch europaweit", betont der neugewählte Vorsitzende Kunibert Ruhe. "Deutschland gilt immer noch als Vorreiter und Technologieführer in Sachen Biogas. Politik und Biogasindustrie müssen an einem Strang ziehen, um diese Position zu stärken und sowohl Klimaschutzziele zu erreichen als auch Wettbewerbsvorteile auszubauen", erläutert Dr. Thomas Stephanblome das Engagement seines Unternehmens im Biogasrat. Neben dem Vorstand wird künftig ein Geschäftsführer für die Verbandsarbeit zuständig sein.

Geplant ist, innerhalb des Biogasrates eine Arbeitsgruppe mit ca. 15 bis 20 Mitgliedern, den Bioenergierat Biogas, zu bilden, die den Politikern regelmäßig beratend zur Verfügung steht.

Zu den Gründungsmitgliedern des Biogasrates zählen:
  • E.ON Bioerdgas GmbH
  • BKN Biostrom AG
  • Jenbacher GmbH
  • EnviTec Biogas AG
  • WELtec BioPower GmbH
  • MTU Onsite Energy GmbH
  • ITT Water & Wastewater Deutschland GmbH
  • agri.capital GmbH
  • KTG Biogas AG
  • RENERGIE green solutions GmbH
  • biogas weser-ems GmbH & Co. KG
  • eeMaxx Energy System GmbH
  • NAWARO BioEnergie AG
  • Deutsche Biogas AG.


BiogasRat e.V.:
Martin Bahr
Trabenerstraße 27
14193 Berlin
Tel: +49 (0) 179 - 540 71 23

Pressekontakt:
Fabian Lorenz, Christina Siebels
HOSCHKE & CONSORTEN Public Relations GmbH
Tel: +49 40 36 90 50-56 /-58
E-Mail: f.lorenz@hoschke.de; c.siebels@hoschke.de

Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

25.08.2016
STADTLANDBIO 2017: Kongress diskutiert die Rolle der Kommunen für die Zukunft des Ökolandbaus Nächster Termin steht: 16. und 17. Februar 2017 | Kongress für Kommunen parallel zur BIOFACH


Discounter Aldi - einfaches Beispiel für Kundenorientierung im Einzelhandel Mit einer kleinen Maßnahme in der Kundenwahrnehmung viel erreichen


23.08.2016
Großdemonstrationen am 17. September in sieben Städten Mit sieben parallelen Großdemonstrationen will ein breites gesellschaftliches Bündnis den immer lauter werdenden Protest gegen die umstrittenen Handelsabkommen CETA und TTIP am 17. September bundesweit auf die Straße bringen.


Widerstand gegen TTIP und CETA: Leuchtturm zivilgesellschaftlicher Demokratie Die Menschen wollen nicht länger eine ungezügelte Globalisierung akzeptieren, die nur wenigen nutzt. Sie kämpfen darum, das Primat der Politik zurückzugewinnen.

Nicht auf die Größe kommt es an. So können Firmen nachhaltig erfolgreich sein! 7 Tage CSR vom Kleinsten gibt Anregungen für ein besseres Wirtschaften.


Nudging im Supermarkt - Kundenwahrnehmung im Einzelhandel Wie durch kleine Maßnahmen die Kundenorientierung optimiert werden kann


WWF, CDP und Ecofys starten offenen Scope 3 Good Practice Wettbewerb Ab heute sind Unternehmen aufgerufen, Beispiele für die "Gute Praxis des unternehmerischen Klimamanagements entlang der Wertschöpfungskette" einzureichen.


ÖDP fordert effektives Bekämpfen moderner Sklaverei Behrendt (ÖDP): "Beweispflicht umkehren!"


Bio ist nicht gleich Bio VERBRAUCHER INITIATIVE über unterschiedliche Biolabel


  neue Partner