Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Storytelling statt PowerPoint European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 19.06.2009
BÖLW trauert um seinen Vorstand Joachim Bauck
Berlin, 18. Juni 2009. Joachim Bauck ist gestern im Alter von 68 Jahren verstorben. Er war einer der Demeter-Pioniere und ein unermüdlicher und visionärer Kämpfer für den Ökologischen Landbau. Neben seiner jahrelangen Vorstandstätigkeit im BÖLW engagierte er sich in vielen weiteren Gremien im Demeter-Bund, bei Demeter International und in der Bäuerlichen Gesellschaft Nordwestdeutschland, die er maßgeblich geprägt hat.

Joachim Bauck baute den seit 1932 biologisch-dynamisch bewirtschafteten Bauckhof mit auf und verlieh ihm seine heutige Prägung mit drei landwirtschaftlichen Betrieben, Mühle, Pension, Hofladen, Käserei, Bäckerei, sozialtherapeutischer Einrichtung und einem Verarbeitungsbetrieb mit eigener Herstellermarke. Besonders stolz war er auf den beeindruckend nachhaltig und vielseitig bewirtschafteten Wald des Bauckhofs.

Sein Engagement wurde besonders gewürdigt, als der Bauckhof 2002 mit dem Förderpreis Ökologischer Landbau ausgezeichnet wurde. Danach wurde er als Vertreter des BÖLW selbst Mitglied in der Förderpreis-Jury.

Überzeugt von der Notwendigkeit, die gesamte Landwirtschaft auf den Ökologischen Landbau umstellen zu müssen, mischte er sich tatkräftig, initiativ und beharrlich in die Politik ein. Sein Engagement war dabei von großer Detailkenntnis geprägt, sowie von dem Bestreben, bei der Suche nach Zusammenhängen, immer einen Schritt weiter zu denken. Mit dieser Mischung entwickelte er oftmals außergewöhnliche Vorschläge, mit denen er den politischen Diskurs voran trieb.

Für seine besonderen Verdienste um die Verbreitung der ökologischen Landwirtschaft und den Aufbau des Demeter-Verbandes in Polen, wurde er vor wenigen Wochen mit der polnischen Verdienstmedaille ausgezeichnet.

Vorstand, Mitarbeiter und Mitglieder des BÖLW werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.


Dr. Alexander Gerber
Geschäftsführer
Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft
Marienstr. 19-20
10117 Berlin
Tel. 030.28482300
Fax 030.28482309
gerber@boelw.de
www.boelw.de

Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

23.09.2016
Leben ohne Angst Andreas Winters neuer Ratgeber analysiert, was hinter Ängsten steckt und wie man sie loswird


Bürgeraktie der Green City Energy AG in der Platzierung Bürgeraktie der Green City Energy AG in der Platzierung, über 90 % der Aktien bereits reserviert. Ausgabepreis 32 Euro pro Aktie.


21.09.2016
Festverzinsliche Kapitalanlagen der Green City Energy Gruppe erfüllen Zahlungen an Anleger zu 100 Prozent Festverzinsliche Kapitalanlagen der Green City Energy Gruppe erfüllen Zahlungen an Anleger zu 100 Prozent

Fairphone: Ein Smartphone für sozial Verantwortungsbewusste Die Verantwortlichen haben damit eine wichtige Debatte angestoßen.

20.09.2016
SPD-Konvent brüskiert den Protest Hunderttausender Freihandels-Kritiker Grundsätzliches Votum pro Ceta gefährdet Schutz von Umwelt und Verbrauchern.

MdEP Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP) kritisiert SPD-Zustimmung zu CETA Buchner: "Gabriel betreibt Augenwischerei"


Tag des Ökolandbaus am 23.9. LVÖ Bayern lädt ein zum 1. Bio-Bauerntag auf das Zentral-Landwirtschaftsfest auf der Münchner Theresienwiese

Einladung zum 18. Frankfurter Tageslehrgang "EU-Bio-Recht" Der eintägige Lehrgang führt am 24. November 2016 in die neuesten Entwicklungen des Rechts der Bioprodukte ein.


Klimaherbst-Talk: Wie man als Unternehmen nachhaltig wirtschaften kann Fünf Unternehmen der Gemeinwohl-Ökonomie berichten aus der Praxis - Unter anderem Sparda-Bank München und VAUDE auf dem Podium - Eintritt frei


  neue Partner