Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Energie & Technik alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  sunbeam - Neue Medien und Public Relations für Technik und Umwelt www.sunbeam-berlin.de, D-10115 Berlin
Rubrik:Energie & Technik    Datum: 13.05.2009
1. Forum Wohnungslüftung
23. Juni 2009 in Berlin
Berlin, 13.05.2009. Die Wohnungslüftung gewinnt auf Grund der verschärften Anforderungen des Gesetzgebers an die energetische Qualität von Gebäuden stetig an Bedeutung. Eine immer luftdichtere Dämmung der Gebäudehülle zusammen mit zunehmend effektiveren Materialien, zum Beispiel für energieeffiziente Fenster und Dämmstoffe, sorgen für eine ausgesprochen dynamische Entwicklung auch im privaten Wohnungsbau - sowohl bei der Neubau-Planung als auch bei der energetischen Sanierung kommen Bauherren nicht mehr an dieser intelligenten Technik vorbei.

Dieser Entwicklung tragen jetzt die HEA-Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung e.V. und die Solarpraxis AG mit dem "1. Forum Wohnungslüftung" am 23. Juni 2009 in Berlin Rechnung. Der erste Branchentreff zur Wohnungslüftung bringt Vertreter von Energieversorgern und Industrie, Architekten, Planer und andere Interessierte, die auf diesem Zukunftsmarkt tätig sind, zum Austausch und einer Standortbestimmung vor dem Hintergrund der aktuellen Energieeffizienzdebatte zusammen. Gesetzliche Grundlagen und wissenschaftliche Erkenntnisse stehen ebenso auf der Tagesordnung wie konkrete Beispiele aus der Baupraxis. Außerdem werden führende Fachleute der Branche von der technologischen Seite über den aktuellen Stand der innovativen Gerätetechnik informieren.

Die intelligente Technik der Wohnraumlüftung erfährt heute nicht mehr nur im gewerblichen Bereich, sondern auch beim privaten Bauherrn und Modernisierer eine immer größere Akzeptanz. Die Anlagen sind wichtige Instrumente zur Energieeinsparung und leisten zudem einen entscheidenden Beitrag zur Verbesserung der Raumluftqualität, zum Schallschutz und zum Schutz vor Bauschäden durch Schimmel und Feuchte. Gerade der Komfortgewinn durch eine Wohnraumlüftung gilt bei Bauherren und Sanierern als maßgeblicher Anreiz für Investitionen. Die moderne Wohnraumlüftung bietet bei sehr geringem Energieeinsatz ein Höchstmaß an Behaglichkeit; sie arbeitet hocheffizient und punktet mit einem Wärmerückgewinnungsfaktor von über 80 Prozent. Bei Gebäuden, die nach der aktuellen Energieeinsparverordnung gebaut sind, können durch die Anlagen rund 20 kWh Wärmeenergie pro Quadratmeter Wohnfläche und Jahr eingespart werden. Das entspricht etwa zwei Litern Heizöl pro Quadratmeter und Jahr. Bei einem Einfamilienhaus mit 150 m² können durch eine kontrollierte Wohnraumlüftung also rund 300 Liter Öl im Jahr eingespart werden.

Außerdem wird der Einbau einer energieeffizienten Lüftungsanlage vom Bund gefördert, etwa über das zum April 2009 aktualisierte KfW-Programm "Energieeffizient sanieren".

Kontakt:
Tagungsmanagement: Solarpraxis AG, Anika Ulber, Tel. +49 30 - 726 296 - 310, anika.ulber@solarpraxis.de
Fachfragen: HEA-Fachgemeinschaft, Alexander Sperr, Tel. +49 30 - 300 199 - 1376, sperr@hea.de
Pressekontakt: HEA-Fachgemeinschaft, +49 30 - 300 199 - 1378, presse@hea.de

Weitere Informationen und Anmeldung: www.forum-wohnungslueftung.de

Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

27.07.2017
Frische für heiße Sommernächte: kühle Bettwäsche und leichte Zudecken


Saisonale und regionale Vitamine naschen Die VERBRAUCHER INITIATIVE über einheimisches Obst


25.07.2017
"Spirituelles Energieobjekt" entpuppt sich als Echsenpenis Appell des Bundesamtes für Naturschutz für mehr Wachsamkeit

Car-Sharing, nein danke: Deutsche setzen auf eigenes Auto Analyse zum Fahrverhalten der Deutschen aus der Studie b4p: Nur zwei Prozent der Deutschen setzen auf Car-Sharing


Gesichter der Demokratie 100.000 Unterzeichner und zahlreiche prominente Persönlichkeiten setzen ein Zeichen für Demokratie

Hilfeaufruf nach großem Unwetter BioKräuterei Oberhavel braucht Unterstützung


Wie glaubwürdig sind Labels für Tourismusanbieter in Deutschland? VERBRAUCHER INITIATIVE und Zentrum für Nachhaltigen Tourismus veröffentlichen Studie


24.07.2017
Solar Cluster Baden-Württemberg plädiert für nationale CO2-Abgabe Deutschland sollte dem Weg anderer europäischer Länder folgen.

Erreicht das Textilbündnis seinen nächsten Meilenstein? Zivilgesellschaft fordert Unternehmen zu Transparenz auf

  neue Partner