Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Politik & Gesellschaft alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Politik & Gesellschaft    Datum: 03.03.2009
Start des J8-Wettbewerbs von UNICEF und MyVideo: Jetzt bewerben und mitreden bei den G8
Internationaler Jugendgipfel parallel zum G8-Gipfel im Juli 2009 in Italien
Jetzt seid ihr gefragt: Wie wünscht ihr euch die Welt von morgen und was müssen die Politiker eurer Meinung nach schon heute dafür tun? Welchen Appell wollt ihr an Angela Merkel, Barack Obama oder Silvio Berlusconi loswerden? UNICEF gibt euch die einmalige Chance, eure Ideen zu globalen Themen wie Klimawandel und HIV/AIDS mit anderen Jugendlichen aus 15 Nationen zu diskutieren und das Ergebnis mit den mächtigsten Politikern der Welt zu besprechen. Im Juli 2009 organisiert UNICEF den internationalen Jugendgipfel J8, der parallel zum G8-Gipfel in Italien stattfindet. Wenn ihr zwischen 14 und 17 Jahre alt seid, könnt ihr euch ab sofort beim Wettbewerb von UNICEF und MyVideo für die Teilnahme bewerben. Star-Comedian Michael Mittermeier: "Ihr wollt die Welt verändern? Super! Fangt jetzt damit an und bewerbt euch für den J8-Gipfel 2009 in Italien."

Was ist J8?
Kinder und Jugendliche haben ein Recht darauf, dass ihre Meinung berücksichtigt wird und dass sie an politischen Prozessen beteiligt werden - so steht es in der UN-Kinderrechtskonvention, die fast alle Staaten der Welt unterzeichnet haben.

Um Kindern und Jugendlichen die Chance zu geben, dass ihre Stimme auch auf höchster internationaler Ebene gehört wird, hat UNICEF den Junior8-Gipfel (J8) ins Leben gerufen. 2009 findet zum fünften Mal ein internationaler Jugendgipfel statt. Dort werden die gleichen zentralen Themen behandelt, um die es auch auf dem G8-Gipfel geht, wie Armut, globale Gesundheit und Klimawandel. Die Jugendlichen diskutieren ihre eigenen Ideen zu diesen globalen Problemen und tragen ihre Forderungen und Lösungsvorschläge zusammen. Mit ihren Ergebnissen sollen die Jugendlichen auch im Jahr 2009 wieder beim G8-Gipfel vertreten sein und direkt mit den Staats- und Regierungschefs diskutieren.

J8-Wettbewerb von UNICEF und MyVideo
Teilnehmen können Teams aus vier Jugendlichen zwischen 14 und 17 Jahren, deren Erstwohnsitz in Deutschland ist. Die Bewerber-Teams beschäftigen sich intensiv mit einem oder mehreren Themen des J8-Gipfels: Klimawandel, HIV/AIDS, Armut und Entwicklung, Auswirkungen der Finanzkrise, Wasserknappheit, Nahrungsmittelkrise. Dann drehen sie einen kurzen Videofilm, in dem sie sich mit einem der Themen auseinander setzen und sich als Team vorstellen. Den Film laden sie zusammen mit einem Anmeldeformular direkt im Internet hoch. Nach Ende der Bewerbungsfrist - 19. April 2009 - können User von MyVideo und Younicef.de vom 21. April bis 12. Mai per Voting abstimmen. Aus den fünf Beiträgen mit den meisten Stimmen wählt eine unabhängige Jury aus Jugendlichen und Erwachsenen das Gewinner-Team aus, das nach Italien zum J8-Gipfel reisen darf.

Bewerbungsfrist ist der 19. April 2009. Alle Informationen und ein Aufrufvideo von Michael Mittermeier: www.younicef.de und www.myvideo.de/channel/UNICEF-Wettbewerb.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an UNICEF, Ninja Klein, Telefon 0221/93650-237, Email ninja.klein@unicef.de.


Ausbeuterische Kinderarbeit ist für Millionen Kinder weltweit harte Realität.
Unterstützen Sie die UNICEF-Aktion "Stoppt Ausbeutung" - vielen Dank!

Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

28.06.2016
Äußerst hartnäckig: Fußpilz KKH: Die ansteckende Pilzinfektion kann jeden treffen / Fußhygiene das A und O

Atommüll: Eine Lösung kann es nur geben, wenn der Fehler Gorleben eingestanden wird Nach zweieinhalbjähriger Arbeit hat die Kommission zur Lagerung hochradioaktiver Abfälle ihren Abschlussbericht "Verantwortung für die Zukunft" fertiggestellt.

Mehrwegsystem: Hendricks setzt weiteren Sargnagel Zur freiwilligen Vereinbarung zwischen der Getränkeindustrie und Umweltministerin Hendricks zur Kennzeichnung von Einweggetränken an Regalen erklärt Peter Meiwald, Sprecher für Umweltpolitik:

Neue Crowdfunding-Kategorie "Blue Planet" bei bettervest.com bettervest startet neue Crowdfunding-Kategorie "Blue Planet" für ökonomisch und ökologisch nachhaltige Geschäftsmodelle


MdEP Buchner (ÖDP) zu Brexit-Debatte im Europaparlament Buchner: "Leider keine Selbstkritik bei der EU-Kommission erkennbar"


Umweltfreundliche Mobilität bei Rinn Beton- und Naturstein Mit dem E-Bike zur Arbeit


Wer profitiert eigentlich von Dauer-Rabatten?


27.06.2016
Glyphosat im Honig Die Lebensmittelüberwachung hat in Brandenburg in einer Honigprobe eine mehr als hundertfache Überschreitung der zulässigen Höchstmenge von Glyphosat festgestellt

Ein Aufschrei! Protect the Planet startet Anzeigenkampagne zur EEG Novelle


  neue Partner