forum anders reisen - Das Portal für nachhaltigen Tourismus. Bunte Reiseideen von 100 Veranstaltern.

Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Storytelling statt PowerPoint European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Mobilität & Reisen alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Mobilität & Reisen    Datum: 22.02.2009
19. Reisepavillon - Internationale Messe für anderes Reisen
Einladung zur Eröffnungs-Pressekonferenz: Donnerstag, den 26. Februar 2009, 12.00 Uhr, Messe München, Konferenzraum B51
Vom 26.2. - 2.3.2009 öffnet der Reisepavillon, das weltweit einzigartiges Forum für nachhaltigen Tourismus seine Pforten. Neu ist der Veranstaltungsort: Die bayerische Landeshauptstadt. Ein Novum ist auch der Organisationsrahmen: Wir sind zu Gast auf der Erlebnismesse f.re.e. - freizeit.reisen.erholung und als Teil der Halle B5 unmittelbar in das Messegeschehen involviert.

Wir erwarten von diesem Schritt, viele UrlauberInnen in Bayern und den angrenzenden Ländern zu erreichen und vor allem für Urlaub im Einklang mit Mensch und Natur zu begeistern. Diesmal liegt
der Fokus auf den Regionen bzw. Ländern, die am ehemaligen Eisernen Vorhang liegen: Wir zeigen exemplarisch, was seit 1989 getan wurde, um den einst unzugänglichen Grenzbereich als Grünes Band zu erhalten und auszubauen - damit sich AnwohnerInnen wie BesucherInnen gleichermaßen daran erfreuen können.
Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. hat hier europaweit eine federführende
Rolle übernommen und das forum anders reisen - inspiriert vom Reisepavillon-Schwerpunkt - zum 20jährigen Jubiläum eine entsprechende Radtour konzipiert.

Auf dem 19. Reisepavillon sind aber auch Andalusien, Afrika und Amerika als Aussteller vertreten. Insgesamt präsentieren sich mehr als 20 Länder an ihren Ständen und in dem facettenreichen Begleitprogramm des Reisepavillons: In knapp 100 Einzelveranstaltungen gibt es für Reiselustige wie für Tourismusexperten spannende Anregungen und interessante Informationen.

Mehr erfahren Sie auf der Eröffnungs-Pressekonferenz des 19. Reisepavillon, am Donnerstag, den 26.2.2009, 12.00 Uhr

durch:
  • Anke Biedenkapp, Geschäftsführerin des Reisepavillon-Veranstalters, Stattreisen Hannover e.V.
  • Prof. Dr. Hubert Weiger, Vorstandsvorsitzender BUND e.V.
  • Rolf Pfeifer, Geschäftsführer forum anders reisen


Wir freuen uns über Ihre Teilnahme


Weitere Informationen
zu den einzelnen Themen und Ausstellern erhalten Sie online unter www.reisepavillon-online.de.

Oder direkt bei:
  • Anke Biedenkapp, Anne Zummach, Tel. 0511/1694167, info@reisepavillon-online.de
  • Ute Linsbauer, forum anders reisen,Tel: 0761/13776888, presse@forumandersreisen.de
  • BUND: Projektbüro Grünes Band: 0911-81878-17; gruenesband@bund-naturschutz.de



Stefanie Markwardt
Projektmitarbeiterin BUND-Projektbüro Grünes Band
Project Office Central European Green Belt

Bund Naturschutz in Bayern e.V.
Bauernfeindstrasse 23
90471 Nürnberg - Germany
Tel. ++49-(0)911-81878 -28/-0

Fax ++49-(0)911-86 95 68
stefanie.markwardt@bund-naturschutz.de
www.gruenesband.info; www.greenbelteurope.eu

Grünes Band
Grenzen trennen. Natur verbindet.

Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

24.03.2017
MdEP Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP) zum 60. Geburtstag der Europäischen Union Buchner: EU muss transparenter und demokratischer werden


23.03.2017
Sparsam und trotzdem hell: Beleuchtung Nicht jede Lampe ist für jeden Anwendungsbereich geeignet


ÖDP zur Zeitumstellung: kein Nutzen Risiko für die Gesundheit beenden!

10 Jahre Earth Hour am 25. März ÖDP bittet: mitmachen und CO2-Fasten

21.03.2017
NGOs fordern deutsche Teilnahme an Atomverhandlungen Ab 27. März werden die Vereinten Nationen in New York über einen Verbotsvertrag beraten. Der ehemalige deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier hatte angekündigt, dass Deutschland den Verhandlungen fernbleibt.

Jeder Dritte hat Probleme durch Zeitumstellung Kinder leiden unter dem Dreh an der Uhr besonders häufig

Nachruf auf Karl-Friedrich Sinner Wenn heute der Nationalpark Bayerischer Wald als der vorbildhafte Nationalpark Deutschlands schlechthin mit höchstem internationalem Ansehen gilt, dann hat Karl-Friedrich Sinner daran entscheidenden Anteil.


Die Ressource 'Wasser' besser schützen AgrarBündnis fordert Schutz durch Systemwechsel in der Agrarpolitik

Otto Group erhöht Ordermenge für nachhaltige Baumwolle deutlich und spart 33 Milliarden Liter Wasser ein Mit dieser Menge Wasser könnten in Deutschland etwa 750.000 Menschen ein ganzes Jahr lang versorgt werden.


  neue Partner