Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  St. Leonhard Vertriebs GmbH & Co KG
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 17.02.2009
StuZi - eine innovative Mischung aus Bio-Stuten- und Ziegenmilch
Neuartige Milchprodukte aus dem Hause St. Leonhard
Neuartige Milchprodukte aus dem Hause St. Leonhard
StuZi - eine innovative Mischung aus Bio-Stuten- und Ziegenmilch

Stephanskirchen, 29. Januar 2009. Jetzt gibt es etwas Neues im Kühlregal des Naturkostfachhandels zu entdecken: StuZi - das steht für neuartige Milchprodukte in Bio-Qualität, die aus einem Mix aus Stutenmilch und Ziegenmilch hergestellt werden. In den StuZi-Produkten von St. Leonhard verbindet sich im Verhältnis von 1:2 die sanfte und wertvolle Stutenmilch mit der bekömmlichen Ziegenmilch zu einem ganz neuen Geschmackserlebnis. StuZi kann in Form von Molke, Frischkäse und Weichkäse genossen werden. Die Produkte sind ab sofort bundesweit im Naturkostfachhandel erhältlich.

Eine wertvolle und schmackhafte Alternative zu Kuhmilch
Die StuZi-Produkte enthalten alle wichtigen Nähr- und Wirkstoffe, die charakteristisch für die beiden Milchsorten sind. So können die neuen Produkte einen hohen Nutzen für eine ausgewogene Ernährung bieten. Auch als eine bekömmliche und wohlschmeckende Alternative zu Kuhmilch-Produkten sind sie zu empfehlen. Die StuZi-Produkte stammen aus kontrolliert biologischer Erzeugung und Herstellung: D.h. sie werden ohne Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker und chemische Zusatzstoffe produziert; gentechnisch gewonnenes Lab und andere gentechnisch veränderte Organismen kommen nicht zum Einsatz.

Stutenmilch hat als Nahrungsmittel eine lange Tradition
Mit den StuZi-Produkten bleibt die St. Leonhards-Vertriebs GmbH & Co. KG ihrer Unternehmensphilosophie von echten Lebensmitteln treu. Viele Verbraucher kennen das Familien-Unternehmen aufgrund seiner lebendigen Wässer aus sechs oberbayerischen Quellen. Aber nicht nur das Wasser liegt der Familie Abfalter am Herzen. Die Liebe zu Pferden hat bei den Abfalters eine lange Tradition. Und so hat man sich entschlossen, die bereits seit Jahrtausenden beliebte Stutenmilch in einer innovativen Form anzubieten. Erst die Kombination mit Ziegenmilch macht es möglich, die wertvolle Stutenmilch in Form von Molke und Käse zu genießen. Stutenmilch wurde bereits im Altertum sehr geschätzt, vielen galt sie als Heil- und Schönheitsmittel und auch heute beschäftigt sich die Wissenschaft wieder mit den Vorzügen dieser besonderen Milch.

Für die Herstellung der StuZi-Produkte hat sich St. Leonhard einen kompetenten Partner gesucht: Familie Abfalter arbeitet mit Anderlauber aus Frasdorf, einem Traditionsbetrieb aus der Nachbarschaft von St. Leonhard zusammen, der Schaf-, Ziegen- und Kuhmilch-Käsespezialitäten in Bioland-Qualität herstellt. Die Bio-Produkte von Anderlbauer sind bundesweit im Naturkosthandel und in Feinkostgeschäften erhältlich und werden auch in zahlreichen Restaurants serviert.

Gut zu wissen
Die Stuten- und Ziegenmilch für StuZi stammt von den familieneigenen Herden (Haflinger und weiße Deutsche Edelziegen), die im bayerischen Voralpenland nach den Kriterien der Bio-Anbauverbände Bioland und Biokreis artgerecht gehalten werden.

Die Zicklein und Fohlen der Herden werden ausschließlich mit der Muttermilch ernährt. Die Jungtiere werden zusammen mit ihren Müttern gehalten und können sich jederzeit satt trinken. Nur die verbleibende Milch wird für die StuZi-Produkte verwendet, so dass es keiner Ersatznahrung für den Nachwuchs bedarf.

Die Stuten und Ziegen haben viel Auslauf im Freien. Sie fressen ganz natürlich auf den Weiden und bekommen rein biologisch hergestelltes Futter, das nur unter Einsatz von organischem Dünger angebaut wird.


Die StuZi-Produkte im Überblick

Reine StuZi-Molke: Die StuZi-Molke ist eine unvergorene Frischmolke in ihrer ursprünglichsten Form, ohne jegliche Aroma- oder sonstige Zusatzstoffe. Sie enthält alle Vorzüge der beiden Milchsorten, bei einem Fettgehalt von nur ca. 0,27 %. Die Molke kann pur getrunken werden und eignet sich auch hervorragend für lecker fruchtige Sommerdrinks: im Mix mit frischen Früchten, Fruchtsirup oder Fruchtsaucen (erhältlich im Naturkostfachhandel).
250 ml / empf. Verkaufspreis: 2,40 €

StuZi-Frischkäse "Natur": Wer Frischkäse mag, kann diesen jetzt auch auf die StuZi-Art genießen. Den cremigen und milden Geschmack mögen auch Kinder gern (Fettgehalt: 45 % i. Tr.).
150 g / empf. Verkaufspreis: 5,40 €

StuZi-Frischkäse "Kräuter": Diese Sorte ist mild gewürzt und wird mit Bio-Schnittlauch verfeinert (Fettgehalt: 45 % i. Tr.).
150 g / empf. Verkaufspreis: 5,40 €

StuZi-Weichkäse: Auch der Weichkäse ist in den Sorten "Natur" und "Kräuter" erhältlich. Genießer schätzen bei der Natur-Variante den mild-nussigen und zugleich herb-aromatischen Geschmack. Dieser verbindet sich bei der Kräuter-Variante mit einer feinen Mischung aus frischen Bio-Kräutern (u.a. Rosmarin, Thymian, Petersilie) und Bio-Gewürzen (Fettgehalt: 45 % i. Tr.).
ca. 150 g / empf. Verkaufspreis: 36,00 € pro Kilogramm


Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

25.08.2016
STADTLANDBIO 2017: Kongress diskutiert die Rolle der Kommunen für die Zukunft des Ökolandbaus Nächster Termin steht: 16. und 17. Februar 2017 | Kongress für Kommunen parallel zur BIOFACH


Discounter Aldi - einfaches Beispiel für Kundenorientierung im Einzelhandel Mit einer kleinen Maßnahme in der Kundenwahrnehmung viel erreichen


23.08.2016
Großdemonstrationen am 17. September in sieben Städten Mit sieben parallelen Großdemonstrationen will ein breites gesellschaftliches Bündnis den immer lauter werdenden Protest gegen die umstrittenen Handelsabkommen CETA und TTIP am 17. September bundesweit auf die Straße bringen.


Widerstand gegen TTIP und CETA: Leuchtturm zivilgesellschaftlicher Demokratie Die Menschen wollen nicht länger eine ungezügelte Globalisierung akzeptieren, die nur wenigen nutzt. Sie kämpfen darum, das Primat der Politik zurückzugewinnen.

Nicht auf die Größe kommt es an. So können Firmen nachhaltig erfolgreich sein! 7 Tage CSR vom Kleinsten gibt Anregungen für ein besseres Wirtschaften.


Nudging im Supermarkt - Kundenwahrnehmung im Einzelhandel Wie durch kleine Maßnahmen die Kundenorientierung optimiert werden kann


WWF, CDP und Ecofys starten offenen Scope 3 Good Practice Wettbewerb Ab heute sind Unternehmen aufgerufen, Beispiele für die "Gute Praxis des unternehmerischen Klimamanagements entlang der Wertschöpfungskette" einzureichen.


ÖDP fordert effektives Bekämpfen moderner Sklaverei Behrendt (ÖDP): "Beweispflicht umkehren!"


Bio ist nicht gleich Bio VERBRAUCHER INITIATIVE über unterschiedliche Biolabel


  neue Partner