Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Brandzeichen Markenberatung und Kommunikation GmbH, D-40545 Düsseldorf
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 09.12.2008
Green Glamour - kein Luxus, sondern Lebensstil
Bio für alle, auch fürs Tier!
Bio - früher bestenfalls ein Thema für Politik und Aktivisten, heute Zeitgeist und Lebensstil. Dabei ist die Rückkehr zur neuen Natürlichkeit mehr als nur eine Modebewegung. Gut ist, was ökologisch ist, und jeder will es haben. Mit Bioplan von Fressnapf gibt es die zertifizierte Bioqualität auch für Vierbeiner.

Krefeld, im Dezember 2008 - "In" ist, wer heute "grün" trägt. Organic-Cotton und Hybrid-Antriebe zeigen: Bio ist zu einem Lebensstil avanciert. Die Hollywood-Prominenz lebt es vor und viele folgen dem guten Beispiel. Ob Lohas, Scuppies oder Nature Pleasurists* - alle wünschen sich das gleiche: grünen Lifestyle, ohne Verzicht.

Bioplan - planvoll handeln für Mensch und Tier
Das neue ökologische Bewusstsein der "New Greens" gilt für alle Lebensbereiche, auch für die Versorgung der geliebten Vierbeiner. Das zu 100 Prozent biologische Tierfutter ist frei von chemischen, künstlichen oder genmanipulierten Zusatzstoffen. "Dass Bioprodukte in immer mehr Lebensbereichen zu finden sind, ist eine sehr positive Entwicklung. Wer ökologisch bewusst lebt, möchte das gerne ganzheitlich tun. Das Angebot von Biotierfutter finde ich daher sehr konsequent", so Barbara Rütting, engagierte Tierschützerin und Landtagsabgeordnete der Grünen in Bayern, zum übergreifenden Biotrend. Bioplan steht für respektvolles Handeln gegenüber der Natur und Tieren. Daher wird nicht nur artgerechte Nutztierhaltung großgeschrieben, sondern auch strikt auf Tierversuche verzichtet.

Ökologischer Landbau - auch für Tiernahrung
Im Fokus des neuen grünen Lifestyles stehen vor allem der Schutz und die Achtung der Umwelt. Für Bioplan werden ausschließlich Erzeugnisse aus dem ökologischen Landbau verwendet. Bio-Höfe betreiben Landwirtschaft im Einklang mit der Natur. Hier sind Massentierhaltung und gentechnisch veränderte Futtermittel verboten. Statt Monokulturen setzen die Öko-Bauern auf gemischte Ackerbewirtschaftung. Dadurch werden Langezeit- und Folgeschäden wie eine Verarmung oder ein Auslaugen des Bodens verhindert. Der Einsatz von erneuerbaren Ressourcen schont die Rohstoffreserven und sorgt für niedrigere Emissionswerte sowie einen geringeren Energieverbrauch von fast 20 Prozent.

Bio - aber sicher!
Wer Bioprodukte kauft, möchte die Gewissheit haben, dass auch wirklich Bio drin ist. "Wir lassen die Produkte von Bioplan regelmäßig streng durch eine unabhängige,
staatlich zugelassene Prüfstelle kontrollieren. Die Zusammensetzung und Kennzeichnung entspricht exakt den europäischen Richtlinien", erklärt Achim Schütz, Unternehmenssprecher von Fressnapf. "So können wir unseren Kunden mit gutem Gewissen gleichbleibende Bioqualität garantieren." Mit Bioplan können die Tierliebhaber unter den "New Greens" jetzt auch ihre vierbeinigen Freunde mit einem grünen Gewissen verwöhnen und nachhaltig zum Klima- und Umweltschutz beitragen.

Bioplan - Gesund ernähren, verantwortungsvoll handeln, respektvoll leben
Bioplan von Fressnapf ist Tiernahrung in zertifizierter, 100%-iger Bioqualität. Das Sortiment umfasst Nass- und Trockenfutter für Hunde und Katzen sowie Bioplan Milk für Katzen. Ganz neu dabei ist seit September 2008 eine Life-Cycle-Line für Katzen. Weitere Produktlaunches für Bioplan sind noch für 2008 geplant.

* Lohas (Lifestyle of Health and Sustainability), Scuppies (Socially Conscious Upwardly Mobile People), Nature Pleasurists (Natur wird als neuer Luxus mit allen Annehmlichkeiten und Bequemlichkeiten verstanden)



Pressekontakt:
Brandzeichen
Markenberatung und Kommunikation GmbH
Stefanie Nienhaus
Düsseldorfer Straße 90
40545 Düsseldorf
Tel: 0211 / 585886-15
Fax: 0211 / 585886-20
presse@brandzeichen-pr.de

Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

25.08.2016
STADTLANDBIO 2017: Kongress diskutiert die Rolle der Kommunen für die Zukunft des Ökolandbaus Nächster Termin steht: 16. und 17. Februar 2017 | Kongress für Kommunen parallel zur BIOFACH


Discounter Aldi - einfaches Beispiel für Kundenorientierung im Einzelhandel Mit einer kleinen Maßnahme in der Kundenwahrnehmung viel erreichen


23.08.2016
Großdemonstrationen am 17. September in sieben Städten Mit sieben parallelen Großdemonstrationen will ein breites gesellschaftliches Bündnis den immer lauter werdenden Protest gegen die umstrittenen Handelsabkommen CETA und TTIP am 17. September bundesweit auf die Straße bringen.


Widerstand gegen TTIP und CETA: Leuchtturm zivilgesellschaftlicher Demokratie Die Menschen wollen nicht länger eine ungezügelte Globalisierung akzeptieren, die nur wenigen nutzt. Sie kämpfen darum, das Primat der Politik zurückzugewinnen.

Nicht auf die Größe kommt es an. So können Firmen nachhaltig erfolgreich sein! 7 Tage CSR vom Kleinsten gibt Anregungen für ein besseres Wirtschaften.


Nudging im Supermarkt - Kundenwahrnehmung im Einzelhandel Wie durch kleine Maßnahmen die Kundenorientierung optimiert werden kann


WWF, CDP und Ecofys starten offenen Scope 3 Good Practice Wettbewerb Ab heute sind Unternehmen aufgerufen, Beispiele für die "Gute Praxis des unternehmerischen Klimamanagements entlang der Wertschöpfungskette" einzureichen.


ÖDP fordert effektives Bekämpfen moderner Sklaverei Behrendt (ÖDP): "Beweispflicht umkehren!"


Bio ist nicht gleich Bio VERBRAUCHER INITIATIVE über unterschiedliche Biolabel


  neue Partner