Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Storytelling statt PowerPoint European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 20.11.2008
EU genehmigt bunte Bioeier
Vohburg, 20.11.2008 - In ihrer Sitzung vom 12. November 2008 genehmigte die EU das Färben und Konservieren von gekochten Bioeiern mit Naturfarben, naturidentischen Farben und natürlichen Lacken in so genannten "traditionellen Zeiträumen". Das heißt, die jahrelange Praxis der gefärbten Bioeier wie sie Die Biohennen AG zum Osterfest anbietet ist von Brüssel abgesegnet. Jetzt sind laut Vorstand Walter Höhne die Landesaufsichtsbehörden der Bundesländer gefragt, da der EU-Beschluss von den jeweiligen Landesregierungen durch eine Allgemeinverfügung umgesetzt werden muss.

Ein erstes Gespräch mit Johannes Enzler, Bereichsleiter IEM 6 der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft, verlief positiv. "Nach langem und die Existenz gefährdendem Kampf um die bunten Bioeier sind wir schon froh, dass zumindest für das Osterfest eine biologische Alternative für den Verbraucher in greifbarer Nähe ist", so Walter Höhne, der der entscheidenden Sitzung der Länderarbeitsgemeinschaft ökologischer Landbau (LÖK) vom 26. November 2008 mit Spannung entgegensieht. Dort wird abgestimmt, wie die einzelnen Bundesländer die Vorgaben der EU umsetzen. Walter Höhne hofft für seine Legehennenhalter auf die Zustimmung der Länder, damit 2009 dieser Absatzzweig wieder zur Wirtschaftlichkeit der Biohaltung beitragen kann.

+++

Die Biohennen AG ist eine Erzeugergemeinschaft und hat mit ihrer Marke "Die Biohennen" zur Zeit bundesweit den höchsten Standard in der Hühnerhaltung und Eierproduktion. In 24 bäuerlichen Familienbetrieben finden sich insgesamt über 90.000 Hühner in artgerechter Haltung (Stall - Wintergarten - Grünland).
Betriebe unter www.diebiohennen.de/01betriebe/01betriebe.php einzusehen.



Abdruck honorarfrei Belegexemplar erbeten

Pressekontakt: Elisabeth Schütze PR
Buchendorfer Str. 4
D-82319 Starnberg

Tel. 08151/89507 e-mail info@es-press.de www.es-press.de

Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

28.06.2016
Äußerst hartnäckig: Fußpilz KKH: Die ansteckende Pilzinfektion kann jeden treffen / Fußhygiene das A und O

Atommüll: Eine Lösung kann es nur geben, wenn der Fehler Gorleben eingestanden wird Nach zweieinhalbjähriger Arbeit hat die Kommission zur Lagerung hochradioaktiver Abfälle ihren Abschlussbericht "Verantwortung für die Zukunft" fertiggestellt.

Mehrwegsystem: Hendricks setzt weiteren Sargnagel Zur freiwilligen Vereinbarung zwischen der Getränkeindustrie und Umweltministerin Hendricks zur Kennzeichnung von Einweggetränken an Regalen erklärt Peter Meiwald, Sprecher für Umweltpolitik:

Neue Crowdfunding-Kategorie "Blue Planet" bei bettervest.com bettervest startet neue Crowdfunding-Kategorie "Blue Planet" für ökonomisch und ökologisch nachhaltige Geschäftsmodelle


MdEP Buchner (ÖDP) zu Brexit-Debatte im Europaparlament Buchner: "Leider keine Selbstkritik bei der EU-Kommission erkennbar"


Umweltfreundliche Mobilität bei Rinn Beton- und Naturstein Mit dem E-Bike zur Arbeit


Wer profitiert eigentlich von Dauer-Rabatten?


27.06.2016
Glyphosat im Honig Die Lebensmittelüberwachung hat in Brandenburg in einer Honigprobe eine mehr als hundertfache Überschreitung der zulässigen Höchstmenge von Glyphosat festgestellt

Ein Aufschrei! Protect the Planet startet Anzeigenkampagne zur EEG Novelle


  neue Partner