Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Haus & Garten alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Economic Forum Ltd., I-39100 Bolzano
Rubrik:Haus & Garten    Datum: 06.11.2008
3. ENERGY FORUM zur Solararchitektur
Das Economic Forum, München, veranstalt vom 09.-10.12.08 das 3. ENERGY FORUM zur Solararchitektur in Brixen, Südtirol. Die Tagung findet richtet sich an Architekten, Planer, Ingenieure, Hersteller und Baufirmen. Sämtliche Vorträge werden deutsch-italienisch simultan übersetzt.

Solararchitektur und solares Bauen sind Teil einer integralen Gebäudeplanung und berücksichtigen das Zusammenwirken von Energie, Licht, Luft und neuen Materialen. Im Mittelpunkt der Tagung steht die Optimierung des thermischen und visuellen Komforts mit ansprechenden architektonischen und gleichzeitig energieeffizienten Lösungen. Insbesondere werden neueste Entwicklungen integrierter Bauteile unter Nutzung regenerativer Energien und deren multifunktionale Anwendungen in der Gebäudehülle in folgenden Themenblöcken erörtert:
  • Gebäudeintegrierte Photovoltaik
  • Intelligente Gebäudehüllen
  • Tageslichtnutzung und Sonnenschutz

Das Programm wird abgerundet durch eine Roundtable-Diskussion zum Thema "Anforderungen der Architekten und Planer an Solarsysteme - Anspruch und Wirklichkeit der Gebäudeintegration". Teilnehmer sind u.a. Prof. Meinhard von Gerkan, gmp Architekten (Hamburg) und Prof. Manfred Hegger von der TU Darmstadt.
Außerdem werden zwei Workshops angeboten:

08.12.08, 14.00-18.00 Uhr:
Projektierung eines gebäudeintegrierten Photovoltaik-Systems am Beispiel einer Glasfassade mit amorphen Siliziumzellen
Referent: Roland Neuner, Schott Solar GmbH, Mainz

11.12.08: 08.30-13.00 Uhr:
Anforderungen an eine professionelle Tageslichtplanung: Ermittlung der Energieeinsparungen für elektrische Beleuchtung und Kühllasten
Referent: Dr. Helmut Köster, Köster Lichtplanung, Frankfurt

Die Teilnahmegebühr für das ENERGY FORUM beträgt € 480 zzgl. MwSt. und beinhaltet die Konferenzdokumentation, zwei Mittagessen und die Kaffeepausen. Die Teilnahme an einem der beiden Workshops beträgt € 120 zzgl. MwSt.

Anmeldung unter: www.energy-forum.it
Tel 089-200 004-161, Fax 089-200 004-162

Einladung und Programm zum Download

Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

26.09.2016
Warum Bio nicht gleich Bio und Cotonea anders ist


23.09.2016
NORMA Group im Dialog zur Nachhaltigkeit in der Lieferkette Der internationale Marktführer für hochentwickelte Verbindungstechnologie sucht den offenen und gezielten Austausch mit seinen Anspruchsgruppen.


Der Widerstand gegen CETA geht weiter Die Ideologie der Freihandelsabkommen muss gestoppt werden

Leben ohne Angst Andreas Winters neuer Ratgeber analysiert, was hinter Ängsten steckt und wie man sie loswird


Bürgeraktie der Green City Energy AG in der Platzierung Bürgeraktie der Green City Energy AG in der Platzierung, über 90 % der Aktien bereits reserviert. Ausgabepreis 32 Euro pro Aktie.


21.09.2016
Festverzinsliche Kapitalanlagen der Green City Energy Gruppe erfüllen Zahlungen an Anleger zu 100 Prozent Festverzinsliche Kapitalanlagen der Green City Energy Gruppe erfüllen Zahlungen an Anleger zu 100 Prozent

Fairphone: Ein Smartphone für sozial Verantwortungsbewusste Die Verantwortlichen haben damit eine wichtige Debatte angestoßen.

20.09.2016
SPD-Konvent brüskiert den Protest Hunderttausender Freihandels-Kritiker Grundsätzliches Votum pro Ceta gefährdet Schutz von Umwelt und Verbrauchern.

MdEP Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP) kritisiert SPD-Zustimmung zu CETA Buchner: "Gabriel betreibt Augenwischerei"


  neue Partner