Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Vegetarier-Bund Deutschlands e.V. Geschäftsstelle, D-30159 Hannover
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 31.10.2008
Guter Anlass für einen Probiertag: Am 1. November ist Weltvegantag - Rein pflanzliche Produkte überall erhältlich!
Tierfreundliche, hochwertige Fleisch- und Milch-Alternativen werden in Deutschland immer beliebter
rechts: Vegane Wurstplatte mit rein pflanzlichen, leckeren Fleischalternativen aus dem Naturkostladen (Foto: Hilmar Steppat)

HANNOVER, 31.10.2008. Aus Anlass des Weltvegantages am Samstag, den 1. November 2008, weist der Vegetarierbund Deutschland e.V. (VEBU) auf die zunehmende Breite veganer Angebote im Lebensmittel-Einzelhandel hin. So gebe es zahlreiche neue sehr schmackhafte Produkte wie z.B. veganen Latte macchiato, Snacks wie z.B. "Picknicker" oder "Spacebar" (herzhaft feurige oder pikante "Würstchen" für unterwegs), veganen Aufschnitt, vegane Schnitzel und sogar veganen Käse oder vegane Sahne. Selbst ein "veganer Pilzbraten" aus Weizenfleisch ist mittlerweile - saisonal passend zum Weihnachtsfest - im Naturkosthandel erhältlich. All diesen Lebensmitteln ist gemeinsam, dass sie rein pflanzlich, d.h. ohne die Inanspruchnahme von Tieren hergestellt werden.

"Dieses Produktangebot zeigt, dass der Markt auf die zunehmende Nachfrage reagiert. Und nicht nur das: Das vegane Angebot im Naturkost-Fachhandel und sogar im Supermarkt ist auch geschmacklich äußerst attraktiv" so Thomas Schönberger, Vorsitzender des VEBU. Rein pflanzliche Alternativen wie diese werden deutschlandweit rund um den Weltvegantag bei diversen Aktionen verkostet. Alle Aktionen sind einsehbar unter vegan-tag.de, der Aktionsseite von weltvegantag.de.


Auch die Ernährungswissenschaft stützt den veganen Lebenstil als gesundheitlich vorteilhafte Ernährungsweise: "Eine gut geplante vegane oder andere Art der vegetarischen Ernährung ist für jede Lebensphase geeignet, inklusive während der Schwangerschaft, Stillzeit, Kindheit und in der Pubertät", stellt die ADA (American Dietetic Association), weltweit größte Vereinigung von Ernährungswissenschaftlern mit rund 70000 Mitgliedern, in ihrem Positionspapier zur vegetarischen/veganen Ernährung heraus.


INFORMATIONEN FÜR DIE PRESSE:

Einen Überblick u.a. über das vegane Produktangebot bietet die Seite vegetarisch-einkaufen.de.

Mehr Informationen über die ADA-Studie erhalten Sie hier: vebu.de/ada.

Der Weltvegantag (englisch: World Vegan Day) ist ein internationaler Aktionstag. Donald Watson, Veganer und Brite, gründete mit Gleichgesinnten bereits im November 1944 die Vegan Society in England. Anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Vegan Society im Jahre 1994 wurde der Weltvegantag ausgerufen. Seither ist jedes Jahr der 1. November Anlass zu verschiedenen veganen Informationsangeboten und Feierlichkeiten.

Für Rückfragen und Interviews wenden Sie sich bitte an: VEBU-Pressesprecher Hilmar Steppat, Tel. 0511 - 647 97 55,

VEBU - Vegetarierbund Deutschland e.V.

Blumenstr. 3
30159 Hannover
Telefon 0511 3632007
Fax 0511 363 2007


www.vebu.de

Informationen für die Presse:
Der VEBU wurde 1892 gegründet und ist eine Interessenvertretung der unterschiedlichen vegetarischen Lebensstile. Im VEBU finden sich Menschen zusammen, die vegetarisch oder vegan, seit kurzer Zeit oder schon seit Generationen fleischlos glücklich leben. Der VEBU ist unabhängig von Wirtschaftsverbänden und weltanschaulich und parteipolitisch neutral; distanziert sich jedoch von allen extremistischen, wie z.B. von rechten und rechtsradikalen Positionen, Organisationen und Parteien. Ziel des Verbandes ist es, den Fleischkonsum in der Gesellschaft deutlich zu senken sowie die vegetarische Lebensweise als attraktive Alternative möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen.

Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

02.12.2016
Protestaktion zum Bundesverkehrswegeplan 2030 'Zukunft nicht wegbaggern - Alternativen statt Asphalt!'

Heimwerken funktioniert auch unter ökologischen Gesichtspunkten Nicht nur bei der Auswahl der Materialien bieten sich ökologische Alternativen an


Der IVN BEST garantiert biologisch-faire Textilien Der IVN BEST garantiert biologisch-faire Textilien


Das neue Pflegeberufsgesetz muss kommen ÖDP Politiker wirft CDU Inkompetenz und Ignoranz vor


Rotkohl und Co: Superfood aus regionalem Anbau VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. über Wintergemüse mit Nährstoffplus


01.12.2016
BIODIVA Messe für den Artenschutz


TTIP und CETA bedrohen die bäuerliche Landwirtschaft Neue Studie zeigt, wie Konzerne mehr Macht erhalten und landwirtschaftliche Systeme gegeneinander ausgespielt werden


Mit Null Emissionen und lärmfrei auf der letzten Meile Kunden der memo AG in Berlin erhalten Bestellung mit Elektro-Lastenfahrrädern


30.11.2016
Erster Nachhaltigkeits-Report einer privaten Stiftung in der Bundesrepublik nach GRI G4 Standard Heinz Sielmann Stiftung veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht


  neue Partner
 
fischerwerke GmbH & Co. KG
EIN UNTERNEHMEN DER UNTERNEHMENSGRUPPE FISCHER