Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Energie & Technik alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  sunbeam - Neue Medien und Public Relations für Technik und Umwelt www.sunbeam-berlin.de, D-10115 Berlin
Rubrik:Energie & Technik    Datum: 21.10.2008
9. Forum Solarpraxis bietet inhaltlich stark erweitertes Konferenzprogramm
9. Forum Solarpraxis bietet inhaltlich stark erweitertes Konferenzprogramm

Berlin, 21. Oktober 2008 - Die deutsche Solarindustrie steht vor erheblichen Veränderungen: Während einerseits die Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) greift und damit auch die Absenkung der Photovoltaik-Förderung, werden andererseits solarthermische Anlagen durch das neue Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes (EEWärmeG) ab Januar stärker begünstigt. Die Auswirkungen für die hiesige Solarbranche sowie internationale Entwicklungen und Herausforderungen werden Kernthemen auf dem 9. Forum Solarpraxis am 20. und 21. November in Berlin sein.

"Die hochkarätige politische Präsenz zeigt, dass das Forum Solarpraxis auch in der Bundes- und Landespolitik als Branchentreff der Solarindustrie immer stärker wahrgenommen wird", sagt Karl-Heinz Remmers, Vorstand der Solarpraxis AG. So eröffnet Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Staatssekretär im Bundesbauministerium, das Forum am Donnerstag. Er wird zum Thema "Solartechnik als wichtige Säule der industriellen Zukunft" sprechen. Michael Müller, Staatsekretär im Bundesumweltministerium, diskutiert am Nachmittag mit Abgeordneten der Fraktionen im Bundestag über die Schlüsseltechnologie Solartechnik in Deutschland. Die Dinner Speech hält der Minister für Wirtschaft des Landes Brandenburg, Ulrich Junghanns.

Weitere Highlights des ersten Tages sind zwei parallel veranstaltete Diskussionsforen. Bei dem einen erörtern Carsten Körnig, Geschäftsführer des Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar), Uwe Trenker von der European Solar Thermal Industry Federation (ESTIF) und andere Experten Marktentwicklung, Wirtschaftlichkeit und Ziele der Solarthermie, während parallel Analysten aus führenden Finanzinstituten über Zahlen, Märkte und Entwicklungen im Bereich der Photovoltaik diskutieren. Darüber hinaus wird es ein Experten-Panel zum Thema "Der deutsche Photovoltaik-Markt: Unlimitiertes Wachstum oder reine Wunschvorstellung?" geben. Ziel dieser Podiumsdiskussion ist es, die vielen potenziellen Limitierungen des Marktes aufzuzeigen und deren Gesamteffekt zu bewerten. Dies soll bei der fundierten und realistischen Bewertung des Marktes helfen.

"Wer aber denkt, dass wir hier in Deutschland schon weit wären, der sollte sich zum Beispiel die Entwicklung in den arabischen Emiraten anschauen", erklärt Remmers weiter. Er verweist damit auf einen Vortrag von Steven Geiger, Direktor bei der Masdar Abu Dhabi Future Energy Company, der das internationale Großprojekt der Solarstadt Masdar vorstellt.

Die Dünnschicht-Technologie wird zukünftig eine immer stärkere Rolle spielen und deshalb auch auf dem diesjährigen Forum mehr Raum einnehmen. Am Freitag werden bei der "Battle of Technologies" die Referenten die verschiedenen Vor- und Nachteile von Dünnschicht- sowie Siliziumtechnologie beleuchten.

Ein CEO-Panel am Nachmittag des zweiten Veranstaltungstages gibt den Geschäftsführern verschiedener Solarunternehmen Gelegenheit, die aktuelle Marktentwicklung der Photovoltaik zu diskutieren. Unter den Teilnehmern sind unter anderem Jakobus Smit von der Aleo Solar AG, Thomas Kupke von der Solon AG und Dr. Martin Heming von der Schott Solar AG.

An beiden Veranstaltungstagen wird es offene Analystenkonferenzen führender Branchenunternehmen geben, etwa der Solar Millenium AG, Centrosolar AG oder Phoenix Solar AG.

Das 9. Forum Solarpraxis thematisiert alle Formen der solaren Energiegewinnung. Im Fokus stehen nicht-technische Themen wie politische Rahmenbedingungen, Marktentwicklung, Finanzierung und Marketing. Die jährlich ausgerichtete Konferenz wendet sich an Geschäftsführer, Vertriebsleiter und leitende Mitarbeiter aus Controlling, Marketing und Vertrieb von Solartechnikherstellern, Großhändlern, Analysten, Investoren, Unternehmensberater, Verbände, Fachjournalisten und Politiker. Die Solarpraxis AG rechnet in diesem Jahr mit rund 800 Teilnehmern aus Europa, den USA und Asien.

Hinweis für die Redaktionen:
Weitere Informationen zur Fachveranstaltung sowie das ausführliche Programm des 9. Forums Solarpraxis können im Bereich Konferenzen auf www.solarpraxis.de heruntergeladen werden. Pressevertreter können sich für die Konferenz bei Iris Kampf, E-Mail: iris.kampf@solarpraxis.de, akkreditieren. Teilnehmer können sich online anmelden unter www.solarpraxis.de/conferences/

Für Rückfragen:
Solarpraxis AG
Iris Kampf
Presse + Information
Tel.: 030/72 62 96-454, E-Mail: iris.kampf@solarpraxis.de
www.solarpraxis.de

Über die Solarpraxis AG:
Die Berliner Solarpraxis AG ist eines der führenden Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen der Solarbranche. Seit 1998 generiert und vermarktet sie Wissen aus der Branche der erneuerbaren Energien, vor allem der Solarenergie, für Unternehmen, Handwerk, Verbände, Politik und eine breite Öffentlichkeit. Die Engineering-Dienstleistungen der Solarpraxis AG sind ihr Kompetenzkern. Die Ingenieure des Unternehmens erstellen Planungen, Gutachten sowie technische Dokumentationen und betreuen Fach-Hotlines sowie Online-Services für Kunden. Außerdem publiziert der Wissensdienstleister in der Verlagssparte Fachzeitschriften sowie Fachbücher in neun Sprachen. Darüber hinaus organisiert die Solarpraxis AG Konferenzen und Workshops in Deutschland, Spanien, Italien und den USA. Mit ihrer Tochterfirma, der Sunbeam GmbH, bietet die Solarpraxis AG professionelle Dienstleistungen in den Bereichen Public Relations, Neue Medien und Kommunikationsdesign an.


Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

25.08.2016
STADTLANDBIO 2017: Kongress diskutiert die Rolle der Kommunen für die Zukunft des Ökolandbaus Nächster Termin steht: 16. und 17. Februar 2017 | Kongress für Kommunen parallel zur BIOFACH


Discounter Aldi - einfaches Beispiel für Kundenorientierung im Einzelhandel Mit einer kleinen Maßnahme in der Kundenwahrnehmung viel erreichen


23.08.2016
Großdemonstrationen am 17. September in sieben Städten Mit sieben parallelen Großdemonstrationen will ein breites gesellschaftliches Bündnis den immer lauter werdenden Protest gegen die umstrittenen Handelsabkommen CETA und TTIP am 17. September bundesweit auf die Straße bringen.


Widerstand gegen TTIP und CETA: Leuchtturm zivilgesellschaftlicher Demokratie Die Menschen wollen nicht länger eine ungezügelte Globalisierung akzeptieren, die nur wenigen nutzt. Sie kämpfen darum, das Primat der Politik zurückzugewinnen.

Nicht auf die Größe kommt es an. So können Firmen nachhaltig erfolgreich sein! 7 Tage CSR vom Kleinsten gibt Anregungen für ein besseres Wirtschaften.


Nudging im Supermarkt - Kundenwahrnehmung im Einzelhandel Wie durch kleine Maßnahmen die Kundenorientierung optimiert werden kann


WWF, CDP und Ecofys starten offenen Scope 3 Good Practice Wettbewerb Ab heute sind Unternehmen aufgerufen, Beispiele für die "Gute Praxis des unternehmerischen Klimamanagements entlang der Wertschöpfungskette" einzureichen.


ÖDP fordert effektives Bekämpfen moderner Sklaverei Behrendt (ÖDP): "Beweispflicht umkehren!"


Bio ist nicht gleich Bio VERBRAUCHER INITIATIVE über unterschiedliche Biolabel


  neue Partner