Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Imkerei Honighäuschen, D-53117 Bonn
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 04.10.2008
DIB-Versammlung wählt Peter Maske zum neuen Präsidenten
Auf der Vertreterversammlung des Deutschen Imker Bundes zeichnet sich mit den Ergebnissen der Vorstandswahlen eine zu erwartende Änderung der Verbandspolitik ab.

Mit Peter Maske, dem Beauftragen für Gentechnik des Landesverbandes Bayerischer Imker, wurde ein ausgewiesener Kritiker der Grünen Gentechnik sowie der Agrarpolitik Horst Seehofers zum Nachfolger von Anton Reck gewählt. In der Vergangenheit hatte der neugewählte DIB-Chef immer klar gegen die Grüne Gentechnik Position bezogen. Noch im Frühjahr 2008 nahm auf seine Initiative hin eine Abordnung der bayerischen Imkerschaft am Rahmenprogramm der UN-Biodiversitätskonferenz in Bonn teil.

Der neugewählte DIB-Präsident Peter Maske (3.v.l.) mit bayerischen Imkern im Frühjahr 2008 am Honighäuschen während der UN-Biodiversitätskonferenz

Auch die beiden Stellvertreter des DIB-Präsidenten, Frank Hellner, Vorsitzender des DIB-Landesverbandes Sachsen-Anhalt www.imkerverband-sachsen-anhalt.de/, sowie Ulrich Kinkel, Landesverband Württembergischer Imker www.lvwi.de/vorstand.html, gelten nicht als Freunde der Agro-Industrie. So spielte sich im Südwesten Deutschlands, dem Wirkungsbereich von Ulrich Kinkel im Frühjahr ein durch das Bayer-Gift Chlothianidin verursachtes Massensterben von Bienen ab, von dem 11.500 Bienenvölker und mehr als 700 Imkereien betroffen waren. Die neuen Bundesländer sind seit der Vereinigung besonders stark vom Rückgang der Imkerei betroffen, die in der DDR staatlicherseits unterstützt worden war.

Interessant sind auch die weiteren personellen Veränderungen im DIB-Entscheidungsgremium. Mit Anke Last, der Vorsitzenden des DIB-Landesverbandes Schleswig-Holstein www.imker-sh.de/index.php?vorstand=j&ver=1 wurde eine vollausgebildete Imkerin gewählt, die mit dem wiedergewählten Manfred Hederer, Präsident des Deutschen Berufs- und Erwerbs Imkerbundes www.berufsimker.de , den Flügel der erwerbsorientierten Imker verstärkt. Der Berufsimkerbund war in der Vergangenheit immer vorgeprescht, wenn es um die die Imker betreffenden Probleme ging, sei es Grüne Gentechnik, Pflanzenschutzmittel oder Bürokratie.

Mit dem neuen Vorstand könnte der alte Tanker DIB einen Kurswechsel in der Verbandspolitik vornehmen, in der Vergangenheit hatten die DIB-Imker oftmals eindeutige Signale vermißt, wenn es um Probleme ging - so zum Beispiel anläßlich des Bienensterbens in den Maisanbaugebieten des Oberrheins.

Imkerei Honighäuschen
Klaus Maresch
Estermannstr. 139
53117 Bonn
Fon 0228 4220850
Fax 0228 4220860
imkerei@t-online.de
www.honighaeuschen.de

Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

15.12.2017
ZUKUNFTSENERGIE DEUTSCHLAND 4 - Vertriebsende bereits am 21. Dezember 2017. Attraktives Investmentangebot in bestehende Solar- und BHKW-Anlagen


Föttinger (ÖDP): "Sorgearbeit für Kinder honorieren statt Abtreibungen bewerben!" ÖDP positioniert sich gegen Vorschläge zur Änderung des § 219a StGB


14.12.2017
Schimmer-Göresz (ÖDP) "Steigende Waffenexporte sind verantwortungslos!" ÖDP beklagt friedenspolitisches Versagen der letzten Bundesregierung


Kalorienfallen auf dem Weihnachtsmarkt umgehen Die VERBRAUCHER INITIATIVE über energieärmere Alternativen


13.12.2017
Kaufland fördert E-Mobilität mit über 100 Ladestationen Bis Mitte Februar 2018 stehen den Kaufland-Kunden und -Mitarbeitern bundesweit bereits mehr als 40 Stationen zur Verfügung.


12.12.2017
Rinn ist Preisträger für "Deutschlands nachhaltigstes mittelgroßes Unternehmen 2018" Damit wird Rinn für seine konsequent umgesetzte Nachhaltigkeitsstrategie und für seine Vorreiterrolle in der Betonsteinbranche ausgezeichnet.


ÖDP: Rodung des Hambacher Waldes endgültig beenden! "Waldgebiet schützen!"


STADTLANDBIO 2018: Ernährungswende durch kommunale Ernährungspolitik? Kongress STADTLANDBIO, NürnbergConvention Center, 15.-16.02.2017


In der Weihnachtszeit auch an die Umwelt denken Die VERBRAUCHER INITIATIVE mit Tipps für einen nachhaltigeren Advent


  neue Partner