forum anders reisen - Das Portal für nachhaltigen Tourismus. Bunte Reiseideen von 100 Veranstaltern.

Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Mobilität & Reisen alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Die Verbraucher Initiative e.V., D-12435 Berlin
Rubrik:Mobilität & Reisen    Datum: 10.10.2008
Bewusst verreisen!
VERBRAUCHER INITIATIVE bietet Informationenzum umwelt- und sozialverträglichen Reisen
Berlin, 11. Oktober 2008. Die Herbstferien stehen vor der Tür. Spontan-Reisende bekommen jetzt Hilfestellung. Die Broschüre Bewusst reisen informiert über sozial- und umweltverträgliches Reisen und gibt Tipps für die Buchung.

Die Deutschen sind ein reiselustiges Volk. Jahr für Jahr geben sie mehrere Milliarden Euro für den Urlaub in der Fremde aus - und der Markt wächst weiter. Doch das Geschäft hat auch Schattenseiten. "Der Reiseverkehr schadet dem Klima, in den Urlaubsländern wächst der Verbrauch an Wasser und Energie. Landschaften werden zersiedelt, Mensch und Natur mit Lärm, Abgasen und Abfall belastet", so Judith Hübner von der VERBRAUCHER INITIATIVE. Vor allem in Entwicklungsländern mehren sich in den Tourismushochburgen zudem soziale Probleme wie Prostitution oder Kinderarbeit. "Das vermeintlich harmlose Urlaubsvergnügen trägt dazu bei, die Umwelt wesentlich zu verändern und sogar zu gefährden", so die Umweltreferentin.

Vor allem kleine und mittelgroße Reiseveranstalter bieten inzwischen unter dem Stichwort "nachhaltiger Tourismus" besonders ökologisch und sozialverträgliche Reisen an. Für Verbraucher sind diese Alternativen jedoch noch schwer zu finden. Die VERBRAUCHER INITITATIVE hat deshalb im Themenheft Bewusst reisen nützliche Informationen für Reiselustige zusammengestellt. Die Broschüre bietet nicht nur Informationen zu Online-Buchungen und zum Reiserecht, sondern umfasst ebenfalls einen Einkaufsführer mit Angeboten und Labeln zum umwelt- und sozialverträglichen Reisen. Judith Hübner: "Mit Hilfe des Einkaufsführers können sich Touristen schnell einen Überblick verschaffen und auf dem unübersichtlichen Reisemarkt die nachhaltigen Angebote herausfiltern."

Die 24-seitige Broschüre kann für 4,00 Euro (inkl. Versand) bei der VERBRAUCHER INITIATIVE, Elsenstraße 106, 12435 Berlin oder unter www.verbraucher.com bestellt bzw. heruntergeladen werden.


Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

25.08.2016
STADTLANDBIO 2017: Kongress diskutiert die Rolle der Kommunen für die Zukunft des Ökolandbaus Nächster Termin steht: 16. und 17. Februar 2017 | Kongress für Kommunen parallel zur BIOFACH


Discounter Aldi - einfaches Beispiel für Kundenorientierung im Einzelhandel Mit einer kleinen Maßnahme in der Kundenwahrnehmung viel erreichen


23.08.2016
Großdemonstrationen am 17. September in sieben Städten Mit sieben parallelen Großdemonstrationen will ein breites gesellschaftliches Bündnis den immer lauter werdenden Protest gegen die umstrittenen Handelsabkommen CETA und TTIP am 17. September bundesweit auf die Straße bringen.


Widerstand gegen TTIP und CETA: Leuchtturm zivilgesellschaftlicher Demokratie Die Menschen wollen nicht länger eine ungezügelte Globalisierung akzeptieren, die nur wenigen nutzt. Sie kämpfen darum, das Primat der Politik zurückzugewinnen.

Nicht auf die Größe kommt es an. So können Firmen nachhaltig erfolgreich sein! 7 Tage CSR vom Kleinsten gibt Anregungen für ein besseres Wirtschaften.


Nudging im Supermarkt - Kundenwahrnehmung im Einzelhandel Wie durch kleine Maßnahmen die Kundenorientierung optimiert werden kann


WWF, CDP und Ecofys starten offenen Scope 3 Good Practice Wettbewerb Ab heute sind Unternehmen aufgerufen, Beispiele für die "Gute Praxis des unternehmerischen Klimamanagements entlang der Wertschöpfungskette" einzureichen.


ÖDP fordert effektives Bekämpfen moderner Sklaverei Behrendt (ÖDP): "Beweispflicht umkehren!"


Bio ist nicht gleich Bio VERBRAUCHER INITIATIVE über unterschiedliche Biolabel


  neue Partner