Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Umwelt & Naturschutz alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Interessengemeinschaft Zugpferde e.V., D-73660 Urbach
Rubrik:Umwelt & Naturschutz    Datum: 07.10.2008
Studie der IGZ zum Thema "Einsatz von Arbeitspferden im Naturschutz"
im Auftrag des Bundesamtes für Naturschutz (BfN)
Im Auftrag des Bundesamtes für Naturschutz (BfN) führt die Interessengemeinschaft Zugpferde e.V. (IGZ) eine Studie durch, die über Art und Umfang des Einsatzes von Arbeitspferden für Naturschutzaufgaben in Deutschland Aufschluss geben soll. In der Bundesgeschäftsstelle der IGZ kann zu diesem Zweck ein Fragebogen angefordert werden, der bis zum 15. Oktober 2008 ausgefüllt wieder abgegeben sein sollte.

Arbeitspferde sind eine ökologisch verträgliche und nachhaltige Zugkraftquelle und damit für viele Aufgaben gerade im Bereich des Naturschutzes hervorragend geeignet. Durch die Kombination von Arbeitspferden mit moderner pferdegezogener Technik können Pflegearbeiten im Naturschutz nicht nur umweltschonend und naturschutzkonform, sondern zudem effektiv und tier- wie Menschen schonend durchgeführt werden. Bei der Erschließung von Naturschutzgebieten, Nationalparken und anderen Schutzgebieten für den sanften Tourismus sowie für Bildungs- und Forschungszwecke stellen pferdegezogene Transportmittel eine einzigartige, naturschutzkonforme und nachhaltige Möglichkeit dar, wie der ausschließliche Einsatz von Pferdefuhrwerken anstelle von Kraftfahrzeugen auf einigen Nord- und Ostseeinseln für den gesamte Personen- und Warentransport beweist. Um wie viel mehr ist es angebracht, Pflege, Bewirtschaftung und Erschließung von Gebieten, in denen der Naturschutz die wesentliche Rolle spielt, auf diese nachhaltige Art und Weise durchzuführen! Erste Untersuchungen legen nahe, dass der Schutz von Flora, Fauna und Boden hiervon deutlich profitiert.

Die Kenntnisse über bestehende Projekte sowie über die Möglichkeiten, die der Arbeitspferdeeinsatz im Naturschutz generell bietet, sind bislang noch sehr gering. Dies zu ändern ist das Anliegen dieses Projektes. Das Ergebnis wird eine Broschüre sein, die im Rahmen der Schriftenreihe des Bundesamtes für Naturschutz veröffentlicht wird. Neben der Beschreibung bereits existierender Projekte sowie der insgesamt zur Verfügung stehenden modernen pferdegezogenen Technik wird diese Broschüre eine Beschreibung der noch nicht realisierten Potentiale des Einsatzes von Arbeitspferden in Naturschutz, Land- und Forstwirtschaft sowie im Kommunaldienst nebst des daraus resultierenden Erprobungs- und Forschungsbedarfs enthalten. Diese Broschüre dient als Basis für die Förderung und Ausweitung dieser Natur schonenden Wirtschaftsweise im praktischen Naturschutz und darüber hinaus.



Interessengemeinschaft Zugpferde e.V.
Bundesgeschäftsstelle

Uferstr. 29
D - 73660 Urbach
Deutschland
Tel.: ++49 / (0)7181 / 88789-53
Fax: ++49 / (0)7181 / 88789-54
Email: info@ig-zugpferde.de
Internet: www.ig-zugpferde.de
Fragebogen als PDF-Datei zum Download

Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

25.08.2016
STADTLANDBIO 2017: Kongress diskutiert die Rolle der Kommunen für die Zukunft des Ökolandbaus Nächster Termin steht: 16. und 17. Februar 2017 | Kongress für Kommunen parallel zur BIOFACH


Discounter Aldi - einfaches Beispiel für Kundenorientierung im Einzelhandel Mit einer kleinen Maßnahme in der Kundenwahrnehmung viel erreichen


23.08.2016
Großdemonstrationen am 17. September in sieben Städten Mit sieben parallelen Großdemonstrationen will ein breites gesellschaftliches Bündnis den immer lauter werdenden Protest gegen die umstrittenen Handelsabkommen CETA und TTIP am 17. September bundesweit auf die Straße bringen.


Widerstand gegen TTIP und CETA: Leuchtturm zivilgesellschaftlicher Demokratie Die Menschen wollen nicht länger eine ungezügelte Globalisierung akzeptieren, die nur wenigen nutzt. Sie kämpfen darum, das Primat der Politik zurückzugewinnen.

Nicht auf die Größe kommt es an. So können Firmen nachhaltig erfolgreich sein! 7 Tage CSR vom Kleinsten gibt Anregungen für ein besseres Wirtschaften.


Nudging im Supermarkt - Kundenwahrnehmung im Einzelhandel Wie durch kleine Maßnahmen die Kundenorientierung optimiert werden kann


WWF, CDP und Ecofys starten offenen Scope 3 Good Practice Wettbewerb Ab heute sind Unternehmen aufgerufen, Beispiele für die "Gute Praxis des unternehmerischen Klimamanagements entlang der Wertschöpfungskette" einzureichen.


ÖDP fordert effektives Bekämpfen moderner Sklaverei Behrendt (ÖDP): "Beweispflicht umkehren!"


Bio ist nicht gleich Bio VERBRAUCHER INITIATIVE über unterschiedliche Biolabel


  neue Partner