Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Politik & Gesellschaft alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Vegetarier-Bund Deutschlands e.V. Geschäftsstelle, D-30159 Hannover
Rubrik:Politik & Gesellschaft    Datum: 30.09.2007
Montag, 1. Oktober ist Weltvegetariertag:
Das alltägliche Produkt Fleisch - und das Leid, das dahinter steht, sichtbar machen: VEBU und Tierrecht-aktiv präsentieren "abgepacktes Menschenfleisch" in Hannovers City!
Sehr geehrte Journalisten/innen-Kollegen/innen,
anbei unsere Pressemeldung zu unserer Aktion anlässlich des Weltvegetariertages 2007 am 1. Oktober. Für eine Berichterstattung zur Aktion und zum Weltvegetariertag: schon jetzt vielen Dank! Bitte stehen Sie dem Thema aufgeschlossen gegenüber, es geht letzlich um das milliardenfache Leid der so genannten "Nutztiere", welches hinter dem alltäglichen Produkt "Fleisch" steht.

Fotos von der Aktion erhalten Sie für einen hochauflösenden Download
kostenfrei auf:

de.sevenload.com/alben/revtojY

Für Interviews und Rückfragen erreichen Sie mich unter redaktion@vebu.de
bzw. Tel.-Nr. 0511 - 6479755.

Besten Gruß aus Hannover!

Hilmar Steppat
VEBU-Ressort Öffentlichkeitsarbeit  VEBU-Redaktion


_____________________________________________________

HANNOVER, 30.9.2007. Kein Billigfleisch: Auf den riesigen Produktschildern stand z.B.: "Ganzer Mensch, weiblich, Einwaage 53,8 kg, kg-Preis: 12,96 Euro/kg, Gesamtpreis 627,25 Euro ..." Nackt und kunstblutverschmiert unter Cellophan verpackt, legten sich AktivistInnen von der hannoverschen Gruppe "Tierrecht-Aktiv" erstmals in Kooperation mit AktivistInnen des bundesweit agierenden VEBU (Vegetarier-Bund Deutschlands e.V.) in die aus den Kühltheken bekannten (in diesem Fall überdimensionalen) "Fleischschalen". Die Aktion fand am Samstag, den 29. September in der City von Hannover am Steintor statt und wurde anlässlich des diesjährigen Weltvegetariertages durchgeführt, der auf diesen Montag, den 1. Oktober, fällt.

Die AktivistInnen beider Vereinigungen wollen auf das alltägliche Tierleid der Nutztiere aufmerksam und die Grausamkeit sichtbar machen, die hinter dem für die meisten Menschen alltäglichem Produkt "Fleisch" steht. Auch wurden interessante Informationen rund um den vegetarischen Life Style verteilt.

Hilmar Steppat, Pressesprecher des VEBU und Chefredakteur des VEBU-Magazins NATÜRLICH VEGETARISCH: "Die Aktion ist geglückt! Wir kamen im Herzen von Hannover aufgrund der sicher sehr drastischen und aufrüttelnden Zurschaustellung von "Menschenfleisch" mit vielen Passantinnen und Passanten ins Gespräch. Auch unsere kostenlos angebotenen, leckeren Probehappen - Brötchen mit rein pflanzlichem Aufschnitt und Chili-Würstchen - fanden reißenden Absatz. Diese Bio-Produkte sind geschmacklich sehr gelungen und überzeugen auch Menschen, für die Fleisch alltäglich ist. Der Weltvegetariertag am 1. Oktober ist ein guter Anlass, einmal solch tierleidfreie Produkte auszuprobieren ... Wir bekamen mit unserer Aktion eine weit überwiegend positive Resonanz, die zumeist von Verständnis für unser Anliegen geprägt war. " Der VEBU wird aufgrund der sehr gelungenen Kooperation zukünftig weitere Aktionen zusammen mit den engagierten, hannoverschen TierrechtlerInnen von "Tierrecht-Aktiv" anstreben, so Steppat.

_____________________________________________________

Hinweis für die Presse:
- mehr Informationen über Tierrecht-aktiv erhalten Sie auf www.tierrecht.de

Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

22.09.2017
ÖDP gegen Fracking Dr. Claudius Moseler: "Nur erneuerbare Energien sind saubere Energien!"


21.09.2017
ÖDP kritisiert grüne Politik und "grünes" Programm Wer Ökologie, Demokratie und Familie stärken will, wählt ÖDP


MdEP Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP) über vorläufige Inkraftsetzung von CETA Buchner: "Vorgehen der EU ist undemokratisch und schafft vollendete Tatsachen


20.09.2017
Tierwohl und Umweltschutz dürfen sich nicht ausschließen Universität Hohenheim präsentiert Forschungsarbeiten für Tierhaltung, die Tier und Umwelt genügt


ÖDP fordert Maßnahmen für menschenwürdige und bedarfsgerechte Pflege Union und SPD entdecken erst unter öffentlichem Druck die Pflege als Wahlkampfthema


19.09.2017
Unternehmenskultur als Zukunftsgestalter begreifen Offene Preisverleihung mit Abendveranstaltung am 14. November 2017 in Berlin


Let's go - Familien, Kids und Kitas Schule fürs Leben bekommt UN-Auszeichnung


11. Dienstwagen-Check unter deutschen Spitzenpolitikern Deutsche Umwelthilfe vergibt neunzehn "Grüne Karten"


Abgasskandal: ÖDP fordert klare Ansage an die Automobilindustrie Dr. Claudius Moseler: "Wachsweiche Antworten der Politik lösen die Probleme nicht"


  neue Partner