forum Nachhaltig Wirtschaften deutsch forum CSR international - english version
forum Nachhaltig Wirtschaften - Zukunft im Dialogforum CSR international – Future in dialogue
 
 
Aktuelle Meldungen
 

Silent Climate Parade 2014

Leise tanzend durch Berlin. Für unsere Zukunft. Im Rahmen der größten Klima-Demonstration der Welt

Im Rahmen der größten Klima-Demonstration der Welt wird die Silent Climate Parade am Sonntag, den 21. September 2014, mit tausenden Teilnehmern leise, emissionsfrei und mit Funkkopfhörern ausgestattet, vom Neptunbrunnen am Alexanderplatz zum Brandenburger Tor tanzen, um auf das größte ungelöste Problem unserer Zeit, den Klimawandel, aufmerksam zu machen.

 
Aktuelle Meldungen
 

Quadratisch. Praktisch. Gut. - Und umweltfreundlich.

Die Ritter Sport Verpackung und das Cradle-to-Cradle Prinzip

Die Folienverpackung gehört zu Ritter Sport wie die bunten Farben. Sie ist aber nicht nur praktisch, sondern auch umweltfreundlich - spart Material und ist recyclingfähig. Aktuelles Ziel der Verpackungsentwickler ist eine Zertifizierung nach Cradle-to-Cradle®.

Der Trick mit dem Knick: Die voll-recyclingfähige Einstoffverpackung aus Polypropylen, die Ritter Sport seit 1991 verwendet, erlaubt im Vergleich zu herkömmlichen Langtafelverpackungen durch ihr minimales Verpackungsgewicht eine erhebliche Packstoff-Einsparung.

Für die Verpackung der 100 Gramm Tafeln, dem wichtigsten Ritter Sport Produkt, streben die Verpackungsentwickler eine Zertifizierung nach dem Cradle to Cradle CertifiedCM Product Program. an. Das Cradle to Cradle® Design Prinzip beschreibt Gesundheitsverträglichkeit, sowie Kreislauffähigkeit von Materialien, wie beim Nährstoffzyklus der Natur, in dem "Abfälle" des einen Organismus von einem anderen wiederum als Nährstoff genutzt werden.

Für die Ritter Sport Verpackung beinhaltet dies die möglichst vollständige Definition aller Materialien und Rohstoffe und die Sicherung von deren Wiederverwendbarkeit. Die Herstellungsprozesse unserer Lieferanten werden hinsichtlich des Einsatzes von erneuerbaren Energien, dem verantwortungsvollen Umgang mit Wasser und der sozialen Verantwortung durch das unabhängige Umweltinstitut EPEA bewertet. Somit wollen wir erreichen, dass künftige Ritter Sport Verpackungen nützlich sind für technische Stoffkreisläufe.

Verpackung - das ist bei Ritter Sport nicht nur die bunte Folie. Hinzu kommen zahlreiche andere Formen wie Geschenkverpackungen, Handelsgebinde und Transportverpackungen. Alle Verpackungssysteme werden permanent optimiert. Neben dem Produktschutz spielen dabei Nachhaltigkeitsaspekte eine zentrale Rolle.

Bei den Displays für 100 und 250 Gramm Tafeln wurde zum Beispiel durch den Einsatz standardisierter Teile die Menge der unterschiedlichen Verpackungsmaterialien erheblich reduziert. Eine Einsparung von Druckfarbe konnte durch eine Optimierung des Designs erreicht werden. Das Deutsche Verpackungsinstitut e. V. hat Ritter Sport 2013 für die Entwicklung der neuesten Generation der Displays mit dem Deutschen Verpackungspreis ausgezeichnet.

 
Best Practice|N-S
 

PACKMEE revolutioniert die Kleiderspende

Nachhaltig. Sozial. Einfach.

Seit Oktober 2012 hat sich ein neues Kleidersammel-und Spendensystem in Deutschland etabliert. PACKMEE heißt die Kleiderspende im Karton. Die Gründer Marco Solá und Paul Schmitz haben mit ihrem Social Entrepreneurship ein klares Ziel vor Augen: Das Kleiderspendensystem revolutionieren. "Ausschlaggebend für unsere Idee war vor allem der zunehmende Vertrauensverlust in das System der Kleidersammlung via Container.", erläutert Marco Solá den Gründungsgedanken. Denn mittlerweile glauben auch die Verbraucher nicht mehr an den sozialen Nutzen der Kleiderspende. Eine repräsentative Befragung des Marktforschungsinstituts facit bestätigt, dass gerade einmal 49 % davon ausgehen, dass ihre Spende karitativen Zwecken zugute kommt.*

 
Best Practice|T-Z
 

Tetra Pak® veröffentlicht aktuellen Nachhaltigkeitsbericht

Das Unternehmen kann zahlreiche Erfolge vorweisen

Tetra Pak®, weltweit führender Anbieter von Verarbeitungs- und Verpackungslösungen für Lebensmittel, hat heute seinen Nachhaltigkeitsbericht 2014 veröffentlicht. Er stellt die Fortschritte des Unternehmens in den Bereichen Umweltleistung, sozialer Verantwortung und guter Unternehmensführung im Jahr 2013 vor.

 
Best Practice|A-F
 

Start der sechsten Wettbewerbsrunde zum "Aspirin Sozialpreis"

Bayer AG sucht: Gemeinnützige Gesundheitsprojekte mit Vorbildfunktion

Der Startschuss ist gefallen: Ab sofort können sich gemeinnützige Projekte aus dem Gesundheitsbereich für den "Aspirin Sozialpreis 2015" bewerben. Bereits zum sechsten Mal zeichnet die Bayer Cares Foundation unter dem Motto "Hilfe, die wirkt" Initiativen aus, die mit vorbildlichen Ideen wertvolle Beiträge für ein intaktes Gesundheitssystem leisten. Willkommen sind Bewerbungen aus allen Bereichen der sozialen Gesundheit - von der Vorsorge und Aufklärung, über die Therapie, bis hin zur Betreuung und Nachsorge. Dabei können sich Projektträger selbst vorschlagen oder Bürger benennen Hilfsorganisationen, deren Engagement sie honorierungswürdig finden. Die Preisgelder beim Aspirin-Sozialpreis betragen insgesamt 35.000 Euro.

 
TOP-Events|2014
 

Seminar Nachhaltigkeitsberater 2.0

Vom 13.-14. November diesen Jahres organisiert das GCB German Convention Bureau e.V. das von der UNESCO ausgezeichnete Seminar "Nachhaltigkeitsberater 2.0"

Das Thema Nachhaltigkeit ist von großer Bedeutung. Auch für die Zukunft der deutschen Tagungs- und Kongressbranche ist dieses Thema sehr relevant. Das GCB hat sich zur Aufgabe gemacht, Impulse zu setzen, um eine nachhaltige Entwicklung zu fördern.

 
Aktuelle Meldungen
 

Unsere kleine Denver-Farm

In Colorado ist die städtische Landwirtschaft der Zukunft schon Gegenwart

Obst und Gemüse, das zwischen Wolkenkratzern angebaut wird? Eier von Hühnern, die mitten im Großstadtdschungel leben? In der US-Metropole Denver wird diese visionäre und futuristisch klingende Form der Landwirtschaft bereits heute praktiziert, denn ab sofort können die Einwohner ganz offiziell zum Kleinfarmer werden. Ein soeben vom Stadtrat erlassenes Gesetz ermöglicht es ihnen, eine Genehmigung zu erwerben, mit der sie eigene Produkte aus ihren Privatgärten direkt an Endverbraucher verkaufen dürfen.

 
Best Practice|A-F
 

Grünes Licht für die Gesundheit

Das Unternehmen Airnergy nutzt erfolgreich das Vorbild Chlorophyll

Grün ist hip. Wer jedoch denkt, damit wären die neuesten Modefarben für den Herbst gemeint, liegt falsch. Die angesagte Farbe befindet sich vielmehr auf dem Speiseplan gesundheitsbewusster "Smoothie-Fans". Durch die Photosynthese verfügen grüne Pflanzen über einen extremen Reichtum an Vitaminen und Spurenelementen. Konkret durch das Chlorophyll, den Power-Farbstoff des Blattgrüns. Inzwischen wird ein entscheidender Bestandteil des natürlichen Photosynthese-Prozesses zur Energiegewinnung auch künstlich nachvollzogen. Ein Unternehmen aus Nordrhein Westfalen nutzt ihn zum Beispiel zur Energetisierung der Atemluft für Therapie und Prävention. Mit augenscheinlich viel Erfolg.

 
Aktuelle Meldungen
 

Der CSR-Manager: Vertreter einer neuen Wirtschaftsweise

Das erfolgreiche Fachbuch zur professionellen Gestaltung von Unternehmensverantwortung geht in die 3. Auflage.

Corporate Social Responsibility, Nachhaltigkeit oder Sustainability - heute gibt es kaum noch ein Unternehmen, das nicht seine soziale und ökologische Verantwortung beteuert. Doch statt eines ganzheitlichen unternehmerischen Umdenkens findet man hinter der Fassade der angeblichen Nachhaltigkeit viel zu häufig hohle Lippenbekenntnisse zu Kommunikations- und Imagezwecken.

 
Publikationen
 

ECO-World, Bewusst besser leben 2014

Das Branchenbuch für ethischen Konsum

Können wir mit Luxus die Welt retten?
Welche Zukunft hinterlassen wir unseren Kindern?

Im Magazin der ECO-World 2014 zeigen wir die Gefahren von Zucker und warum Bio einfach besser ist. Wir stellen das Münchner Kartoffelkombinat vor, erzählen wie Sarah Wiener "die Welt mit Genuss retten" will und diskutieren, ob Luxus zu einem neuen Bewusstsein führen und die Nachhaltigkeit fördern kann.



 

Bestellen Sie noch heute den kostenlosen forum Newsletter, dann sind Sie immer gut informiert!Kostenlosen forum Newsletter bestellen: immer gut informiert.
 
Content-Partner:
Alfred Ritter GmbH & Co. KG
 
   forum GEWINNSPIEL

24.09.2014 in Berlin (Haus der Technik e. V. am Alexanderplatz)
Stationäre Speichersysteme für elektrische und thermische Energie
26.09.2014 in Hamburg
QM und Nachhaltigkeit
Find us on Facebook
Arbeitsmarkt Ausbildung B.A.U.M. e.V. Code of ConductCorporate Social Responsibility Corporate Volunteering CSR Emissionshandel Energie energieffizient erneuerbar ethisch fair Fundraising gesellschaftliche Verantwortung Global Compact Globalisierung Good Governance Grünes Geld Industrie Investitionen Klimaschutz Klimawandel Konsum Management nachhaltig Nachhaltigkeitsbericht Ökologie Ökonomie Qualifizierung ressourcenschonend Solarenergie soziales Engagement Sponsoring Supply Chain sustainability umweltschonend Unternehmen Verantwortung Werte Wirtschaft
Handbuch Standardsoftware im betrieblichen Umweltschutz


Nachhaltig wirtschaften mit Methode. Nutzen Sie den N-Kompass jetzt 4 Wochen gratis!