forum anders reisen - Das Portal für nachhaltigen Tourismus. Bunte Reiseideen von 100 Veranstaltern.

Zurück zur ECO-World Startseite

Listung in ECO-World

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS  







Medienpartner: Franz Alt: Sonnenseite
admin
 
 Suche über das Gesamtsystem

Zum ersten mal hier?/Suchhilfe
neue Suche
Zum Thema "Mobilität & Reisen" bietet Ihnen die ECO-World am :
3162Adressen in kommentierten Rubriken anzeigen
2326Nachrichten & Pressemeldungen anzeigen
28Surf-Tipps anzeigen
42Buch-Tipps & Literaturempfehlungen anzeigen
2Online-Shops & -Angebote anzeigen
62Magazin & Promotions anzeigen
7Grundlagen und Sachinformationen anzeigen
Anzeige
www.ECO-World.de
Klimawandel - Gibt es klimafreundliche Reisen?
Ja, hier finden Sie klimaneutrale Freizeitalternativen:
Sahara-Hitze in Deutschland, Waldbrände in Südeuropa, ein alles verwüstender Hurrikan in New Orleans, abschmelzende Gletscher in den Alpen, Hochwasserkatastrophen allerorten: Der Klimawandel ist da. Auch wenn die genauen Zusammenhänge in ihrer Komplexität noch nicht wissenschaftlich und allgemein anerkannt analysiert sind, so steht doch fest: Wir Menschen tragen durch unsere Emissionen maßgeblich zum Klimawandel bei - mit zum Teil noch gar nicht abzusehenden Folgen für unsere Gesellschaft und die nach uns kommenden Generationen. Grund genug, dass Verbraucher, Firmen, Kommunen und die Politik endlich aktiv werden. Als Verbraucher haben Sie in vielen Bereichen des täglichen Lebens Möglichkeiten, klimaschützend aktiv zu werden.
Es gibt durchaus die Möglichkeit, sich klimaneutral im Urlaub und in der Freizeit zu erholen. Viele Touristik-Unternehmen haben das Bedürfnis nach ökologischem Verantwortungsbewusstsein erkannt und bieten entsprechende Konzepte an. Wählen Sie selbst aus, welche Konzepte Sie überzeugen.

Klimafreundlich reisen mit dem Zug

Wie bereits die Süddeutsche Zeitung schrieb, wird bei BUND-Reisen "das Fliegen den Vögeln überlassen". Der Bund Naturschutz propagiert als Reiseveranstalter wirklich klimafreundliche Reisen mit dem wohl ökologischsten Reisemittel: der Bahn. Laut BUND fallen bei einer Bahnreise im Fernverkehr pro Person im Vergleich zum Auto nur knapp ein Drittel des Klimagases CO2 an. Im Vergleich zum Flug-zeug emittiert die Bahn sogar 70 Prozent weniger CO2.
Für ein besseres Weltklima gehen BUND-Reisen dieses Jahr neue Wege:
1. Sämtliche Reisen werden auf den jeweiligen Energieverbrauch überprüft. Einzelwerte findet man unter www.bund-reisen.de.
2. BUND-Reisen setzen auf reguläre Züge und verzichten auf internationale Luxus-Sonderzüge. Dies schafft bessere Energiewerte und optimiert die Auslastung.
3. BUND-Reisen veranstaltet "Reisen und helfen". Dabei unterstützen die Reiseteilnehmer und der BUND Umweltschutzprojekte vor Ort. 2006 wurde zum Beispiel eine Warmwasser-Solaranlage für ein Jurtenkamp auf dem 3000 Meter hohen Plateau im Tien Schan Gebirge Kirgistans errichtet. Wilder Holzeinschlag kann so künftig vermieden werden.
Neben den klimaschützenden Aktionen bietet der BUND auch faszinierende Reisen mit fachkundiger Leitung in Deutschland, Europa und Asien sowie Bahn&BIO-Bett-Urlaube in BIO-Hotels. Beginnen Sie ihren Urlaub stressfrei schon am heimischen Bahnhof.

Klimaschützer Fahrrad

Wer noch eine Spur umweltfreundlicher fahren möchte, kann auch mit dem Fahrrad Fernreisen unternehmen. Zu beschwerlich? Dann schmökern Sie doch mal in den neuen Radreisekatalogen der Topveranstalter nach Zielen auf der ganzen Welt.
www.wikingerreisen.de, www.rueckenwind.de, www.velociped.de und www.Radissimo.de führen Angebote für Fahrradliebhaber. Wenn Sie lieber Deutschland auf eigene Faust entdecken wollen, empfehlen wir Ihnen die "Fahrrad-Entdeckerkarte" des ADFC. Sie bietet einen guten Überblick über die mehr als 40000 Kilometer langen deutschen Radfernwege. Gleichzeitig hilft sie Radreise-Neulingen mit wichtigen Adressen und Tipps.
www.adfc.de

Alpine Pearls - die Antwort

Alpine Pearls nennt sich der Zusammenschluss von 17 Fremdenverkehrsorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Frankreich. Ziel der Organisation ist es, Reisen mit Umweltschutz zu vereinen und zu beweisen, dass Tourismus nicht zum Zerstörer der eigenen wirtschaftlichen Basis werden muss. Die Organisatoren haben Maßnahmen entwickelt, um Emissionen im Bereich der Ur-laubsreisen zu vermeiden oder zumindest zu reduzieren.
Zum Beispiel können in Werfenweng (A) und Arosa (CH) klimaneutrale Ferien gebucht werden. Die Südtiroler "Perlen" lassen mit kostenlosen Wander-bussen aufhorchen. Les Gets (F) befördert Fahrräder mit Gondeln bergauf und Chamois im Ao-statal bietet neben absoluter Autofreiheit Fahrräder kostenlos zum Verleih an. Die deutschen "Perlen" Bad Reichenhall und Berchtesgaden helfen der Mus-kelkraft mit "Movelo" auf die Sprünge, das sind Fahrräder mit elektrischem "Hilfsmotor".
Allein in Werfenweng konnten so im vergangenen Jahr bereits rund vier Millionen Autokilometer verhindert werden. Der Anteil der mit der Bahn anreisenden Gäste wurde von sieben Prozent auf zirka 25 Prozent erhöht.
Durch die bereits installierten und geplanten Maßnahmen werden die Alpine Pearls zum Vorreiter in Sachen Klimaschutz im Tourismus.
www.alpine-pearls.com

Atmosfair für Flüge, die nicht zu vermeiden sind

Nicht jeder kann oder will auf einen Flug verzichten - auch wenn er weiß, dass er damit zur Klimaerwärmung beiträgt. Wer die Folgen seines Tuns nicht einfach anderen aufhalsen will, für den gibt es jetzt ein Angebot: atmosfair. Der Passagier zahlt freiwillig für die von ihm verursachten Klimagase. Das Geld wird zum Beispiel in Solar-, Wasserkraft-, Biomasse- oder Energiesparprojekte investiert, um dort jene Menge Treibhausgase einzusparen, die eine ver-gleichbare Klimawirkung haben wie die Emissionen aus dem Flugzeug. Finanziert werden Projekte in Entwicklungsländern. Ihr Geld trägt dazu bei, diese Projekte zu ermöglichen. www.atmosfair.de
 
 
 
 
zum Gewinnspiel

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2017. Hier bestellen!
  Aktuelle News
 
  Aktuelle Events
 
  Buch-Tipps
 
  Filmclips
  Dortmunder Kommunikations-Studentinnen veröffentlichen Filmclip zum Thema 'Bienensterben'
STROH IM KOPF TEIL 2
Unglaubliche Einblicke in die Atomkraft
  Shopping-Tipps
 
Neu: Klimaneutral tanken mit der ARKTIK Karte.
Jetzt als ECO-World User Vorzugsangebot sichern.
Die ARKTIK Karte: Klimaschutz beim Tanken.
Die Tankkarte für klimafreundliche Autofahrer ist da. Jetzt online anmelden und Vorzugsangebot sichern.
  Surf-Tipps
 

   
 
alternativ anders andere bio biologisch CSR eco energiesparend erneuerbar ethisch fair gesund Green Lifestyle grün health Konsum Lifestyle of health and sustainability LOHAS nachhaltig nachwachsend natur natürlich naturgemäß öko Ökologie ökologisch Ökoadressen Ökobranchenbuch Ökoinformationen Ökonachrichten Ökonomie Ökosuchmaschine Produkte ressourcenschonend sanft solar sozialverträglich sustainability Umwelt umweltfreundlich umweltschonend umweltverträglich Wellness werthaltig wertbeständig wertvoll wohngesund