Zurück zur ECO-World Startseite

 Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
  


 Medienpartner: Franz Alt: Sonnenseite
admin
 
 Suche über das Gesamtsystem

Zum ersten mal hier?/Suchhilfe
neue Suche
Zum Thema "Energie & Technik" bietet Ihnen die ECO-World am :
46aktuelle Veranstaltungs-Termine anzeigen
4754Nachrichten & Pressemeldungen anzeigen
12Magazin & Promotions anzeigen
Anzeige
Auf der Spur einer unsichtbaren Gefahr
Mobilfunkstrahlen und Elektrosmog
Gerade dieses Thema betrifft ganz besonders unsere Kinder
EU-Studie liefert Beweise, dass Funkwellen das Erbgut schädigen. Als "Märchenerzähler" wurden sie ausgelacht, als Schande für die Wissenschaft beschimpft. Die Forscher aus Europa mussten Spott und Hohn ertragen. Doch was die Forscher entdeckt hatten, ist brisant. Eindeutig wiesen sie nach, dass Mobilfunk-Strahlung die Gene schädigen kann. Lesen Sie hierzu auch Auszüge aus der EU Schockstudie. Im Jahr 2003 hatte eine Studie über die elektromagnetische Strahlung, welche das holländische TNO-Untersuchungslabor durchführte, für Schlagzeilen gesorgt. Die TNO-Studie konnte bereits damals zwar keinen Einfluss auf das Wohlbefinden der Versuchspersonen durch die ältere GSM-Strahlung nachweisen; bei der UMTS-Strahlung hingegen schon. Als Folge der TNO-Studie hatten mehrere Gemeinden ein Moratorium für den Bau neuer Mobilfunkantennen verhängt.

Ein Schweizer Forscher-Team, welches die höllandischen Resultate mit einem etwas veränderten Forschungsdesign überprüfte, konnte nun aber auch bei der UMTS-Strahlung keine Veränderung des Wohlbefindens der Probanden (33 elektosensible und 84 nichtelektrosensible Personen im Alter zwischen 20 und 60 Jahren) feststellen.

Sie sehen anhand dieser publizierten Berichte, wie konträr die Aussagen sind. Das Unternehmen Origin of Life befasst sich seit 7 Jahren mit diesen und weiteren Themen im Bereich der ganzheitlichen Gesundheit.



Das Hagalis Institut am Bodensee hat im Auftrag von Origin of Life eine Wasseruntersuchung durchgeführt. Das Ergebnis war eindeutig: Mobilfunk zerstört die Struktur des Wassers - und der Mensch besteht nun mal aus 70 % Wasser, das Gehirn sogar aus 85% Wasser. Alle weiteren Rückschlüsse überlassen wir Ihrem gesunden Menschenverstand.



Sobald sich in einem Haus / Wohnung ein Handy oder Schnurlostelefon befindet, sind besonders Kinder stark gefährdet, da sich bei ihnen Gehirn, Organe und Knochenmark noch im Wachstum befinden.


Origin of Life bietet seit vielen Jahren eine Möglichkeit zur Neutralisierung der Mobilfunk-Strahlung durch die Stärkung und Ausbalancierung des bioenergetischen Feldes, welches den Menschen umgibt, durch die Wirkung von Farben, Formen Licht und Information:
Das Handy-Care ist von vielen Ärzten und Therapeuten getestet und erprobt in der Wirkung. Lesen Sie hierzu die Erfahrungsberichte von Anwendern.

Ein weiteres Thema bei Kindern ist ein hohes Maß an innerer Unruhe und damit verbunden eine hohe Konzentrationsschwäche. Eltern und Lehrer haben hier mit dem Multi Set erstaunliche Ergebnisse erzielt, z.B. als Schreibunterlage für bessere Kreativität und Leistung oder unter das Bett für besseren Schlaf. Origin-of-Life Shop

Weitere Informationen zu diesem Thema und zum Thema Wasser finden Sie unter:
Internet: www.origin-of-life.eu
Email: info@origin-of-life.eu

Zum Thema Wasseruntersuchung Hagalis Institut unter: www.hagalis.de

 
 
 
 
  Aktuelle News
 
  Aktuelle Events
 
  Buch-Tipps
 
  Shopping-Tipps
 

   
 
alternativ anders andere bio biologisch CSR eco energiesparend erneuerbar ethisch fair gesund Green Lifestyle grün health Konsum Lifestyle of health and sustainability LOHAS nachhaltig nachwachsend natur natürlich naturgemäß öko Ökologie ökologisch Ökoadressen Ökobranchenbuch Ökoinformationen Ökonachrichten Ökonomie Ökosuchmaschine Produkte ressourcenschonend sanft solar sozialverträglich sustainability Umwelt umweltfreundlich umweltschonend umweltverträglich Wellness werthaltig wertbeständig wertvoll wohngesund