Zurück zur ECO-World Startseite

 Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
  
 Medienpartner: Franz Alt: Sonnenseite
admin
 
 Suche über das Gesamtsystem

Zum ersten mal hier?/Suchhilfe
neue Suche
Zum Thema "Familie & Kind" bietet Ihnen die ECO-World am :
1421Adressen in kommentierten Rubriken anzeigen
777Nachrichten & Pressemeldungen anzeigen
43Buch-Tipps & Literaturempfehlungen anzeigen
46Online-Shops & -Angebote anzeigen
23Magazin & Promotions anzeigen
9Grundlagen und Sachinformationen anzeigen
Anzeige
Von der Wiege an
Grundlagen zum Thema : Familie & Kind
ÖKO auch schon bei den Kleinen
"Zwerge machen Berge" - so ist die Überschrift unserer Rubrik Windelservice. Statt Pampers & Co stellen wir Baumwollwindel und Windeldienste vor.

Schon früh erhalten Kinder Spielwaren als Geschenke. Damit lernen sie die Welt zu "begreifen". Spielwaren werden angefasst, in den Mund gesteckt, mit ins Bettchen genommen. Es liegt auf der Hand, hier auf gesundheitsverträgliche Produkte zu achten. Doch was Öko-Test in Spielwarenanalysen fand, liest sich wie das 1x1 des Chemielabors.
In unserer Rubrik Spielwaren finden Sie deshalb Ratschläge für die Auswahl. Speziell für Holzspielwaren hat unsere Redaktion die Checkliste: "Was zeichnet kindgerechte Holzspielwaren aus?" zusammengestellt. Und wie immer finden Sie im Anschluss Literaturempfehlungen und Anbieteradressen.

Auch im Kinderzimmer möchten verantwortungsbewusste Eltern nur das Beste für ihre Kleinen. Achten Sie deshalb auf unbelastete Heimtextilien, Bodenbeläge & Teppiche und Kindermöbel.


Was es noch im Haushalt gibt
Gehen Sie auf Entdeckungsreise in unserer Rubrik Musikinstrumente, Klangkörper. Musik bringt die Seele zum Tönen, die Sinne zum träumen. Lassen Sie sich verführen.

Kein Interesse an Musik? Auch an Ihre Haustiere haben wir gedacht. Interessantes vom Tierfutter über Heilmittel bis hin zum homöopathischen Tierarzt und dem Wellness-Wochenende für Bello und Herrchen finden Sie in der Rubrik Tierbedarf.

Liebenswerte Alternativangebote und Informationen über das beliebteste Geschenk, die Schnittblumen, erhalten Sie unter Geschenkartikel

ECO-World ist ein Ratgeber für konkrete Fragestellungen und nennt Anlaufadressen und Bezugsquellen. Sollten Sie einmal ohne Antwort bleiben, so hilft ein Anruf oder Besuch bei der Verbraucherberatung in vielen Fällen weiter.



Entwicklung und Erziehung
In dieser Ausgabe haben wir für Sie Informationen speziell für die Bereiche Kindergarten- und Schulauswahl zusammengestellt. Darüber hinaus wichtige Anlaufadressen bei Familienproblemen. Vertiefende Informationen erhalten Sie in unserem Internetportal www.eco-world.de sowie in den Themenportalen www.naturalbeauty.de und www.eco-wellness.de.
Unterstützen Sie uns bitte durch Ihr Feedback und Ihre Anregungen, denn wir möchten Ihnen helfen, bewusst besser zu leben. Unter www.eco-world.de haben wir einen Platz für Ihre Meinung, Wünsche und Ihre Ideen geschaffen.
Im Voraus herzlichen Dank.





Pädagogik in Kindergarten und Schule
Der Eintritt in Kindergarten und Schule ist für jedes Kind und seine Eltern ein wichtiger neuer Lebensabschnitt. Spätestens jetzt stellt sich die Frage nach alternativen Erziehungsformen. Zwei der bewährtesten sind die Montessori- und die Waldorf-Pädagogik. Beide orientieren sich unmittelbar am Kind und berücksichtigen konsequent die Bedürfnisse des Kindes.

Spielend lernen
Bei Montessori steht die sogenannte Freiarbeit im Vordergrund, bei der jedes Kind wählen kann, womit es sich beschäftigen will. Vorbild und Nachahmung, Rhythmus und Wiederholung - diese beiden Begriffspaare kennzeichnen dagegen die pädagogische Arbeit von Waldorfkindergärten, denn Kinder lieben es, alles und jeden mitempfindend nachzuahmen. "Spielend" sind die Kinder mit einer durchschaubaren Arbeit beschäftigt. So wird das kindliche Tun ohne starre Regeln angeregt. Durch die sich wiederholende Gliederung des Tages, der Wochen, des Jahres, durch Jahreszeiten und Feste wird dem Kind die Welt greifbar, strukturiert und klar durchschaubar gemacht.

Die etwas anderen Schulen
Die Montessoripädagogen sehen den Menschen als Ganzes und achten ihn auch so. Das hat zur Folge, dass dieses Schulsystem auch für psychisch oder physisch beeinträchtigte Kinder geschaffen ist. Die Montessori-Pädagogik ist ein reformpädagogisches Bildungsangebot, das sich unmittelbar am Kind orientiert und konsequent die Bedürfnisse des Kindes berücksichtigt. Montessori-Pädagogik wird heute in vielen Kinderhäusern und Schulen und in fast allen Ländern der Erde angeboten.

Die Prinzipien der Montessori-Pädagogik sind:
  • das Kind in seiner Persönlichkeit achten, es als ganzen, vollwertigen Menschen sehen
  • seinen Willen entwickeln helfen, indem man ihm Raum für freie Entscheidungen gibt; ihm helfen, selbstständig zu denken und zu handeln
  • ihm Gelegenheit bieten, dem eigenen Lernbedürfnis zu folgen, denn Kinder wollen nicht nur irgendetwas lernen, sondern zu einer bestimmten Zeit etwas ganz Bestimmtes (sensible Phasen)
  • ihm helfen, Schwierigkeiten zu überwinden statt ihnen auszuweichen
Freiarbeit
... ist das Kernstück der reformpädagogischen Bildung Montessoris. Die Kinder wählen nach eigener Entscheidung, womit sie sich beschäftigen. Das Montessori-Material, die kindgerechte Darstellung der Angebote und die gute Beobachtungsgabe des Erziehers helfen dem Kind dabei, sich für ein Angebot zu entscheiden.
Dann bestimmt das Kind weitgehend selbst den Arbeitsrhythmus und die Beschäftigungsdauer und auch, ob es allein oder mit einem Partner arbeiten, spielen oder lernen möchte. Diese freie Entscheidung führt zu einer Disziplin, die von innen kommt und nicht vom Erzieher gemacht wird. Jeder Besucher, der nicht mit der Montessori-Pädagogik vertraut ist, bewundert diese ruhige und entspannte Arbeitsatmosphäre in der Freiarbeit nach Montessori.

Eine Schule ohne Sitzenbleiber
Der Lehrplan der Waldorfschule ist auf die seelischen und geistigen Veranlagungen der Schüler abgestimmt. Es gibt kein Sitzen bleiben. Eine Klasse durchläuft gemeinsam zwölf Schuljahre. Es wird großer Wert auf künstlerisch-handwerklichen Unterricht gelegt.
Die erste Waldorfschule entstand 1919 in Stuttgart für die Arbeiterkinder der Waldorf-Astoria-Zigarettenfabrik. Der damalige Direktor Emil Molt bat Rudolf Steiner, auf der Grundlage der Anthroposophie eine Schule zu gründen und zu leiten. Das war die Geburtsstunde der Waldorfpädagogik.

Rudolf Steiners Erziehungsmotto fasst er selbst in folgenden Worten zusammen: "Das Kind in Ehrfurcht empfangen, in Liebe erziehen und in Freiheit entlassen." Die Erziehung zur Freiheit ist ein hohes Ideal und es bedarf einer genauen Kenntnis der kindlichen Entwicklung, damit dieses Ziel Realität werden kann.



www.waldorfkindergarten.org
www.waldorfschule.de
www.montessori.de
www.fuers-leben-lernen.de

 
 
 
 
  Aktuelle News
 
  Aktuelle Events
 
  Buch-Tipps
 
  Shopping-Tipps
 

   
 
alternativ anders andere bio biologisch CSR eco energiesparend erneuerbar ethisch fair gesund Green Lifestyle grün health Konsum Lifestyle of health and sustainability LOHAS nachhaltig nachwachsend natur natürlich naturgemäß öko Ökologie ökologisch Ökoadressen Ökobranchenbuch Ökoinformationen Ökonachrichten Ökonomie Ökosuchmaschine Produkte ressourcenschonend sanft solar sozialverträglich sustainability Umwelt umweltfreundlich umweltschonend umweltverträglich Wellness werthaltig wertbeständig wertvoll wohngesund