Zurück zur ECO-World Startseite

Listung in ECO-World

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS  







Medienpartner: Franz Alt: Sonnenseite
admin
 
 Suche über das Gesamtsystem

Zum ersten mal hier?/Suchhilfe
neue Suche
Zum Thema "Geld & Investment" bietet Ihnen die ECO-World am :
559Adressen in kommentierten Rubriken anzeigen
2aktuelle Veranstaltungs-Termine anzeigen
870Nachrichten & Pressemeldungen anzeigen
12Surf-Tipps anzeigen
26Buch-Tipps & Literaturempfehlungen anzeigen
1Online-Shops & -Angebote anzeigen
17Magazin & Promotions anzeigen
4Grundlagen und Sachinformationen anzeigen
Anzeige
www.ECO-World.de
John Perkins: Bekenntnisse eines Economic Hit Man
Als Schakal unterwegs im Dienst der Wirtschaftsmafia - Buchbesprechung
Eine Geschichte von Versuchung und Gewissen, ein Wirtschaftskrimi, unglaubliche Wahrheit, Einblick in ein System der Ausbeutung und Korruption und nicht zuletzt ein Spiegel unseres ureigensten Handelns, all das verbirgt sich hinter den "Bekenntnissen eines Economic Hit Man"

Ein brillanter junger Wirtschaftsstudent, ein underdog, wird durch Zufall von der National Security Agency, einer der Geheimdienste der USA, entdeckt und dann wie im James Bond Film von einer attraktiven Dame auf seine Arbeit als EHM vorbereitet. "Wir werden dafür bezahlt - und zwar sehr gut bezahlt dafür, dass wir Länder auf der ganzen Welt um Milliarden Dollar betrügen" lautet ihre klare Ansage und: "Wenn man einmal dabei ist, dann kommt man nie wieder raus"

John Perkins war ein "Economic Hit Man", er hat hinterhältig raffinierte Verträge mit Saudi Arabien, Ecuador, Panama, Indonesien, Irak und Iran ausgehandelt, diese Länder abhängig gemacht und Milliarden Dollar Gewinne für US-Unternehmen ermöglicht. Ganz bewusst geplant und systematisch werden immer noch Staatschefs bestochen, unter Druck gesetzt oder wenn sie nicht spuren einfach beseitigt.
Im Falle des Irak, wo die Leibwächter des Saddam Hussein besser waren als die Schakale, die Killer der Geheimdienste, blieb nichts anderes als pure militärische Gewalt, aber auch davor schreckt das Imperium nicht zurück. Und das Imperium hat Namen, die immer wieder auftauchen, Bush, Cheney, Schultz, Weinberger....
J.P. erzählt wie dieses Imperium immer gieriger nach mehr Profit die Gesundheit ganzer Völker, die Bildung ganzer Kontinente opfert.
Das Buch öffnet uns die Augen, lässt uns die Nachrichten der Medien mit anderen Augen sehen. Wenn wir gerade vom Aufstand der Eingeborenenvölker in Ecuador lesen, dann wissen wir dank J.P. was sich für ein Drama hinter der Erdölförderung im Amazonas verbirgt.
J.P. ist der erste, der den Ausstieg nach mehreren Anläufen geschafft hat und über seine schmutzige Aufgabe ein Buch geschrieben hat. Es war nicht leicht für ihn das Buch zu schreiben, er hätte nur schweigen müssen und hätte pro Jahr eine halbe Million Dollar für´s Schweigen kassieren können.

Neben der unglaublichen Geschichte von Korruption, Schiebung, Betrug und Mord fasziniert J.P. mit der klaren Schilderung seiner Gewissenbisse. Er wusste ganz genau, dass es Unrecht war, was er den Völkern antat und wie viele tun es weiterhin, wissend um das Unrecht und schweigen dennoch. Eine Erkenntnis wiederholt sich immer wieder, der abgrundtiefe Hass, der erst den 9/11 möglich machte, wurzelt in dieser gewissenlosen Ausbeutung. Er, der sich die Zeit für´s Zuhören nimmt, hört in der Wüste Arabiens und im Urwald Südamerikas immer wieder die gleichen Klagen über Missachtung der Kulturen, Mord, Umweltverschmutzung und nicht zuletzt über fehlende Werte. "Das Geschoss ist noch nicht erfunden, das ein Ideal töten kann" steht auf einem Plakat in Panama.

Ein Buch von Guten und Bösen, von Schwarz und Weiß? Nein, es ist die ehrliche Bilanz eines Menschen, der der süßen Versuchung von Geld und Macht, von Sex und Frauen erlag, der eine Zeitlang sein Gewissen verkaufte und der weiß, wie nahe Hinschauen und Wegschauen beieinander liegen.
Jeder von uns kann sich in John Perkins wiedererkennen, wir ruinieren vielleicht nicht ganze Volkswirtschaften, aber auch wir schauen oft einfach zur Seite, jeden Tag und schweigen.
Dieses Buch ist eine Bombe, J.P. hat sein Leben komplett verändert und gibt uns Anregungen zum Handeln konkret und aktuell.
"Es ist Zeit für ein zweites Buch" sagt John Perkins, die Fachwelt fordert mehr Fakten und er will sie wohl präsentieren. Über die Projekte von John Perkins kann man sich unter www.dreamchange.org oder www.JohnPerkins.org informieren.

Ralph Striewski
Broschiert - 384 Seiten
Riemann Verlag März 2005
ISBN: 3-570-50066-7
Jetzt bestellen: AMAZON

 
 
 
 
zum Gewinnspiel

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2016. Hier bestellen!
  Aktuelle News
 
  Aktuelle Events
 
  Buch-Tipps
 
  Filmclips
  Dortmunder Kommunikations-Studentinnen veröffentlichen Filmclip zum Thema 'Bienensterben'
STROH IM KOPF TEIL 2
Unglaubliche Einblicke in die Atomkraft
  Shopping-Tipps
 
GeschenkBaum und BaumSparVertrag
Nachhaltige Geschenkideen für jeden Anlass
  Surf-Tipps
 

   
 
alternativ anders andere bio biologisch CSR eco energiesparend erneuerbar ethisch fair gesund Green Lifestyle grün health Konsum Lifestyle of health and sustainability LOHAS nachhaltig nachwachsend natur natürlich naturgemäß öko Ökologie ökologisch Ökoadressen Ökobranchenbuch Ökoinformationen Ökonachrichten Ökonomie Ökosuchmaschine Produkte ressourcenschonend sanft solar sozialverträglich sustainability Umwelt umweltfreundlich umweltschonend umweltverträglich Wellness werthaltig wertbeständig wertvoll wohngesund